Solarworld ist wieder pleite

  • 600 Beschäftigte bangen - Solarworld ist wieder pleite


    Etwas mehr als ein halbes Jahr hat Solarworld Industries am Markt Bestand. Und offenbar mehr schlecht als recht. Denn der Nachfolger der insolventen Solarworld AG kann nun selbst seine Rechnungen nicht bezahlen.


    Qulle: n-tv-de

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“

  • Schliesst jetzt die letzte Zellenproduktion in Europa ?
    Mein Mitgefühl den 600 Mitarbeiter.
    Dann ?
    Und weiter in die totale Abhänigkeit eines 1. Parteien-Diktatur-Staates,
    der mit fast 100 % Kohlestrom prodizierten Zellen.
    Wenn diese Warenströme mal abreissen, sind die Modulhersteller auf dem Trockenen und wir mit dem ganzen PRC Kram -der dann nicht mehr kommt- , ruckzuck um 100 Jahre zurückgeworfen !

  • Die Zellen hat SW zuletzt ja eh nicht mehr gefertigt.
    Schade, hatte gehofft die kommen nochmal auf die Beine, befürchtet hatte ich allerdings das was jetzt eintrifft.
    War einfach immer ein super Produkt. Naja, so ist es halt.
    Nach China muss man sich deshalb nicht orientieren.
    Wie man Premium herstellt, wissen auch die Südkoreaner bestens.

  • Och, genauer betrachtet ist doch die Photovoltaik nur noch eine Nischentechnologie ohne Zukunft.
    In der Schweiz wird sie nie über die 1 %-Grenze der Stromproduktion hinauskommen.
    In der übrigen Welt ist die Politik dabei, auch noch das letzte Fünkchen Solarstrom zu verhindern...
    Vielleicht ist Middle-East noch mit ein paar Quadratkilometern im PV-Geschäft, dann ist Schluss...
    Aus Australien, einstein0

    38 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    5 kW- Hybrid-Insel im E-Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW.

  • Auf lange Sicht wird die Solarenergie den Siegeszug fortsetzen,auch wenn so manche Lobbyisten (Kohle,Gas,usw.)das nicht wahrhaben wollen.
    Leider ist die sogenannte deutsche Spitzentechnologie nicht fähig Solarmodule,Handys,usw. günstiger und mit höherer Qualität zu fertigen,als die anfänglich als sogenannter Chinaschrott bezeichneten Module aus China... :roll: (Natürlich zum gleichen Preis)


    Und wenn die Verantwortlichen der(deutschen) Autoindustrie nicht aufpassen,dann kommen als Nächstes die E-Autos aus China,Korea,Japan usw.
    Bei vielen Dingen die ich heute kaufe steht nicht wie früher Made in Germany, sondern Made in China drauf... :roll:


    Viele Grüsse

  • Nun könnte man die Strafzölle doch abschaffen.... :wink:

    Gruß PV-Express



    PV: 8,97kWp, 46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

    BKW: 1,65kWp@Growatt MIC 800TL-X, IBN 5/2024

  • Zitat von PV-Express

    Nun könnte man die Strafzölle doch abschaffen.... :wink:


    Wurde u.A. als Grund von Asbeck genannt: Die drohende Abschaffung der Strafzölle.


    Ist schon ziemlich geil: Ein zukünftiges Ereignis was möglichweise kommt, wird als Grund für eine Pleite im Hier & Jetzt genannt. :mrgreen:

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“