FRONIUS Symo 10.0-3-M oder 7.0-3-M?

  • Hallo,


    dies ist mein erster Beitrag in diesem tollen Forum. Ich hoffe auf eine gute Beratung bezüglich des Wechselrichters :D
    Meine PV Anlage ist folgendermaßen Aufgebaut:


    PV-Generatorleistung 9,92 kWp
    17 x Q.PEAK-G4.1 310 (Südosten 122 °) und
    15 x Q.PEAK-G4.1 310 (Nordwesten 302 °) Modulen
    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 7.344 kWh


    Ich habe die Wahl zwischen einem FRONIUS Symo 10.0-3-M oder 7.0-3-M Wechselrichter.


    Welchen soll ich nehmen?


    Ich bedanke mich schon jetzt für die Einschätzungen! :danke:


    Bis bald

  • Zitat von flosky

    welches land?
    an sich wuerde der 7er reichen, warum kein 8.2er?


    ups, statt des 7er war der SYMO 8.2-3-M gemeint.


    Also jetzt richtig:


    SYMO 8.2-3-M oder SYMO 10.0-3-M?


    Es wird eine dynamische 70%-Regelung in Deutschland gebaut.


    Konzentration ist ALLES, sorry!

  • Zitat von tks

    Welche Dachneigung? Wenn das nicht sehr flach ist, dann reicht der 8.2er allemal.


    Das Dach hat etwa eine Neigungen von 40-45 Grad.
    Die Preisdifferenz sind rund 130 Euro.
    Hat der 10er Vorteile oder gar Nachteile bei meiner Anlage?


    Ich danke noch immer :danke:

  • Zitat von mdonau

    bei 40-45° DN und 2*~5kWp (o/w) ist ein 7kW perfekt, 70 hart und gut,
    der Zähler für weiche 70% ist nett
    zum loggen des Eigenverbrauchs.


    die Ertragsprognose ist mit 7344kWh bei nur ~730kWh/kWp


    Also SYMO 8.2-3-M oder SYMO 10.0-3-m?


    :danke:

  • Bei DN40-45 wird nix in 70-weich kommen.
    Der 10er scheidet also definitiv aus.
    Zudem hat der das Problem, dass er gerne mal laut wird.


    Im Prinzip sollte der 7er reichen für 67-hart.
    Der zusätzliche S0-Zähler sollte trotzdem dabei sein, für die Verbrauchsvisualisierung.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Wenn ich mit 40° Dachneigung rechne, dann hat ein 7kVA-Gerät selbst bei höchstem Sonnenstand ca. 100%-Dimensionierung (und ist zu allen anderen Zeiten deutlich überdimensioniert).


    --> wenn du Reserven haben willst, nimm den Symo 7.0.
    Wenns meine Anlage wär, würd ich sogar nur den 6.0 nehmen (der ist dann bei höchstem Sonnenstand mit 80% dimensioniert, und da ists eh meist heiß).


    Mit größeren Geräten als dem 7.0 wirst du wohl weniger Ertrag haben (da in schlechterem Teillast-Bereich), von den höheren Kosten ganz zu schweigen.