Anlagenerweiterung mit Speicher...Günstig erstellen.

  • So mal kurz die Ausgangslage:


    Gartenhaus mit 2x260WP 60z drauf betrieben an EVT500


    Grundlast des Hauses wird zu Spitzenzeiten nicht überschritten heisst Zähler dreht nicht Rückwärts...


    Jetzt soll erweitert werden...da der Bekannte aber Angst wegen Rückwärtsdrehen hat will er sich die Anlage erweitern und bei Bedarf (Trockner Waschmaschine usw) zu schalten...ich finde Schade um die Zeit wo die Teile nicht produzieren.


    Jetzt meine Idee....Laderegler Batterien übern Tag von 520WP vollladen lassen und Abends den Speicher entladen lassen über einen EVT248 auf 24V Basis?


    Habe mal gehört das der EVT248 dies kann und wollte mich mal erkundigen was man da GÜNSTIG aufbauen könnte..

  • Zitat von alexdatteln86

    .... wollte mich mal erkundigen was man da GÜNSTIG aufbauen könnte..


    "günstig" - garnichts.
    auch hier empfiehlt es sich diese "Idee" einfach mal durchzurechnen, dann sieht man auch wie "günstig" so etwas wird.
    leider hat es sich hier etabliert, daß jeder halbgare Hirnfurz erstmal als große Idee ausgebreitet wird, und man hofft wahrscheinlich daß Andere ihre grauen Zellen für Einen strapazieren, bevor man selber ein paar Zeilen rechen muß.

  • okay für alle entnervten wie Jodl die Kurzfassung:


    Kann der EVT 248 oder EVT500 aus 24V Batteriespannung einspeisen.
    Ja oder nein?


    Wenn ja speisst er die maximalen 300W am Ausgang?


    Bitte keinen geistigen Hirnschmalz verballern sondern nur ein Ja oder nein

  • Zitat von jodl

    "günstig" - garnichts.
    auch hier empfiehlt es sich diese "Idee" einfach mal durchzurechnen, dann sieht man auch wie "günstig" so etwas wird.
    leider hat es sich hier etabliert, daß jeder halbgare Hirnfurz erstmal als große Idee ausgebreitet wird, und man hofft wahrscheinlich daß Andere ihre grauen Zellen für Einen strapazieren, bevor man selber ein paar Zeilen rechen muß.


    Wozu ist das Forum da ... wenn nicht dafür fragen zu stellen .. und diese möglicherweise beantwortet zu bekommen ...


    Ich finde es schon sehr befremdlich wie hier immer wieder mit den Leuten umgegangen wird .. (Hirnfurz)


    Auch wenn es die möglicherweise Gewerblichen ärgert ...


    es gibt offenbar eine rege nachfrage .. nach regelbaren Kleinanlagen mit Batterie Unterstützung.


    Nur weil außer China niemand etwas passendes im Angebot hat .. muss man nicht gleich ausfallend werden!


    Ich selbst versuche seit über einem Jahr Antworten aus dem Forum ... provokativ herauszukitzeln ...
    aber .. es scheint in DE leider nichts Preiswertes zu geben!


    Also .. lieber gleich nach China .. GTIL2 1000W oder 2000W .. und gut ist ..
    funktioniert ist preiswert ... und ihr könnt euch die Anfeindungen im Forum hier schenken!


    Wie lange das hält .. wird die Zeit zeigen ... aber ... Preiswerter wird es eher nicht .. selbst wenn das Teil alle 2 Jahre drauf gehen würde!

  • was hast du denn für ein Problem, der TS hat seine Frage doch stellen können, und er hat sogar eine Antwort darauf bekommen, und die war sogar fundiert. Was meckerst du also herum?


    Die Bezeichnung die du kritisiert, finde ich für die Art von Ideen wie die hier vorgetragene absolut angemessen. Wenn jemand über so eine Idee auch nur einen Funken nachdenkt, dann wird er sie nicht mehr weiterverfolgen, geschweige denn ein Forum mit so Zeug zu zu spannen.

  • Zitat von jodl

    was hast du denn für ein Problem, der TS hat seine Frage doch stellen können, und er hat sogar eine Antwort darauf bekommen, und die war sogar fundiert. Was meckerst du also herum?


    Die Bezeichnung die du kritisiert, finde ich für die Art von Ideen wie die hier vorgetragene absolut angemessen. Wenn jemand über so eine Idee auch nur einen Funken nachdenkt, dann wird er sie nicht mehr weiterverfolgen, geschweige denn ein Forum mit so Zeug zu zu spannen.


    Du setzt Fachwissen voraus ...
    wenn ich das hätte .. brauche ich keine Forum mehr ...


    und deine Antwort war dementsprechend unangemessen .. gelinde gesagt

  • Zitat von effi1

    Du setzt Fachwissen voraus ...
    wenn ich das hätte .. brauche ich keine Forum mehr ...


    Kollege Jodl ist nunmal "sehr direkt"...... :wink:


    Grundsätzlich hat er aber Recht, denn das nötige "Fachwissen" um ein solches Projekt durchzurechnen beschränkt sich auf die Grundfertigkeiten in der Mathematik die jeder in der Schule erworben haben sollte. Die zum Rechnen benötigten Preise kann man den Angeboten diverser Online-Läden entnehmen, bei der Ertragsprognose hilft PVGIS http://re.jrc.ec.europa.eu/pvg…st.php?lang=de&map=europe
    Damit kann man dann die Kosten berechnen und den zu erwartenden Ertrag gegenüberstellen. Das Ergebniss wird (gelinde gesagt.... :wink: ) schrecklich sein, in Kurzform wurde bereits geschrieben was dabei herauskommt:

    Zitat von jodl

    "günstig" - garnichts.

  • Zitat von smoker59


    Kollege Jodl ist nunmal "sehr direkt"...... :wink:


    Grundsätzlich hat er aber Recht, denn das nötige "Fachwissen" um ein solches Projekt durchzurechnen beschränkt sich auf die Grundfertigkeiten in der Mathematik die jeder in der Schule erworben haben sollte. Die zum Rechnen benötigten Preise kann man den Angeboten diverser Online-Läden entnehmen, bei der Ertragsprognose hilft PVGIS http://re.jrc.ec.europa.eu/pvg…st.php?lang=de&map=europe
    Damit kann man dann die Kosten berechnen und den zu erwartenden Ertrag gegenüberstellen. Das Ergebniss wird (gelinde gesagt.... :wink: ) schrecklich sein, in Kurzform wurde bereits geschrieben was dabei herauskommt:


    >> Preise kann man den Angeboten diverser Online-Läden entnehmen...


    Klar mit dem nötigen Fachwissen.. wird man das wohl können ..


    wobei keine Aussage über neue oder gebrauchte Teile getroffen wurde.. und China sicher nicht berücksichtigt wurde ;-)


    Ach .. macht ihr mal...


    Ich denke manchmal .. die Profis wollen hier unter euch bleiben ..


    und fragen zu Dingen wie preiswerte Steuerungen und das auch noch mit Batterien ..


    werden nicht gerne gehört...


    weil die einzige billige Antwort aus China kommt


    also tot schweigen .. und auf gar keinen Fall weiter entwickeln .. Lohnt sich ja nicht ;-)


    UND DAS NACH ÜBER 30 JAHREN PV


    min. ein Hersteller hat aber schon seine Meinung geändert ;-)


    Am ende ist es genau wie bei der Modul Herstellung .. alle Deutschen Hersteller sind Pleite .. oder kurz davor ...


    weil man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht ;-) und es sind eben nicht nur die Lohnkosten !


    Auch das ständige ändern der DIN Norm wird es nicht verhindern können :ironie:

  • Ich kann nur immer wiederholen: Speicher rechnen sich nicht! Schon gar nicht für kleinste Bastelanlagen.
    Und man kann dies im Forum laufend nachlesen. Mit Umwandlungs- und Speicherverlusten erreicht man mit etwas Glück
    einen Gesamtwirkungsgrad von 50%. Das Grundproblem von Speichern ist, dass sie nicht netzdienlich betrieben werden
    und keinen Solarstromüberschuss saisonal verschieben können.
    Günstig gibts schonmal gar nichts, wenn Batterien involviert sind. :wink:
    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.