4 Module als Optionen

  • Hallo,


    ich habe hier einen Anbieter, der vier Module alternativ anbietet:
    1. Heckert NeMo 2.0 60P 270
    2. JA Solar JAP6(K) 60 275
    3. Soleo S79 295
    4. Solarwatt Vision 60M style 295Wp


    Die letzten beiden sind deutlich teurer.


    Fragen:
    Worauf sollte ich achten?
    Empfehlungen?

  • Dass das Dach bis 10kWp leistungsmässig maximal voll wird und wenn das mit günstigen 270ern klappt, weil das Dach gross genug ist, hast du viel Geld gespart.

    9.5kWp, Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protect SW250 & Samil Power SolarLake 8500TL-PM (70% hart),... ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Taufrisch sind die alle nicht.
    Was ist Dein Plan?
    Gibt es ein Angebotsthema?


    Zitat von Wohlan

    Worauf sollte ich achten? Empfehlungen?


    Wichtig ist, dass das Gesamtpaket technisch passt und dr Angebotspreis ebenfalls.


    Eine Empfehlung kann man so nicht geben.
    Wenn 33 Module aufs Dach passen, wären alle 4 Optionen mMn Käse.
    Passen 36 Stück drauf und die 275Wp Module sind preisgünstig angeboten worden, könnte es passen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ich soll Ende kommender Woche ein Angebot bekommen.
    Im Moment ist die konkrete Informationslage noch dürftig.
    Dann kann ich das ja hier mal vorstellen, wenn das hilft.


    Die haben aber ein Paket folgenden Inhalts (ich würde natürlich eine individuelle Planung nutzen):



    Für 21 Module (mit sowas rechne ich grob) kommt raus:


    Zitat

    22 Module: Heckert NeMo 2.0 60P 270
    1 Wechselrichter: Kostal Piko 5.5
    Leistung: 5,940 kWp, dies entspricht 5.040 kWh/Jahr
    9.436,58 €


    Klingt das vernünftig?

  • So plant man meiner Meinung nach keine PV.


    Man geht von der Dachfläche aus.
    Ganz am Rande vielleicht auch noch vom Budget und dann macht man idealerweise das Dach voll.
    Also, wie groß ist das Dach und was passt drauf?


    Sollen die 10 Module alle auf eine Dachseite?
    Passen die 22 auch alle auf eine Dachseite?
    Welche Dachneigung hat das Dach und wie ist es ausgerichtet?


    Die Kosten, das sind 1625,- bzw. 1322,- pro KWp netto.
    Schon schräg....


    Die 270Wp Module sind ok, aber bei dem Anbieter teuer.
    Der Kostal Oiko5.5 ist ein "altes Gerät" ... da gibt es bessere, die nicht teurer sind.


    Zitat

    Klingt das vernünftig?


    Nein, bis jetzt klingt das nicht vernünftig, durchdacht oder geplant.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5