Förderung BW - Netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher

  • Hallo zusammen,


    ich versuche o.g. Programm gerade zu beantragen. Zum Antrag gibt es einen Stapel Papier, den "der Hersteller" ausfüllen muss. Die Unterlagen entsprechen mehr oder weniger den Unterlagen die man auch für eine KfW-Förderung einreichen muss.


    Ich habe für SolarEdge und LG Resu entsprechende Dokumente im Netz gefunden, die die Angaben bestätigen. Diese wurden aber von der L-Bank abgelehnt, da das Logo in den Dokumenten ausgetauscht wurde (da steht jetzt anstatt "L-Bank" "LG" oder "SolarEdge"). Laut meiner Sachbearbeiterin können nur Originaldokumente akzeptiert werden. Verstehe ich irgendwo auch.


    Hat möglicherweise jemand von euch schon erfolgreich einen Antrag für eine LG Resu 7H eingereicht? Mir fehlt im Grunde nur von der "Händler- oder Herstellererklärung für Komplettsysteme" der Punkt A5 den LG bestätigen müsste (Zeitwertgarantie für Batterie). Die Bestätigung der anderen Punkte hat Solar Edge schon geliefert.

  • Hallo,


    ich habe erfolgreich für den LG RESU 6,5kWh 48V den Antrag eingereicht und bewilligt bekommen.
    Die Unterlagen dafür hat mir mein Installateur zu Verfügung gestellt. Mussten dies aber auch mehrfach bzw. mit unterschiedlichen Dokumenten tun. Allerdings waren die Kollegen der L-Bank am Telefon sehr freundlich.
    Die Zusage dauerte nach Abschicken der Unterlagen gerade mal 2Wochen und das obwohl wir noch 2 oder 3 Unterlagen nachgereicht haben.
    Auf die Auszahlung nach dem Verwendungsnachweis warten wir aber noch (bereits seit 2Wochen ;-)
    Grüße

  • Hallo,


    bei derartigen Förderungen sollte man auch das Kleingedruckte im Blick haben.
    Welche Nachteile z.B. in Form einer 50% oder 60% Regelung am Einspeisepunkt muss man damit schlucken?


    Zitat von Bimmler

    Hallo,
    ich habe erfolgreich für den LG RESU 6,5kWh 48V den Antrag eingereicht und bewilligt bekommen.


    Warum hast Du denn ein 48V System genommen?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Vielleicht hat er ein schlechtes Ost/West Dach an tut es nicht so weh. :juggle:

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • Zitat von Bimmler

    Die Unterlagen dafür hat mir mein Installateur zu Verfügung gestellt.


    Naja, meiner sagt zurecht: Wenn er das unterschreibt, macht er sich haftbar. Er weißt, dass Status JETZT die Anforderung erfüllt ist aber er kann ja nicht wissen wenn die Hersteller da was ändern. Weißt du noch ob das vom Installateur oder von LG unterschrieben wurde?

  • Zitat von Bimmler

    Hallo,


    ich habe erfolgreich für den LG RESU 6,5kWh 48V den Antrag eingereicht und bewilligt bekommen.
    Die Unterlagen dafür hat mir mein Installateur zu Verfügung gestellt. Mussten dies aber auch mehrfach bzw. mit unterschiedlichen Dokumenten tun. Allerdings waren die Kollegen der L-Bank am Telefon sehr freundlich.
    Die Zusage dauerte nach Abschicken der Unterlagen gerade mal 2Wochen und das obwohl wir noch 2 oder 3 Unterlagen nachgereicht haben.
    Auf die Auszahlung nach dem Verwendungsnachweis warten wir aber noch (bereits seit 2Wochen [emoji6]
    Grüße


    Hallo,


    ich habe auch vor ca. einer Woche den Antrag bei der L-Bank eingereicht. Mir wurde gesagt, dass es ca. 4-6 Wochen dauern kann bis ich den Bewilligungsbescheid bekommen werde. Was wird denn für den Verwendungsnachweis dann noch alles benötigt, reicht es nur die Abschlussrechnung einzureichen oder brauchen die noch mehr, Installationsnachweis, Speicherpass usw. ?

  • Hallo,


    Domke
    das mit dem Verwendungsnachweis ist so eine Sache. Du brauchst die Abschlussrechnung, die Zahlungsbelege und musst dich beim Speichermonotoring beim Land BW anmelden. Dies ist laut der Seite ab dieser Woche möglich (bisher leider noch nicht). Anschließend bekommst du angeblich das Geld. Mal schauen.


    Grüße

  • Zitat von Bimmler

    Hallo,


    Domke
    das mit dem Verwendungsnachweis ist so eine Sache. Du brauchst die Abschlussrechnung, die Zahlungsbelege und musst dich beim Speichermonotoring beim Land BW anmelden. Dies ist laut der Seite ab dieser Woche möglich (bisher leider noch nicht). Anschließend bekommst du angeblich das Geld. Mal schauen.


    Grüße


    Alles klar, danke für die Info. D.h., du hast immer noch kein Geld von der L-Bank bekommen. Wenn ich das mit der KFW 275 kombiniere, kann ich dann zusätzlich noch den Tilgungszuschuss beantragen. So wie ich das verstanden habe, kann man ja die beiden Programme kombinieren. Die Dame von der L-Bank meinte jedoch, dass wenn ich den Tilgungszuschuss beantrage, ich nichts von der L-Bank bekommen. Irgendwie komm ich da nimmer ganz mit.