TESLA steht am Rande des Bankrotts!

  • Zitat von eba


    Mein Model S hat 357.000km runter, ein Bekannter von mir hat gerade die 600.000km voll gemacht. Da hätte dein geliebter Diesel schon wieviel Motoröl verbraucht?
    Braunkohle ist ein Problem der Politik und der Politiker die du gewählt hast, nicht die des eAutos. Ich erzeuge bilanziell nachhaltig ein Mehrfaches an Strom als ich mit meinem eAuto verbrauche.


    Ich weiß ja nicht, was Ihr macht ausser Autofahren?
    Autofahren ist weder mein Hobby - noch mein Beruf!
    Für 350.000km bräuchte ich locker mal 20 Jahre.


    Und es mag ja sein, dass Du bilanziell sauber fährst - aber es kommt eben trotzdem schmutziger Strom in Deinen TESLA.
    Aber lassen wir das - ich bin ja kein e-Auto Gegner. Ich will möchte nur mal ab und an 4 mal wieder gerade sein lassen. Denn die paar e-Autos in Europa bringen eh nichts - und tun keinem weh!
    Dass die Verbrenner auf lange Sicht weg müssen, da sind wir uns bestimmt alle einig!


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Das steht ein paar Beiträge weiter vorne - aber nur der link - aber gleicher Inhalt :D


    Ich dachte du magst keine sinnlosen Beiträge. Und was war das für einer von dir? :roll:


    Aber lassen wir das .....

    Zitat von MBIKER_SURFER

    Dass die Verbrenner auf lange Sicht weg müssen, da sind wir uns bestimmt alle einig!


    Wenigstens das.
    :danke:

    22 kWp PV-Anlage, bestehend aus:

    88x Schüco MPE 250 PS 60 EA
    2x STP 9000TL-20
    1x SB 4000TL-21

    Speichersystem, bestehend aus:

    3x SI 6.0h-11 mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)

    Brennstoffellen-BHKW:

    1x BlueGEN BHKW

  • Hat schon wer den Shareholder Letter gelesen?
    - Break Even in Q2
    - Plus ab Q3-Q4


    - Batteriemodule für 5000 Model 3 werden schon wöchentlich produziert, bevor die Grohmann-Linie betrieben wird
    - die Grohmann-Linie wird, sobald sie in Betrieb geht, die Kosten nochmal deutlich senken


    Mit dem Konkurs wird es wohl so schnell nichts. Selbst wenn die Burn Rate nicht besser wird, reicht das Geld noch für 7 Quartale. Neue Schulden werden daher wohl nicht gemacht werden müssen.


    Das Model 3 hat in den USA schon mehr Marktanteil als der 3er von BMW und der Audi A4. Der C-Mercedes ist noch knapp vorne.


    Und meine Vermutung, dass es sich bei der Reduktion der Automatisierung nur um eine temporäre Maßnahme handelt, wurde auch bestätigt. Der Fehler war nicht die Automatisierung an sich, sondern, dass sie zu schnell an zu vielen Stelen eingeführt wurde. Nun soll sie langsamer wieder hochgefahren werden.

  • Bei Tesla zeigten sich die Anleger zunächst recht angetan von den Zahlen zum ersten Quartal.
    Je später der Abend, desto stärker gerieten die Beobachter aber ins Grübeln. Es gab erneut keine positiven Meldungen mit Blick auf die Produktionsprobleme, zudem bereitet der enorme Cash-Bedarf des Unternehmens weiterhin Sorgen.
    Rund eine Milliarde Dollar hat Tesla allein im Laufe des ersten Quartals verbrannt, im vorangegangenen Quartal waren es lediglich 277 Millionen Dollar.


    aktuell -5%

    9,1kwp - Süd (2009)

    2,5kwp - Nord (2019)


    Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.

  • tagesschau.de schlagzeilt: "Probleme größer als gedacht".


    Aber na ja, bei einer schreibenden Zunft, die die Wahl zwischen zwei Bewerbern auf einen Parteiposten als "Kampfabstimmung" bezeichnet (kürzlich in Zeit oder FAZ gelesen) und Aktionäre einer sehr profitablen Firma mit Dividende "beschenkt" (welt.de und finanzen.net über Apple), da braucht man sich nicht zu wundern, dass Investitionen in der Bevölkerung als "Geldverbrennung" angesehen werden.

  • Zitat von roox

    Es gab erneut keine positiven Meldungen mit Blick auf die Produktionsprobleme,

    Was hast du denn gelesen?

    Zitat

    Consequently, we now expect to reach a module production rate of 5,000 car sets per week even before we install the new automated line designed and built by Tesla in Germany. Still, once installed, this new automated module line should significantly lower manufacturing costs.


    Zitat

    Just before taking this latest downtime, we produced 2,270 Model 3 and 2,024 Model S and Model X vehicles in the prior seven days, which was a new record for us. Furthermore, in the just over two weeks between the beginning of April and the planned downtime, we had produced 4,750 Model 3 vehicles, which was already about half the production of the entire prior quarter.
    After achieving a production rate of 5,000 per week, we will begin offering new options such as all-wheel-drive and the base model with a standard-sized battery pack.
    Once we hit the 5,000 per week milestone, we intend to incorporate our learnings to continue to increase output on our existing manufacturing lines beyond 5,000 units per week, and then in a capital efficient manner to add incremental capacity to ultimately get to a 10,000 unit weekly rate.

    22 kWp PV-Anlage, bestehend aus:

    88x Schüco MPE 250 PS 60 EA
    2x STP 9000TL-20
    1x SB 4000TL-21

    Speichersystem, bestehend aus:

    3x SI 6.0h-11 mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)

    Brennstoffellen-BHKW:

    1x BlueGEN BHKW

  • Alle reden von Tesla.
    Und verbinden Tesla mit Elektromobilität und deren Erfolg und Eigenschaften.


    Dabei ist Tesla ein Funcar. Ein schönes, interessantes, nichtmal teures Funcar.
    Aber mit einer Technologie, mit der man kein preiswertes Massenauto für den Common Joe herstellen kann.


    Und mit den Möglichkeiten der Akkutechnologie ist ein Tesla wie ist ein Porsche, der auf Reserve fährt.

  • Zitat von Schoenberg

    Aber mit einer Technologie, mit der man kein preiswertes Massenauto für den Common Joe herstellen kann.


    Und mit den Möglichkeiten der Akkutechnologie ist ein Tesla wie ist ein Porsche, der auf Reserve fährt.


    A ha ?


    Warum baut dann Porsche ein E-Fahrzeug wenn dies nur unausgegorene Spielereien sind?
    Warum entwickeln alle namhaften Hersteller E-Fahrzeuge? Vielleicht darum weil China beschlossen hat den Verbrenner von den Straßen zu verbannen? Darum die unnütze Spielerei?ßß


    Warum ist der Hyundai Ionic so gefragt und warum gibt es so viele Leute dsie einen Tesla Modell 3 haben wollen?


    => Endzeitgebrüll der Dinosaurier.



    Django