Wie fange ich am besten an?

  • Zitat von Serin

    Schau ihn dir mal an und sag uns WAS genau du erwartest


    Nun also wenn ich mir das so durchlese schwanke ich irgendwie zwischen 1 & 2...
    Vernünftigerweise sage ich jetzt mal 1 und später irgendwann dann mal 2...


    Und vielen Dank Ralf für die Infos zu der Belegung und den kWp!
    Jetzt hab ich da auch mal ne Vorstellung davon, in welche Richtung das geht ;)


    Dann bräuchte ich nun ja eigentlich nur noch ein paar gute Angebote von Firmen...
    Hat da vielleicht noch jmd. Tipps auf was da speziell zu achten wäre?


    Schöne Grüße
    Sascha


  • Stell die erhaltenen Angebote einfach hier ins Forum ein und gib Bescheid, dann schauen wir mal drüber :)

  • Hi,


    Zitat von n3m3sis

    Dann bräuchte ich nun ja eigentlich nur noch ein paar gute Angebote von Firmen...
    Hat da vielleicht noch jmd. Tipps auf was da speziell zu achten wäre?


    mach` bei den Anfragen auf jeden Fall konkrete Vorgaben zur Dachbelegung und zur Auswahl bezüglich des Wechselrichters und bezüglich des Einspeisemanagements, so dass der Solarteur nur noch die Wahl hat, welche Module und welche UK er Dir anbietet, sonst bekommst Du jede Menge Angebote, die sich alle dermaßen unterscheiden, dass Du nix wirklich vergleichen kannst.

  • Hi Ralf,


    danke für den Tipp..
    Belegung und Wechselrichter hattest mir ja schon empfohlen.
    Das würd ich auch so übernehmen...


    Aber hilf mir doch bitte kurz mit dem Einspeisemanagement auf die Sprünge...
    Was ist denn das?


    Vielen Dank und schöne Grüße
    Sascha

  • Hi,


    Zitat von n3m3sis

    Aber hilf mir doch bitte kurz mit dem Einspeisemanagement auf die Sprünge...
    Was ist denn das?


    ich hab` das Wort "Einspeisemanagement" mal oben im Suchfeld eingegeben (die Suche zu benutzen kann ich nur empfehlen) und 1.740 Treffer hier im Forum erhalten.


    Die besten Treffer davon verlinke ich mal:
    https://www.photovoltaikforum.…t-ueber-smart-meter-2180/
    https://www.photovoltaikforum.…nt-keine-verguetung-1077/
    https://www.photovoltaikforum.…aranlagen-steuerbar-2463/
    https://www.photovoltaikforum.…die-70-prozent-regel-319/


    https://www.photovoltaikforum.…echselrichter-t95780.html
    https://www.photovoltaikforum.…etails-kosten-t77957.html

  • Hi Ralf,


    danke für die Links..
    Ich hab mich da nun etwas durchgearbeitet..


    Aber, wenn ich doch den Fronius Symo 17.5 mit S0-Zähler für 70% dynamisch nehme, dann brauch ich doch kein EinsMan oder hab ich das nun doch falsch verstanden?


    Grüße
    Sascha


  • 70% weich ist quasi schon die Angabe des einspeisemanagement ;)

  • Hi,


    Zitat von n3m3sis

    Aber, wenn ich doch den Fronius Symo 17.5 mit S0-Zähler für 70% dynamisch nehme, dann brauch ich doch kein EinsMan oder hab ich das nun doch falsch verstanden?


    Du brauchst dann keinen Rundsteuerempfänger mehr, richtig.

  • Alles klar, dann mach ich mich mal an die Suche nach Angeboten...
    Wenn ich dann die ersten habe, melde ich mich wieder :)


    Vielen Dank schon mal an euch hier für die Tolle Unterstützung!
    :danke:
    Schöne Grüße
    Sascha

  • So, ich mal wieder,


    jetzt hab ich schon mal erste kurze Erfahrungen mit Anbietern gemacht.
    Der erste wollte mir irgendwie auf biegen und brechen nen Speicher mit dazu verkaufen...
    Zudem hat der mir auch irgendwie zu wenig Module auf´s Dach gepackt...


    Nummer 2 dann heute:
    Er meinte, das er bis zu 15kWp auf´s Dach bekommt.
    Dem gegenüber steht aber der geringe Stromverbrauch bei uns mir "nur" 2176kWh zu 28,74 Cent/kWh.
    Er schlägt eine Anlage unter 10kWp vor da dann auf den Eigenverbrauch keine Abgabe von 2€ct je kWh anfallen...


    Wie seht ihr das?
    Eigentlich dachte ich bis jetzt auch, das ich das komplette Dach vollknalle mit Modulen und aus den vollen schöpfe..


    Ach ja, ich hab noch mal das Dach genauer gemessen...
    So schaut´s also aus:




    Schöne Grüße
    Sascha