wo bleiben denn die 1-2 Sitzer E-Fahrzeuge ?

  • Hi.


    Das alles lässt sich leider mit den L7 Fahrzeugen nicht gleichzeitig machen.


    Entweder geschlossene Karosserie, dann aber als L7e-C nur max. 90km/h, oder halt wie der Twizy (teil)offen und "nur" auf Dauerwirkleistung 15kW begrenzt. Aber auch damit sind "echte" 120 km/h nicht drin.


    Sowas wie die oben angesprochene Simson Duo ( brrr.... sieht wie eine Rikscha aus... ) wird es in D mangels Nachfrage und Akzeptanz eher nicht geben, sieht zu sehr nach "Gehbehindertenfahrzeug mit Mofakennzeichen" aus.


    3-Rädrige Fahrzeuge sind ähnlich eingeschränkt und bei akzeptabler Fahrwerksauslegung ( vMax 120 ) zu teuer.


    Insofern hat Renault mit dem Twizy das machbare ziemlich ausgeschöpft. Das die Akkumietpolitik und die "Renaulttypische Verarbeitung" verbesserungswürdig sind steht ausser Frage, aber es gibt ihn immerhin! Das hat ansonsten keiner der großen Hersteller "gewagt".


    Und noch was zur Betrachtungsweise... der Twizy ist kein Auto, auch kein Kleinwagenersatz, sondern ein verbessertes Quad.
    Und allemal besser als ein Roller.

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe R210, 2019er Kona Trend 64

    Verbrennerfrei... bis auf die Fichtenmoppeds :mrgreen:

    Einmal editiert, zuletzt von KKB68 ()

  • Sie eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht und wird es so schnell auch nicht geben.


    die Fahrleistungen und Geschwindigkeiten erfordern einen Accu der noch größer ist als der vom Twizzy und somit nicht in einen Roller passen.


    Den Twizzy aufrüsten mit größerer Batterie aber da ist einfach das Mietsystem was dem die Kunden raubt.


    Ich bin mir sicher, daß wenn man im Twizzy keinen Mietaccu hätte wäre der viel öfter verkauft worden und es gäbe schon für entsprechenden Aufpreis getunte Motoren und größere Accus.


    Ansonsten der neue e-go da kann man wohl unter verschiedenen Accus und Motorleistungen wählen.


    Den soll es wohl ab Sommer geben.



    Django

  • Zitat von django65

    Ich bin mir sicher, daß wenn man im Twizzy keinen Mietaccu hätte wäre der viel öfter verkauft worden und es gäbe schon für entsprechenden Aufpreis getunte Motoren und größere Accus.


    Nope, nicht für die angedachten 14000Euro. Und nicht mit dem in 2012 völlig unüberschaubaren Akkurisiko.
    Ausserdem hat der T mit dem deutschen "Barackendenken" zu kämpfen ( Holzhaus vers. Massivbau, da ist auch klar was die bessere Version ist, nur will die Mehrheit das nicht...)


    Und an der Akkuvergrößerung ist die Comunity schon dran... ist bei weitem nicht so trivial wie es aussieht. Motortuning im übertragenen Sinn gibt es bereits, bis zu 22 kW sind locker machbar :mrgreen:

    Zitat

    Ansonsten der neue e-go da kann man wohl unter verschiedenen Accus und Motorleistungen wählen.


    ... wenn was zu teuer für das gebotene ist dann der...

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe R210, 2019er Kona Trend 64

    Verbrennerfrei... bis auf die Fichtenmoppeds :mrgreen:

    Einmal editiert, zuletzt von KKB68 ()

  • Seit ich einen Honda CRX-Targa besessen hatte, weiss ich, dass Zweiplätzer zu den dümmsten Autos gehören.
    Unser Mievi mit 4 echten Sitzplätzen finde ich das absolute Minimum, auch wenn sich Mitsu für diesen Kleinwagen
    die einklappbaren Aussenspiegel hätte sparen können... :wink:
    Wer denkt, dass der Abrieb der Schmalreifen durch das Einsparen von Sitzplätzen reduziert wird, darf gerne Fahrrad fahren.
    einstein0

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

  • Der Rückschritt das die Kisten immer schwerer und mit Elektrik vermüllt werden . und so der Spritverbrauch des 2004-2007er Diesel nicht mehr Einfahrbar ist . Das ist aber sowieso alles nur Geld abzocke von den Autokonzernen . Denn einen Umweltfreundlichen Diesel Antrieb in einem VW Polo gab es schon 1987 in Form von 50 Testfahzeugen mit Start / Stopp Technologie . die hatten einen Verbrauch von 1,8L Diesel auf 100km .

  • Zitat von wassertank7

    Der Rückschritt das die Kisten immer schwerer und mit Elektrik vermüllt werden . und so der Spritverbrauch des 2004-2007er Diesel nicht mehr Einfahrbar ist . Das ist aber sowieso alles nur Geld abzocke von den Autokonzernen


    Und Komfort. Und Sicherheit. Das hat alles seinen Preis, auch in Sachen Masse.

  • So preiswert, wie heute ein Auto ist, selbst mit viel Ausstattung, hätte ich dass früher nicht glauben wollen.


    150 PS Automatik, Klima, Super Soundanlage alles elektrisch kriegst du heute für 50% der Arbeitszeit eines Facharbeiters wie 1985 , wenn nicht weniger. Genau deshalb fährt ja faktisch jeder ein Auto, welches sich 1975 nur eine verschwindend kleine Minderheit leisten konnte.


    Ich sage nur Golf 1 mit 50 Ps aus 1974 für ca. 8.000 DM (Monatslohn 580 EUR) Heute > 2.100
    Wenn man den so heute kaufen könnte , dann würde der heute < 10.000 € kosten, mit der Ausstattung. eher < 8.000 €


    *Trommelbremse an der VA , einen 'echten' Unterbrecher und Ventile zum Einstellen!


    Und bei den Kraftstoffkosten je 100 km , schaut es noch krasser aus! Aber man kann sich halt viel einbilden, wenn man ignorant genug ist. ( die Informationen dazu sind frei verfügbar) !

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Porsche fertigt zwar noch nicht wirklich Elektroautos, aber das Bild veranschaulicht, warum man(n) immer weniger Platz hat auf den Strassen.

    einstein0

    Bilder

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.