Förderprogramm Baden-Württemberg Stromspeicher

  • Die Anschaffung von Photovoltaik-Speichern wird bis Ende 2019 in Baden-Württemberg mit einem eigenen Förderprogramm unterstützt. Das Volumen beträgt gut zwei Millionen Euro. Ab sofort sind Antragstellungen bei der L-Bank, der Förderbank des Landes, möglich.


    Netzdienliche Speicher in Verbindung mit einer neuen Photovoltaik-Anlage werden stärker gefördert. Bis zu 30 Prozent der Nettoinvestitionskosten können beantragt werden. Bis zu 30 kW Nennleistung gibt es einen Zuschuss von 300 Euro pro kWh. Größere Speicher werden mit 400 Euro pro Kilowattstunde gefördert. Prognosebasierte Batteriemanagementsysteme werden zusätzlich mit einem Bonus unterstützt. MyReserve Matrix mit unserem intelligentem Batteriemanagement kann aktuell mit einer Gesamtkapazität von 60 kWh installiert werden und erfüllt alle Anforderungen einer Maximalförderung.


    Voraussetzung für die Förderung ist ein Eigenverbrauch von 40 % des produzierten Solarstroms. Bei kleinen Speichersystemen soll eine Kombination mit der KfW-Förderung möglich sein. Ziel der Speicherförderung ist es, Investitionen in Photovoltaik-Anlagen wieder attraktiver zu machen.


    Pro Vorhaben sei eine Förderung bis zu 7500 Euro möglich. Schnell sein lohnt sich, da auch die Förderung 2019 bis zu einem Drittel geringer ausfallen wird.