Tesla knallt in Polizeiwagen - Wegen Autopilot

  • Zitat von SInister_Grynn

    Aiaiai ich höre kaju schon reden das Polizeiautos einfach noch nicht in die Software implementiert wurden.
    Ganz klar wieder schuld von allen ausser Tesla. Eindeutig.

    Nein, die SW der Polizeiautos ist unvollständig, Teslas müssen vorbei gelassen werden :lol:

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 -> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 9,0 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

  • Müsst ihr denn jedes Mal, wenn Tesla hustet, einen neuen Thread aufmachen?
    Das kann doch in den anderen mitlaufen?
    Kann jemand sagen, wie genau sich der Unfall abgespielt hat?
    Polizeiwagen auf dem Seitenparkplatz, Tesla auf der Fahrspur?
    Und was dann?

  • Ich denke auch nicht dass es ein neuer Faden wert ist aber es ist auf jeden Fall klar dass der AP verboten werden muss.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von fuggarex

    Ein Wahnsinn!
    Unfall mit Blechschaden in Amerika


    Na ja, wenn jemand mit seinem Heimnetzwerk Probleme hat, steht das auch nicht unbedingt sofort in der Zeitung....................außer es handelt sich um eine Ministerin. :wink:

    Viele Grüße
    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)

  • auch Autopiloten müssen sich an die Verkehrsvorschriften halten.
    Möglicherweise hat er gerade nach hause telefoniert... :mrgreen:

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!