Erfahrungen Steuerliche Absetzbarkeit Stromspeicher!

  • Hallo!


    Bei der Recherche im Internet bin ich darauf gestoßen, dass Stromspeicher, sofern
    dieser in Kombination mit einer neuen PV Anlage verbaut wird Steuerlich absetzbar ist!
    (Abschreibbar sowie Vorsteuerabzug!)


    Da ich im Sommer eine weitere Anlage hinzubaue, würde sich der Speicher ja anbieten!


    Kann das jemand hier bestätigen oder gibt es diesbezüglich Erfahrungen?



    Gruß
    Hartmut

    24 Module SW 250 MB an SMA SB 5000 TL21 Azimut 30 Grad Neigung 30 Grad
    24 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 Azimut -150 Grad Neigung 30 Grad
    34 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 / SB 2.5 Azimut -180 Grad Neigung 30 Grad
    BYD HV 8.96 SMA SB2.5

  • Zitat von smooth20

    Da ich im Sommer eine weitere Anlage hinzubaue, würde sich der Speicher ja anbieten!


    auch unter den genannten Bedingungen bei gemeinsamer Anschaffung von PV-Anlage und Speicher wird der Speicher nicht wirtschaftlich zu betreiben sein, sondern er frisst die Rendite der PV - Anlage auf.
    Du kannst dir die Alternativen "PV ohne Speicher" und "PV mit Speicher (gemeinsam angeschafft)" ja mal ordendlich durchrechnen, und es müssten schon ganz eigene Bedingungen vorliegen damit das Ergebnis nicht so ist wie oben geschrieben.

  • Nein - der Speicher ist nicht abschreibbar - unter Standardbedingungen. EV privat etc.
    Lediglich die Vorsteuer kannst Du ziehen, sofern Speicher und PV Anlage gleichzeitig bestellt werden - so DU zur UmSt optiert hast.
    Das ist schon 100 X diskutiert. Suchen Funktion benutzen :D


    Gruß
    MBiker_Surfer

  • Zitat von jodl

    auch unter den genannten Bedingungen bei gemeinsamer Anschaffung von PV-Anlage und Speicher wird der Speicher nicht wirtschaftlich zu betreiben sein, sondern er frisst die Rendite der PV - Anlage auf.
    Du kannst dir die Alternativen "PV ohne Speicher" und "PV mit Speicher (gemeinsam angeschafft)" ja mal ordendlich durchrechnen, und es müssten schon ganz eigene Bedingungen vorliegen damit das Ergebnis nicht so ist wie oben geschrieben.



    Bitte keine Missionierung bezüglich Wirtschaftlichkeit / Rendite Speicher!
    (Ist nicht böse gemeint, aber darum geht es hier nicht und wurde sicher hinreichend diskutiert)

    24 Module SW 250 MB an SMA SB 5000 TL21 Azimut 30 Grad Neigung 30 Grad
    24 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 Azimut -150 Grad Neigung 30 Grad
    34 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 / SB 2.5 Azimut -180 Grad Neigung 30 Grad
    BYD HV 8.96 SMA SB2.5

  • Zitat von smooth20

    Bitte keine Missionierung bezüglich Wirtschaftlichkeit / Rendite Speicher!
    (Ist nicht böse gemeint, aber darum geht es hier nicht und wurde sicher hinreichend diskutiert)


    Hi Smooth,


    korrekt, die wirtschaftlichkeitsdiskussion ist schon öfters betrieben worden.


    allerdings ist deine Eingangsfrage ja:
    "Da ich weniger bei der Anschaffung für meinen Speicher ausgeben muss, lohnt sich ein Speicher ja mehr wenn ich ihn direkt anschaffe, oder?"


    Dadurch scheint es doch, als ginge es dir um die Wirtschaftlichkeit. Wenn dir die Wirtschaftlichkeit egal ist, dann macht die Frage eigentlich keinen Sinn, da du es dann ja nicht vom Geld abhängig machst ;-)


    Wie ein Speicher steuerlich zu behandeln ist steht oben schon.

  • MBIKER_SURFER


    Suchfunktion!!!
    Ergebnis mit Firefox: Null!!!
    Trotzdem vielen Dank!



    @ Serin
    Denke dass die Frage durchaus Sinn macht!
    19 Prozent Vorsteuer ziehen halte ich nicht für zu vernachlässigen!

    24 Module SW 250 MB an SMA SB 5000 TL21 Azimut 30 Grad Neigung 30 Grad
    24 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 Azimut -150 Grad Neigung 30 Grad
    34 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 / SB 2.5 Azimut -180 Grad Neigung 30 Grad
    BYD HV 8.96 SMA SB2.5

  • richtig.
    Aber wenn du trotz der gezogenen Vorsteuer am Ende draufzahlst ist darauf geschi...
    Deshalb habe ich ja geschrieben, daß du dir das anständig durchrechnen sollst.
    Was du offensichtlich nicht gemacht hast.
    also was soll dann hier eine Diskussion wer sein, wenn auf die Grundlagenermittlung verzichtet wird ?

  • Dann bringen wir die Sache einfach einmal „wertungsfrei“ auf den Punkt!


    Das kleine 6,4er BYD Paket in Verbindung mit dem 2,5er Storage kostet ca. 5000€ Brutto!


    (Dient als Beispiel da ich ja eh einen größeren Storage bevorzuge!)


    Abzüglich Vorsteuer bleiben dann 4200€ netto übrig!


    Denke die Mehrzahl der Neuwagenkäufer haben einen ähnlichen oder sogar höheren Wertverlust innerhalb des Ersten Jahres!


    Bin mir ziemlich sicher, dass den Leuten, welche sich mit dem Thema Speicher beschäftigen bewusst ist das sich die Sache finanziell sicher nicht unbedingt rechnet!


    Aber was würden wir machen wenn jetzt auch keiner mehr Neufahrzeuge erwerben würde?


    Wie gesagt! Das Ganze soll vollkommen wertungsfrei sein, möchte keine Grundsatzdiskussion
    auslösen.

    24 Module SW 250 MB an SMA SB 5000 TL21 Azimut 30 Grad Neigung 30 Grad
    24 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 Azimut -150 Grad Neigung 30 Grad
    34 Module SW 290 MB an SMA SB5.0 1AV-40 / SB 2.5 Azimut -180 Grad Neigung 30 Grad
    BYD HV 8.96 SMA SB2.5

  • Passt doch, alles gut hier ;-)


    Also dann ist die anwort auf deine Frage oben schon gegeben:
    Ein Speicher direkt mit de rPV Anlage zu kaufen "macht ihn um 19% günstiger", da man die Vorsteuer zurück bekommt.
    Abgeschrieben werden darf er allerdings normalerweise nicht (es sei denn du kriegst das bei deinem FA durch).


    Also wenn du sowieso einen Speicher haben möchtest, dann macht es Sinn diesen mit der PV Anlage zusammen zu kaufen (gibt soweit ich weiß keine Nachteile durch das zusammen kaufen).


    Solange dir klar ist, dass der Speicher (ohne deutliche Strompreissteigerungen) sich innerhalb de rLebesdauer vermutlich nicht rechnen wird ist ja alles paletti :-P

  • Zitat von Serin

    Passt doch, alles gut hier ;-)
    Ein Speicher direkt mit de rPV Anlage zu kaufen "macht ihn um 19% günstiger", da man die Vorsteuer zurück bekommt.
    Abgeschrieben werden darf er allerdings normalerweise nicht (es sei denn du kriegst das bei deinem FA durch).


    Was dir inwiefern nützt? Das ist doch immer unter Vorbehalt. Und irgendwann wechselt dann der Sachbearbeiter o.ä. und Du kannst alles zurückzahlen inkl. Zinsen.
    Wenn es da kein Schreiben geben würde, könnte man Deiner Argumentation evtl. folgen. Aber so? Nee, nee :D


    Gruß
    MBiker_Surfer