25436 | 6kWp || 1747€ | AUO BenQ Sunforte

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juni 2008
    PLZ - Ort 25436 - Moorrege
    Land Deutschland
    Dachneigung 22 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 13 m
    Breite: 8 m
    Fläche: 51 m²
    Höhe der Dachunterkante 6.4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 848
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 29. November 2018 7. Juni 2018 7. Juni 2018 10. Juni 2018 10. Juni 2018
    Datum des Angebots 30. April 2008 6. Juni 2008 6. Juni 2008 31. Mai 2008 31. Mai 2008
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1747.06 € 1480.98 € 2400.33 € 1420 € 2740 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 815 885 885 0 0
    Anlagengröße 6.09 kWp 9.86 kWp 9.86 kWp 8.1 kWp 8.1 kWp
    Infotext Es gab keine Vorortbesichtigung. Angebot auf Grundlage der Infos und Fotos, die ich hier im Eingangspost aufgeführt habe.\r\nDer Anbieter hat Optional einen Speicher mit angeboten(s. Angebot Nr. 3)\r\nDie Unten angegebenen Einzelpreise scheinen wohl inkl. Montage zu sein, da die nirgends im Angebot aufgeführt ist. Angebot 2 + Speicher von LG\r\n\r\nIm Speicherpreis sind noch enthalten:\r\n- SolarEdge StorEdge Schnittstelle\r\n- SolarEdge RS485 Erweiterungsset\r\n- Netzeinspeisegerät StorEdge SE36802H AC\r\n- SolarEdge Ertragszähler\r\n- Hardy Barth Wallbox HOME CPH1-1T22 Typ2 Keine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung!\r\nSE WR angeboten, aber keine Optimierer im Paket enthalten? Kein Belegungsplan Angebot 4 mit Speicher von Sonnen
    Module
    Modul 1
    Anzahl 6 34 34 27 27
    Hersteller AUO BenQ Sunforte REC REC Ja Solar JA Solar
    Bezeichnung PM096B00 Twin Peak2 TwinPeak 2 JAM6(K)(BK)(SE) JAM6 (K)(BK)(SE)
    Nennleistung pro Modul 327 Wp 290 Wp 290 Wp 300 Wp 300 Wp
    Preis pro Modul 159.74 € 159.74 €
    Modul 2
    Anzahl 14
    Hersteller REC Solar
    Bezeichnung Twinpeak 2 Serie
    Nennleistung pro Modul 295 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller SMA SolarEdge SolarEdge SolarEdge SolarEdge
    Bezeichnung Tripower 5000 TL-20 SE15k-ER-01 SE15k-ER-01 SE 7k SE 7k
    Preis pro Wechselrichter 1376.57 € 1376.57 €
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 6 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 14 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Altec TRIC TRIC S:Flex S:Flex
    Bezeichnung HDC HDC
    Preis pro Montagesystem 777.24 € 6503 € 6503.48 €
    Typ Einlagig Einlagig Einlagig Einlagig Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller LG Chem Sonnenbatterie
    Bezeichnung RESU10H RS 485 eco 8.8
    Kapazität 9.8 kWh 8 kWh
    Preis pro Stromspeicher 9064.86 € 10700 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SolarEdge SolarEdge SolarEdge

    Hallo zusammen!


    wir planen für unser Haus(Neubau aus 2017) eine Photovoltaik-Anlage. Da wir durch ein Erbe an etwas Geld gekommen sind, halten wir die Investition in eine PV-Anlage für sinnvoll.


    Unser Haus wird durch eine LWWP(StiebelEltron LWZ304SOL) geheizt und zudem arbeite ich an 4 Tagen die Woche im Homeoffice. Bin also viel Zuhause.


    Unser Haus hat 2 Vollgeschosse und ein Walmdach mit 22° Dachneigung aller Dachflächen. Während der Bauphase haben wir gleich ein Leerrohr vom Dachboden(kalt) in den HWR legen lassen. Gibt es sonst noch Dinge, die ihr über das Haus wissen müsst?


    Auf der Ostseite unseres Hauses haben wir eine Reihe großer Eichen stehen, weshalb eine Belegung des Ostdaches aus unseren Augen keinen Sinn macht. Unabhängig von der Beschattung, werden die Module wohl recht schnell dreckig werden, da einige Äste bis auf die Ostdachfläche ragen.
    Im Süden haben wir einen Wald, der allerdings ca. 30m entfernt ist. Schattenwurf von den Bäumen dort haben wir nicht. Selbst im Winter haben wie sogut wie keinen Schatten auf dem Dach durch diese Bäume.


    Hier mal ein recht aktuelles Bild von Google(muss aus diesem Winter um die Mittagszeit sein):




    Hier noch Ansichten und Lageplan:





    Fotos des Süd- und Westdaches(mit Sat-Schüssel), gemacht um 10:00h am 24.05.:





    Wenn noch Infos fehlen, gerne Fragen. Ansonsten freue ich mich, eure Meinungen zu dem Angebot zu lesen.


    Zudem wäre ich dankbar über Tipps, für weitere Anbieter hier in der Region.


    Beste Grüße


    Martin


    p.s. Auslegungsplan kommt im nächsten Post, da beschränkt auf max. 5 Anhänge

  • Moin,


    mehr als schwaches Angebot. Die Benq Nachbauten sind ja rel. günstig. Somit solltest unter 1400 €/kWp liegen. Für 1425€/kWp gab es diese Woche schon die Sunpower 350 W Module mit SE!!

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Mit DN 22° sollte es bei der Ausrichtung SO, SW und NW möglich 9,9 kWp für ca. 1250 €/kWp aufs Dach zu bekommen.

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • Zitat von duncan02

    Mit DN 22° sollte es bei der Ausrichtung SO, SW und NW möglich 9,9 kWp für ca. 1250 €/kWp aufs Dach zu bekommen.


    Du solltest einfach lesen: SO ist verschattet durch Eichen! Und Eichen würde ich auch nicht fällen! Zumal ja die Frage wäre, ob die überhaupt dem TS gehören.

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Du solltest einfach lesen: SO ist verschattet durch Eichen! Und Eichen würde ich auch nicht fällen! Zumal ja die Frage wäre, ob die überhaupt dem TS gehören.

    Teilverschattet, wo ist das Problem dort trotzdem etwas daraufzulegen? Die bringen dann nicht 100%, aber besser wie nix wenn morgens Strom benötigt wird. Ab November bis Ende März hilft das auch etwas, aber ja sein Dach / der Standort macht die Sache schwierig.

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • Das ist aktuell das Problem, dass dort recht dicht am Haus große Eichen stehen und somit morgens keine direkte Sonne auf die Dachseite kommt(siehe Fotos). Zudem ist dort mit viel Verschmutzung durch überstehende Äste zu rechnen. Von dem Risiko eines Schadens durch herunterfallende Baumteile ganz zu schweigen.
    Ich kann nicht einschätzen, wie viel Sonne auf der Dachseite ankommt, wenn die Sonne rumwandert und so hoch steht, wie aktuell?!
    Hatte auch überlegt die Nordseite zu belegen, aber zu jeder Dachseite kommen dann noch extra Kosten für das Gerüst. Aktuell würde wohl nur Süd- und Westseite eingerüstet werden.


    Würde es evtl. Sinn machen, die Sat-Schüssel auf die andere Dachseite(Ost) zu verschieben? Und dann etwas näher an den First, damit die Schüssel über die Dachkante guckt. Das "Umsetzen" der Schüssel würde ca. 300,-€ kosten.


    Ist den die Konstellation, die der Solateur angeboten hat generell sinnvoll? Unabhängig vom Preis? Hatte ja selbst schon an SE gedacht wegen der beiden Dachseiten.


    edit: Die Eichen gehören nicht mir und dürfen auch nicht gefällt werden.

    8,04 kWp SE-Anlage auf 25° Walmdach(West- & Süddach)


    24x AOU 335Wp Module
    SE7k WR
    SolarLog 1200

  • Zitat von seth0487

    Das "Umsetzen" der Schüssel würde ca. 300,-€ kosten.


    Das ist genau das Problem bei Dir: Abartige Preise. Weiß ja nicht, warum DU Dir keine günstigeren Angebote machen lässt. Schüssel versetzen 300 €? Wie lange braucht der denn dafür? :evil:
    Ich habe das zusammen mit dem Solarteur in 30 min erledigt - inkl. neuer Halterung! Dann noch 10 min einstellen - fertig.

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Schüssel versetzen 300 €? Wie lange braucht der denn dafür? :evil:
    Ich habe das zusammen mit dem Solarteur in 30 min erledigt - inkl. neuer Halterung! Dann noch 10 min einstellen - fertig.


    Bei einem Stundenlohn für €120,- plus Anfahrt kommt da schon hin :ironie:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Das ist genau das Problem bei Dir: Abartige Preise. Weiß ja nicht, warum DU Dir keine günstigeren Angebote machen lässt. Schüssel versetzen 300 €? Wie lange braucht der denn dafür? :evil:
    Ich habe das zusammen mit dem Solarteur in 30 min erledigt - inkl. neuer Halterung! Dann noch 10 min einstellen - fertig.


    Danke für den Hinweis! Aber das klingt jetzt so, als wenn ich da was für kann?! Ich habe die Preise nicht gemacht und fange gerade erst an, mir Angebote einzuholen. Das war eine erste mündliche Aussage des SAT Installateurs.
    Ebenso die Preise des Solarteurs habe ich vor dem ersten Angebot ja nicht in der Hand. Bin schon auf der Suche nach Alternativen. Hier im Norden ist eben die Auswahl nicht ganz so groß, wie im Süden.


    Ich traue mir das durchaus zu, die Sat-Schüssel selber zu versetzen, habe es eben nur noch nie selber gemacht und habe im ersten Schritt den gefragt, der sie auch montiert und eingestellt hat.


    Hat den jemand Empfehlungen für Solarteure hier im Norden(Raum Hamburg)

    8,04 kWp SE-Anlage auf 25° Walmdach(West- & Süddach)


    24x AOU 335Wp Module
    SE7k WR
    SolarLog 1200