around the world - Energiewende weltweit

  • Für ein Einzelgebäude rechnet sich das nicht, für eine risen-Industriehalle (Kantenl#nge >50m) oder für Fernheizungen mit einem Sondenfeld kann das gehen.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • https://www.pv-magazine.de/202…aik-anlagen-installieren/


    Wenn ich das richtig deute foerdert Italien im Zuge eines Konjunkturpakets 110% der Kosten fuer eine PV Installation. D.h. man bekommt alle Kosten erstattet und hat noch 10% extra Spielraum?! Speicher sind auch inbegriffen mit einer Obergrenze von 1.000€/kWh. PV selbst hat auch eine Obergrenze, die sollte mit 2.400€/kWp aber eher theoretischer Natur sein (oder ist das dort wirklich so teuer?). Dasselbe gilt fuer Sanierungen. Das Geld wird aber nicht etwa ausbezahlt, sondern als Steuererleichterungen umgesetzt. Geringverdiener werden damit aus meiner Sicht klar benachteiligt, was ich ziemlich absurd finde. Aber ich kenne mich mit deren Steuersystem nicht aus.


    Aber das bevorteilt doch gerade Gutverdiener, die sich eine fette Anlage bezahlen lassen koennen, die sie sich aber ohnehin leisten koennten. Geringverdiener stehen ziemlich bloed da. Die koennen vielleicht immer noch eine kleine Anlage bauen, aber gerade die sollte man doch unterstuetzen, damit sie ihre Daecher vollmachen koennen.

  • https://www.pv-magazine.de/202…aik-anlagen-installieren/


    Wenn ich das richtig deute foerdert Italien im Zuge eines Konjunkturpakets 110% der Kosten fuer eine PV Installation.

    Es handelt sich um Steuervergünstigungen, nicht um "Freibier" mit einer Übernahme von 100% der Kosten plus 10% Trinkgeld. Und den Überschussstrom "darf" man kostenlos ans Netz abgeben.

    Stromspeicher auf Selbstfahrlafette: 17,6 kWh Made in Kamenz/Sachsen im Smart Electric Drive Bj. 2013 mit 22-kW-Lader

  • https://www.pv-magazine.de/202…aik-anlagen-installieren/


    Wenn ich das richtig deute foerdert Italien im Zuge eines Konjunkturpakets 110% der Kosten fuer eine PV Installation. D.h. man bekommt alle Kosten erstattet und hat noch 10% extra Spielraum?! Speicher sind auch inbegriffen mit einer Obergrenze von 1.000€/kWh. PV selbst hat auch eine Obergrenze, die sollte mit 2.400€/kWp aber eher theoretischer Natur sein (oder ist das dort wirklich so teuer?). Dasselbe gilt fuer Sanierungen. Das Geld wird aber nicht etwa ausbezahlt, sondern als Steuererleichterungen umgesetzt. Geringverdiener werden damit aus meiner Sicht klar benachteiligt, was ich ziemlich absurd finde. Aber ich kenne mich mit deren Steuersystem nicht aus.


    Aber das bevorteilt doch gerade Gutverdiener, die sich eine fette Anlage bezahlen lassen koennen, die sie sich aber ohnehin leisten koennten. Geringverdiener stehen ziemlich bloed da. Die koennen vielleicht immer noch eine kleine Anlage bauen, aber gerade die sollte man doch unterstuetzen, damit sie ihre Daecher vollmachen koennen.

    Wollte das gestern schon schreiben, mir fielen aber nicht die passenden Worte ein.

    Scheinbar steckt hier einiges an Lobbyarbeit der besserverdienenden dahinter.

    Oder in anderen Worten: Geld zu Geld. Haste was, kriegste was. Haste nix kriegste nix!

    Da gefällt mir das (bisherige) Deutsche EEG doch noch wesentlich besser!

    12,6 kwp - 72 x Sunline SH-M 175
    2 SMA SB1700 + 2 SMA SB3800
    17,15 kwp - 98 x VTA M175
    2 SMA SB4000TL-20 2 SMA SB2500 1 SMA SB2100
    18 kwp - 144x Inventux mikromorph Dünnschicht
    3 x SMA SMC 5000A-11

    29,7kwp - 108 x Axitec GmbH AC-270P/156-60S

    1xSMA Sunny Tripower 25000TL-30

  • Naja, Italien bitte nicht mit Deutschland vergleichen


    Wohneigentum-Rate Italien: knapp unter 75%, davon über 50% in schuldenfreien Immos

    Wohneigentum-Rate Dtld: knapp über 50%, davon nur knapp 25% in schuldenfreien Immos

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Zitat

    Hausbesitzer haben drei Möglichkeiten, um den Umweltbonus zu sichern: durch den Steuerabzug über einen Zeitraum von fünf Jahren, durch die Übertragung der steuerlich absetzbaren Zulage für Installateure und Produktlieferanten sowie durch in Rechnung gestellte Rabatte. Nur bei der ersten Option müssen Hausbesitzer die anfänglichen Investitionskosten akzeptieren, während bei den beiden anderen Optionen keine anfänglichen Ausgaben erforderlich sind.



    in dem Artikel bei PV Magazin steht es so drin dass auch nichtsnutze ohne Gewinn die Anlage kostenlos bekommen indem sie die Steuervergünstigung an andere abtreten.

  • Beitrag von Casamatteo71 ()

    Dieser Beitrag wurde von Elektron gelöscht ().
  • in dem Artikel bei PV Magazin steht es so drin dass auch nichtsnutze ohne Gewinn die Anlage kostenlos bekommen indem sie die Steuervergünstigung an andere abtreten.

    Wie, das wäre ja doppelt, quasi "Natale e Pasqua": der "Nichstnutz" bekommt eine Anlage geschenkt und nutzt der Allgemeinheit durch weniger Verbrauch von Netzstrom plus ggf. Einspeisung, und ein anderer bekommt Steuervergünstigungen? Oder streckt der dann für die Anlage vor?

    Stromspeicher auf Selbstfahrlafette: 17,6 kWh Made in Kamenz/Sachsen im Smart Electric Drive Bj. 2013 mit 22-kW-Lader