1-2 kw Spielanlage (Solar-Pergola)

  • Hi,


    Weder das Solar-Kataster meiner Gemeinde noch der Augenschein liessen den Aufbau einer PV-Anlage sinnvoll erscheinen.


    Zwei Stromausfälle während der letzten zwei Jahre führten mir jedoch die Abhängigkeit und Anfälligkeit (von) derselben deutlich vor Augen, da ich plötzlich im Dunken sass.


    Es wurde daher zunächst etwas mit einem 4 x 130 kWp Bausatz herumexperimentiert, bis ich mich zum Bau einer kleinen Solar-Pergola entschloss.


    Die 130 Watt-Module behielt ich, da sie von einer Person leicht bzu händeln sind. Der Pip wurde durch einen SB 1.5 ersetzt.

  • Aus einem anderen Thread:



    Ich bedanke mich für die Tipps und werde weiter experimentieren.


    Anlagenüberwachung ist vorhanden.




    Der Ertrag (grüne Kurve) ist meist schlechter als bei den drei Vergleichsanlagen. Bei diffusem Licht gehts ja noch, aber bei direkter Sonneneinstrahlung macht sich der Schatten negativ bemerkbar.

  • Um während der Übergangszeit statt der Ölzentralheizung tagsüber meine Inverter-Klimanlagen kostengünstig betreiben zu können, wird die Anlage demnächst auf 1,3 kWp erweitert.
    Während der Sommermonate kann dann per PV kostenlos, d.h. ohne Netzstrombezug ein angehmes Raumklima geschaffen werden.


    Ausserdem werden die Panele zugunsten einer verbesserten Selbstreinigung und höherer Erträge in den Wintermonaten etwas steiler aufgestellt werden.

    joule


    Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
    10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
    2 kWh Batteriespeicher - 7-stufiger Lader - 1700 W Batterie-WR
    EV-Optimierung per Smappee


    Meine Anlage

  • Das Osterfest 2018 steht vor der Tür.


    Bereits heute traf SMAPPEE (ein Energiemonitor) bei mir ein.




    Die Installation, d.h. das Anbringen der Stromwandler war schnell erledigt.




    Smappee soll in den kommenden Tagen selbsständig meine Stromverbraucher erkennen. Ich bin gespannt, ob dies klappt oder ob ich die Verbraucher von Hand anlernen muss.


    Da ich mir zunächst nur die einfache Version ohne PV-Anschluss gegönnt habe, sehe ich auf dem Home-Screen (siehe oben) nur den Bezug des Netzstromes. Wenn dieser "0" ist, reicht der PV-Strom aus, um die eingeschalteten Verbraucher mit PV-Strom zu versorgen.




    In dieser Grafik, wird mein Netzstrombezug angezeigt




    Smappee kann auch Steckdosen schalten und soll daher helfen, den Eigenverbrauch zu steigern.


    Dazu stehen diverse Einstellmöglichkeiten zur Verfügung.

  • Kannst du mal bitte ein aussagekräftigeres Bild deiner Verteilung einstellen?


    Welche Genauigkeitsklasse haben die Wandler?

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)
    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puiffer Speicher
    6x SW Mono 285W an SMA SB 1.5 (im Bau)

  • Zitat von Dachmelker

    Kannst du mal bitte ein aussagekräftigeres Bild deiner Verteilung einstellen?


    Welche Genauigkeitsklasse haben die Wandler?


    Bilder kommen später. Zum Wandler gehts hier: https://www.smappee.com/de/eshop/extras.html


    Um die Genauigkeit gehts bei dem Gerät, welches Probleme mit Nicht-Ohmschen Belastungen haben könnte, nicht, sondern um die Verringerung des Stromverbrauches.


    So habe ich gestern ganz bequem mit dem Smartphone in der Hand per Smappee die folgenden Geräte mit unnötigem Stanby-Verbrauch ermittelt. Man betätigt bsw. den Lichtschalter und sieht drei Sekunden später auf dem Display, um wieviel Watt der Verbrauch angestiegen ist.


    Split-Klima 14 Watt
    Waschmasch. 6 Watt
    Klingel (Funk) 7 Watt
    ----------------------------
    Summe 27 Wh = 650 Wh/d = 236 kWh/a = 63 EUR / a


    Smappee hat sich also in wenigen Jahren bezahlt gemacht.


    Ich habe inzwischen die Solar-Version v. Smappe bestellt, da das kleine Energie-Smappe ein Problem mit der PV-Einspeisung hat und hoffe dann mit den schaltbaren Steckdosen den Eigenverbrauch weiter steigern zu können.

    joule


    Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
    10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
    2 kWh Batteriespeicher - 7-stufiger Lader - 1700 W Batterie-WR
    EV-Optimierung per Smappee


    Meine Anlage


  • kann es sein, das du nur die Scheinleistung gemessen hast ?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Du brauchst kein Smappee du brauchst dringend eine neue Klingel.



    Wenn ich das schon lese, Probleme mit Nicht Ohmschen Lasten!


    Schmeiß den Müll, in die Tonne.

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)
    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puiffer Speicher
    6x SW Mono 285W an SMA SB 1.5 (im Bau)

  • habe den Smappee auch erst kurze zeit in Betrieb. Schöne Spielerei :D
    Das Teil ist sogar relativ genau. Beispiel....Küchenbeleuchtung verbraucht 20 Watt/h und das wird auch so in der App
    Angezeigt. Ich hatte das mit mehreren Verbrauchern getestet.....passt immer.


    Nur die Geräteerkennung ( auch die Manuelle ) ist Grottenschlecht.


    Ich wollte auch erst den Smappee " Solar " kaufen, da aber über vier Modulwechselrichter an verschiedenen " Orten "
    Eingespeist wir ( über zwei sepperate Stromkreise ). Ist es dann mit der Installation der zusätzlichen Stromzangen
    schwierig.

  • Zitat von machtnix

    kann es sein, das du nur die Scheinleistung gemessen hast ?


    Keine Ahnung. Es erscheint mir aber plausibel, dass der IR-Empfänger der Klimanlage und auch die Funk-Klingel einen Ruhestromverbrauch haben.


    Da ich einen ComMetering-Zähler bestellt habe, werden in ein pqaar Wochen Vergleichswerte zur Verfügung stehen.

    joule


    Netzparallele Eigenverbrauchsanlage - 1,3 kWp angemeldet, ohne EEG
    10 x 130 Wp München Solar Mono - SunnyBoy 1.5
    2 kWh Batteriespeicher - 7-stufiger Lader - 1700 W Batterie-WR
    EV-Optimierung per Smappee


    Meine Anlage