Kleines Speichersystem

  • Moin Moin,


    Kann mir mal jemand etwas zu der Idee sagen :


    Mit der PV Energie Tagsüber ein Kfz Ladegerät betreiben, um zB eine 100Ah Batterie zu laden, um dann nachts von der Batterie mit einem Wechselrichter 12/230V Strom zu beziehen?


    Wonach kann ich im Forum suchen? Habe bisher nichts gefunden. Oder macht diese Idee gar keinen Sinn?

  • Zitat von Bremer83

    Die PV Anlage ist schon vorhanden. Mit dem Überschuss den Akku laden.


    Wie definierst du Überschuss ?

    700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
    4.12.18: 500 kWh / 50 % Invest geerntet.
    SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
    Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker, christosser, egn

  • Ich meine, bevor ich in das Netz einspeise, zuerst die Batterie zu laden, um dann nachts die Außenbeleuchtung etc zu Speisen.


    Da eine PV Anlage mit Wechselrichter schon vorhanden ist, würde ich die Batterie mit 230V laden wollen.

  • Zitat von Bremer83

    Um die Stromaufnahme aus dem Netz zu reduzieren und mich mehr selbst zu versorgen.


    Techisch einfach.
    Einfachladegerät 220 Volt.
    Billigladeregler, nur um die Unterspannungsabschaltung zu nutzen.
    12-Volt-Netz, zu deinen Verbrauchern.
    Und ein Akku. Dir ist bewusst, dass die Stromkosten "durch einen Akku hindurch" höher sind als Netzbezugskosten?


    Wenns dir um Selbsterzeugung geht, kann dir das egal sein, aber du solltest es wissen.

    700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
    4.12.18: 500 kWh / 50 % Invest geerntet.
    SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
    Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker, christosser, egn