EEG Umlage Eigenverbrauch Abrechnung

  • Hallo zusammen,


    in meiner Abrechnung vom VNB gibt es keinen Posten zur anteiligen EEG Umlage, die ich zu zahlen hätte. Anlage hat 29kwp. Wer kümmert sich darum? Bin ich verpflichtet, mich zu kümmern, wenn der VNB dies verpasst? Oder kommt in 10 Jahren dann die große Rechnung, wenn es bemerkt wird?


    Danke für die Hilfe

  • Falls du an Dritte verkaufst, musst du direkt mit dem ÜNB abwickeln. Evtl. glaubt dein VNB das. Ich würde sie darauf hinweisen, denn sie haben das Recht, wenn sie es herausfinden, den Umlageposten mit Einspeisevergütung zu verrechnen.


    Gruß


    gruennetz

  • Zitat von Moneyshitter

    Bin ich verpflichtet, mich zu kümmern


    Kurz und knapp - ja. Das ist Aufgabe des Betreibers und des Nutzers des Stroms, VNB/ÜNB machen nur die Abrechung.
    Wenn du nicht auch Nutzer des Stroms bist, kann evtl. der die Rechung bekommen haben, wäre aber untypisch.

  • Zitat von Moneyshitter

    Jein, ich stelle den Strom meinen Eltern mit zur Verfügung. Dadurch wird ebenfalls nur die 40% EEG Umlage fällig, die sowieso fällig würde. Dann wende ich mich an Netze BW wie es jetzt weitergehen soll. Danke


    Wenn deine Eltern nicht im selben Haushalt wohnen handelt es sich m.E. um Dritte und es werden 100% EEG-Umlage fällig.