9,9 kWp mit 8kWh Sonnenbatterie in 84XXX

  • Zitat von Schlumilu

    Aber was man auch bedenken muss, die Batterie hat eine maximale Lade-/Entladeleistung von 3,3kw.
    Wenn jetzt mal 2-3 Verbraucher parallel laufen ziehst du somit automatisch Strom aus dem Netz.
    Ein Beispiel was bei uns häufig vorkommt. Der Herd läuft, Geschirrspüler und dann auch noch die Gartenbewässerung. Letztere kann man natürlich etwas verschieben dann hast es etwas entzerrt.


    Und Spüli kann man nicht verschieben?


    Zum ""kostenlosen" Strom aus der Flat verwenden" sage ich besser nix. :roll:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter


    Und Spüli kann man nicht verschieben?


    Es soll auch noch Menschen geben, die Ihr Leben leben und nicht von einer PV-Strom diktieren lassen. Umweltbewußtsein und Geiz sind zum Glück Zweierlei. Eine PV soll das Leben doch versüssen und nicht regieren! Dafür hat man eben den verpönten Akku im Keller und keine PV-Regeliung im Kopf implantiert!

  • Zitat von Assel+

    Es soll auch noch Menschen geben, die Ihr Leben leben und nicht von einer PV-Strom diktieren lassen. Umweltbewußtsein und Geiz sind zum Glück Zweierlei. Eine PV soll das Leben doch versüssen und nicht regieren! Dafür hat man eben den verpönten Akku im Keller und keine PV-Regeliung im Kopf implantiert!


    Ich kann dich beruhigen, ich lebe sehr gut mit meiner PV und zu allem Überfflus macht die sogar noch Rendite. :lol:
    Die Spüli als Beispiel kann man einfach an die Zeitschaltuhr für 2,99 aus dem Baumarkt hängen ... wenn sie voll ist muss sie so oder so laufen. Entweder ist dann genug PV Strom da oder eben nicht. Als Verlust riskiert man nur die Differenz aus EEG Vergütung und Bezugskosten ... abzüglich ein paar Steuern, aber die Rechnugn dürfte Dir als Hobbybetreiber eines Speichers ja sicher sonnenklar sein. :mrgreen:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • So, nun habe ich den Fred durchgelesen. Was mir auffällt: Wo ist der Verlauf Oktober? :D Der würde mich interessieren, damit ich ein Gefühl bekomme wann welche Erträge zu erwarten sind. Danke.


    Ich frage deshalb nach der Sonnenflat, weil es unterschiedliche Verbrauch Szenarien gibt. Schlumilu hat einen doch konstanten Stromverbrauch über's Jahr - in dem Fall bin ich noch nicht sicher ob die Flat wirklich Sinn macht. Sie beruhigt auf jeden Fall, da die Stromkosten fix sind. Ich betreibe aber eine Wärmepumpe die mein Haus heizt und verbrauche neben meinem über das Jahr konstanten Licht-/"Normalverbrauchs"strom eben von Oktober bis März/April deutlich mehr Strom. Dazu entgegen steht die geringe Erzeugung des Strom per PV während genau dieser Zeit. Nun frage ich mich ob die Sonnenflat, welche den Mehrverbrauch abfängt - aber mit einer entsprechenden Grundgebühr Kosten verursacht. Oder ob ich evtl. zu einer Cloud-Lösung tendiere. Theoretisch ist bei der Cloud mein eingespeister Strom nicht nur 12 Cent wert, sondern mind. 23 Cent (mein aktueller Einkaufpreis bei Maingau Energie), da ich ihn ja in den Wintermonaten selber wieder aus der Cloud nutze und nix zukaufen muss - theoretisch. :?:

  • Hallo zusammen,
    sorry für die späte Lieferung der Oktober-Daten. Aber bevor der November vorbei ist..... :D


    Ich bin mit der Erzeugung von 470 kWh doch ganz zufrieden. Man merkt deutlich dass die Sonne später aufgeht und dafür auch früher unter geht. Somit ist die Anlage viel kürzer in Betrieb wie die Monate zuvor.
    Und somit wird die Batterie natürlich schon viel früher am Tag angezapft, da die PV Anlage nix mehr liefert.
    Die Anlage hat es aber dennoch geschafft dass die Batterie, bis auf 7 Tage, voll geworden ist. Und ab der zweiten Oktoberhälfte auch jeden Tag frühs komplett leer war.


    Der Netzbezug und die Menge an eingespeisten Strom gleicht sich im Oktober noch aus. Im November wird dass dann schon anders aussehen.
    Noch was zur sogenannten Flat-Rate und dem "kostenlosen" Strom. Du zahlst dafür eine Grundgebühr (Inkl. Zähler) von 19,99
    Bei meinem Netzbetreiber würde ich 15 Euro Zählergrundgebühr bezahlen. Ohne eine kWh Strom dafür zu bekommen.
    Bei Sonnen darfst du dafür 1500 kWh Strom absolut kostenlos beziehen. Wir verbrauchen ca. 5500kwh im Jahr. Passt perfekt zu der 5500 Flatrate. In den Monaten November bis Februar gehe ich mal davon aus dass die PV Anlage ca. 500 kWh erzeugen wird. Und wir gut 2000 kWh Verbrauchen werden. Somit müsste es mit der Flatrate eine "Null-Nummer" werden.
    Wir werden es sehen. Und ich halte euch auf dem laufenden.
    Ich finde es eine sehr gute Lösung, habe das mehrfach von links-nach-rechts gerechnet. Es lohnt sich (aktuell). Was in ein paar Jahren ist weiß keiner. Aber vermutlich wird es sich weiterhin lohnen. Denn diese Konstruktion ist ein Verkaufsargument der Firma Sonnen. Und viele Anbieter bieten, oder wollen zumindest, ebenfalls eine solche Lösung anbieten.

  • Danke für die Info. Nach gefühlt 2 Mio Rechnungen und ein paar Gesprächen mit Nutzern dieser Flat bin ich nun demnächst auch bei der Flat - günstiger geht's aktuell für mein Verbrauchsprofil nicht, zumal die Flat noch einen ganz anderen Vorteil bietet. Der Teufels steck manchmal im Detail. Und so lange es die so gibt, bin ich dabei.


    Interessant an Deiner Oktoberauswertung: Die Batterieeffektiviät liegt bei 83,5%, ansonsten pendelt sich das bei Dir zw. 80 und 87% - ich denke, das ist diskussionslos. 8)

  • schöner Beitrag :-)


    komme auch aus 84XXX, habe auch eine SB ECO 8/8 und bin voll zufrieden.


    Finde es interessant deine Ausbeute mit dieser Paneel Ausrichtung zu verfolgen.

    Dez. 2004
    5,13 KWp mit 18x Schott ASE-275-DG-FT (285W), Kaco Blueplanet 4000 PVI
    Mai 2017:
    7,83 KWp mit 27x Solarworld SW 290 Mono mit Solaredge Leistungsoptimierer P300, Solaredge SE7K, Sonnenbatterie ECO 8/8, Sonnenflat 5500