wo bleiben denn die 1-2 Sitzer E-Fahrzeuge ?

  • Hallo ,


    Ich frage mich die Ganze Zeit wo die 1-2 sitzer bleiben als E-Moblile für die Ganzen Pendler ? Da die meisten wie ich ja auch mit ihrem Kombi alleine zur arbeit fahren , würde nur ein 1 Sitzer benötigt um auch im winter trocken anzukommen . Seid geraumer Zeit Frage ich mich warum der Twizy keine konkurenz bekommt ? Oder gibt es die schon , wird aber nicht beworben ? Ich meine jetzt wirklich nur solche konzepte wie den Twizy und kleiner .

  • Zitat von wassertank7

    Hallo ,


    Ich frage mich die Ganze Zeit wo die 1-2 sitzer bleiben als E-Moblile für die Ganzen Pendler ? Da die meisten wie ich ja auch mit ihrem Kombi alleine zur arbeit fahren , würde nur ein 1 Sitzer benötigt um auch im winter trocken anzukommen . Seid geraumer Zeit Frage ich mich warum der Twizy keine konkurenz bekommt ? Oder gibt es die schon , wird aber nicht beworben ? Ich meine jetzt wirklich nur solche konzepte wie den Twizy und kleiner .


    Fahre doch den Twizy einfach mal probe, dann weist du genau, dass du damit nicht täglich zur Arbeit fahren möchtest.
    Dem entsprechend siehst du auch sehr sehr wenige.
    Ich kenne 2 Stück im Umkreis 30 Km, werden aber beide nur als Werbeträger genutzt.


    Gruß
    Thomas

    9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
    48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

  • Zitat von stromsparer99


    Fahre doch den Twizy einfach mal probe, dann weist du genau, dass du damit nicht täglich zur Arbeit fahren möchtest.


    Ähem... ohne jetzt eine Diskussion über den T als solches vom Zaun zu brechen, ein "Fahre doch den Twizy einfach mal probe und entscheide dann ob Du damit ..." wäre wohl angebrachter. :roll:


    Das Konzept hat schwächen, aber es pauschal zu verdammen ist ... zweifelhaft... :mrgreen:


    Und wie der TS angemerkt hat, es gibt nichts vergleichbares auf dem (deutschen) Markt. Und ob der Uniti jemals in der Form kommt... schön wärs ja.

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°
    4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe ZE20, Hyundai Kona 64 bestellt - warten bis 01/20

  • Ich denke Nachfrage ist einfach zu gering. Kleine Nachfrage = geringer Absatz = höhere Kosten pro Stück. Die paar Euro die durch etwas Blech/Plastik weglassen gespart werden machen das nicht wett. Und wenn man fürs gleiche Geld einen kleinen Viersitzer bekommt ist doch klar was die Leute kaufen.


    Das Pendlerproblem könnte man besser lösen, per App Mitfahrer einsammeln z.b. Könnte man ja das uber Verbot aufheben, zwei Fahrten pro Werktag erlaubt. Oder man vermietet sein Auto während der Arbeitszeit, Lynx arbeiter an so einem Konzept, Leasing was die Vermietung ausdrücklich erlaubt.

  • Der Twizy hat vielzuviel Elektrik / Müll und Verkleidungen . Es geht doch rein ums Trocken von A nach B . Bei mTwizy ist schon zuviel dran , das ganze Gewicht kostet doch nur Energie . Er war vor 2 Jahren keine Option als ich meinen Smart Diesel Hatte . Da die Akku Miete schon 20€ höher war als meine Monatlichen Dieselkosten . Aber Smart hat sich jett mit dem Neuen Modell auch einen Rückschritt erlaubt , sodass dieser nicht in Frage kommt . Ich habe mir jetzt für die Sommerzeit ein E.Bike gekauft , was dann in der Zukunft als KFZ zum Pendeln dient steht noch aus . Ich würde mir aber einen abgespeckteren Twizy wünschen .

  • Die Frage ist berechtigt.


    Ich möchte trocken, warm und halbwegs zügig zur Arbeit pendeln.
    Dabei sollte ein Mindestmaß an Komfort und Sicherheit gewährleistet sein.


    Der TWIZY ist da keine Alternative.
    Was sich Renault dabei gedacht hat ist mit ziemlich schleierhaft.
    Vielleicht hat man nur einen günstigen Werbeträger für Elektromobilität gesucht.


    Der Smart ED fällt noch in die Kategorie,
    ist aber auch wohl eher als reines Stadtauto zu sehen.
    Schon allein die Aerodynamik spricht gegen einen Betrieb auf der Autobahn.


    Mein ideales Pendelfahrzeug wäre ein schmaler und aerodynamischer three wheeer,
    ggf. mit Neigetechnik wie die Peugeot-Roller.
    Zwei Sitze hintereinander, wobei der 2. Sitz den Mini-Kofferraum erweitern kann.
    Mit einem Leistungsgewicht von < 10 kg / kW, mit ordentlichem Drehmoment > 1 Nm / 5 kg,
    Topspeed ca. 150 km/h, mit einer Reichweite ab 200 km.


    Wenn Optik, Haptik und Fahrspaß stimmt, dann darf er auch > 20 T€ kosten.


    Aber das wird wohl ein Traum bleiben.

  • Als Ergänzung , ich denke an ein Simson Duo , in flacher , nur mit Elektro . damit jeder weiss was ich meine . Ich finds Ökoligisch quatsch wenn da noch ne Zentralverriegelung und keyless, und und noch mehr blödsinn mit dranhängt wie elektrische Lenkung usw.

  • Auf jeden Fall sollte man problemlos 120 Km/h fahren können, sonst wird man andauernd bedrängt oder riskant überholt.


    Gruß
    Thomas

    9,99KW Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    Eigenbau BHKW mit 5KW Gleichstrom Generator.
    48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

  • Zitat von wassertank7

    Aber Smart hat sich jett mit dem Neuen Modell auch einen Rückschritt erlaubt , sodass dieser nicht in Frage kommt .


    Welchen Rückschritt meinst du denn?

    PV Anlagen: 26,96 KWp


    Smart ed


    MJK: 25; D: 1