24,12 kWp in alle Himmelsrichtungen - ohne Batteriespeicher

  • Heute ging es los und es wurde erst mal die Unterkonstruktion auf dem Dach befestigt. Die Dachdecker haben festgestellt, dass zahlreiche Ziegel auf unserem Dach Risse hatten (obwohl erst 2014 fertig gestellt) und es sind über 60 Ziegel auszutauschen. Zum Glück machen die das aber gleich mit :D


    Wenn dann in 2 Monaten irgendwann e.dis sich dazu entschließt die Zähler zu wechseln und ich einspeisen kann, bin ich schon sehr gespannt auf die Ergebnisse der Nordseite. Wäre ich nicht in diesem Forum gewesen, wäre die Nordseite einem Batteriespeicher zum Opfer gefallen ;) ich werde auf jeden Fall berichten ob sich tatsächlich eine Rendite erwirtschaften lässt. Mit der Gesamtanlage sowieso, aber spannend wird es mit der Nordseite.


    Ein paar Eckdaten:
    Walmdach - Südausrichtung 5° Abweichung nach West, entsprechend ist die Nordseite 5° nach Nordost ausgerichtet und bekommt durch freie Sicht etwas Morgensonne ab.
    Auf das Dach kommen 72 LG NeON2 335 Wp Module = 24,12 Wp mit einem SE25K Wechselrichter von Solaredge. Damit eine spätere dynamische 70% Regelung mit Batteriespeicher einfach möglich wird (sofern ich den Batteriespeicher nachrüste), wird gleich ein Modbuszähler mit verbaut.
    Alle Module bekommen P370 Optimizer von SolarEdge. Zum einen wegen mehreren Bäumen im Westen die Verschattung und Dreck verursachen und zum anderen weil ich Wert auf die "1V Abregelung" für die Feuerwehr gelegt habe.


    Nord- / Südseite: Jeweils 15 Module
    West- / Ostseite: Jeweils 21 Module


    Erstes Foto der UK auf Nordseite

  • Zitat

    60 Ziegel auszutauschen

    autsch, haftet dafür der Hersteller der Ziegel? 2014 war ja quasi gestern ... die Daten deiner Anlage machen einen neidisch :roll: Ich hoffe Sie werden morgen trotzdem fertig, dann siehst Du was die Anlage kann :wink:

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

    Einmal editiert, zuletzt von duncan02 ()

  • Zitat von LumpiStefan

    Wie haben sie die Schienen den so gebogen? Sind die Module dann auch so gewölbt?
    *SCNR*


    Stefan


    Kennst du nicht die neuen NeON Curved UHD Module von LG ;)


    Ich dachte auch ein Gerüst wird aufgebaut, aber die Dachdecker berufen sich wohl auf was hier steht https://www.photovoltaikforum.…rforderlich--t104873.html und sagen anseilen reicht. Und ich selber darf auf mein Dach ja wie ich lustig bin.


    Das mit den 60 Ziegeln ist ärgerlich, wenn ich aber bedenke das ich die für 60 EUR kaufe und die Dachdecker mir für 20 EUR Grillzutaten alles richten lohnt sich wohl der Ärger mit einer Mängelrüge an den GU nicht.

  • Zitat von Chrislybear


    Ich dachte auch ein Gerüst wird aufgebaut, aber die Dachdecker berufen sich wohl auf was hier steht https://www.photovoltaikforum.…rforderlich--t104873.html und sagen anseilen reicht.


    zum "Anseilen" gehört ein Anschlagpunkt.
    würde mich wundern wenn du auf deinem Dach so einen hättest.
    Als Auftraggeber solltest du auf eine vorschriftsgemäße Ausführung der Arbeiten bestehen, schon um eine Mitschuld auszuschließen falls tatsächlich was passiert.

  • Mitschuld würde heißen:
    Er ist verantwortlich!
    ist er nicht!


    es geht auch nicht um die 60 Ziegel - mich würde eher interessieren warum die schon kaputt sind

    ...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!

  • Zitat von Alexander_Z


    es geht auch nicht um die 60 Ziegel - mich würde eher interessieren warum die schon kaputt sind


    Weil jeden Abend die Waschbären auf seinen Dach eine Orgie feiern? :D

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • Zitat von Alexander_Z

    Mitschuld würde heißen:
    Er ist verantwortlich!
    ist er nicht!


    selbstverständlch ist der Auftraggeber verantwortlich für die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen auf seiner Baustelle