Fronius Symo 8.2-3m und THZ 504 koppeln

  • Hallo liebes Forum


    in unserem Neubau ist seit eine Woche die PV 8,25kwp am Netz. Das ganze ist über weiche 70% geregelt und häng an nem Fronius Smartmeter. Nun würe ich gerne meinen Eigenverbrauch etwas optimieren und in den Zeiten in denen ich überschüssige Energie habe warmes Wasser produzieren.
    Meine INstallateursfirma der Heizung hat mir hier das ISG Web modul angeboten, allerdings wundert mich dies denn ich bin davon ausgegangen, dass dies nur mit dem ISG Plus möglich.


    Meine Heizungsfirma st generell der Meinung man braucht das nicht...naja!!!


    Nun zur Frage was brauche ich um zw. Wechselrichter und Wärmepumpe eine Verbindung aufzubauen und die Wärmepumpe zu steuern?


    Vielen Dank und viele Grüße

  • stell die Wärmepumpe so ein, das diese zwischen 12 und 15 uhr das Warmwasser macht.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Also kann man sich das alles deiner Meinung nach sparen und stellt ne feste Uhrzeit ein in der wahrscheinlich der Stromüberschuss da ist?

  • Zitat von danose

    Meine INstallateursfirma der Heizung hat mir hier das ISG Web modul angeboten, allerdings wundert mich dies denn ich bin davon ausgegangen, dass dies nur mit dem ISG Plus möglich.


    Meine Heizungsfirma st generell der Meinung man braucht das nicht...naja!!!


    Nun zur Frage was brauche ich um zw. Wechselrichter und Wärmepumpe eine Verbindung aufzubauen und die Wärmepumpe zu steuern?


    Hätte auch gesagt, dass Du das ISG Plus brauchst. Mit dem anderen brauchst Du sonst noch ein Stück SW das die Kommunikation regelt. Ich denke nicht, das die WP das integriert hat. Der Installateur soll Dir sagen wie er es sich vorgestellt hat.
    Ob sich die knapp 600€ Material rechnen weiß ich nicht. Mußt mal durchlesen, wie weit man auch die Heizung anheben kann. Aber auch im Sommer kannst am Vormittag Überschuß haben, und zu Mittag nix mehr. Also der Eigenverbrauch wird, wenn die Pumpe nicht zu lange Nachlaufzeiten braucht, sicher verbessert.

  • Zitat von danose

    Meine Heizungsfirma st generell der Meinung man braucht das nicht...naja!!!


    Ich tippe auf einen höheren 3-stelligen Betrag für das IGS Plus Dings.
    So gesehen hat die Heizungsfirma sicher Recht.


    WR und WP müssen nicht zwangsläufig miteinander reden, um den DV zu erhöhen.


    Bring der WP halt bei, dass sie WW tagsüber machen soll.
    Entweder ist dann Sonne da oder nicht ... WW brauchst Du so oder so.


    Bring der WP bei, dass sie über Temperaturanhebung tagsüber Energie im Estrich speichern soll.
    Entweder ist dann Sonne da oder nicht ...


    Sperre die WW Bereitung Nachts, wenn euer Verbrauchsverhalten dazu passt und morgens noch genug WW da ist zum duschen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5