Spannung auf MPPT2 ohne Module

  • Hallo,


    ich bin gerade beim meiner Dachanlage. 2 Seiten mit je 20 Module. Seite eins ist fertig und läuft. Seite 2 ist noch offen, Kabel sind im Wechselrichter schon angeklemmt.


    Nun habe ich auf MPPT2 eine Geisterspannung von ca. 150 bis 180V ... 0mA Stromstärke.


    Wie kann das sein? Habe ich einen Fehler gemacht oder ist das normal?


    Danke für Eure Hinweise.


    VG

  • Bei 0mA kann da m.E. nichts kaputt gehen.
    Ist wie ein aufgeladener Gegenstand. Hohe Spannung, aber keine Energie dahinter. Solange die Spannung nicht über 1000V steigt, würde ich mir keine Gedanken machen.
    Ansonsten könntest du die Leitungen auch kurzschließen, damit das Potential ausgeglichen wird. Dann kann auch keiner "eine gewischt bekommen", der die Leitung (z.B. beim Module anschließen) am offenen Ende anfasst.

    Private PV-Anlage (07/2019):
    19,84 kWp | Heckert NeMo2.0 60M 310W | E3/DC S10 E PRO (13 kWh Speicher) | SMA SB3.6
    Bürgersolaranlage (04/2009):
    25,2 kWp | Sharp NT175E1 | SMA SMC8000TL | SMA WebBox | SunnyPortal