Wechselrichter nach Erdblitz defekt

  • zusätzlich zum Äußeren Blitzschutz wird auch eine gute Erdungsanlage benötigt.

    Alle sagten das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hats einfach gemacht.

  • Hallo,


    so heute die Module gemessen der eine String bringt ca. 20V und der andere etwas mehr 200V DC.
    Das sieht so aus als wenn es die Module auch erwischt hat :(


    Haben normaler Weise pro String um die 700-750V gehabt.


    Sieht also nicht so toll aus.


    Gruß
    Stefan

  • Das klingt nicht gut
    Dann hast du jetzt definitiv einen Fall für die Versicherung.
    Wo steht die Anlage denn?
    Grüße

    6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
    21 Module Chaori mit div. Akkus

    9,8kWp versch. Hersteller an SolarEdge

  • Hallo,


    gestern nach über 6 Wochen war mal wieder ein Gutachter bei uns , irgendwie geht das alles sehr langsam und mich ärgern die verlorenen Sonnentage im Februar.
    Der zweite Gutachter meinte nun das evtl. nur die Bypass Dioden im Modul defekt sind und das es günstiger ist die Module zu demontieren zur reparatur schicken und dann wieder montieren ?! Ist die Frage ob es so viel günstiger ist weil neue Module brauchen wir ja 10 Stk. weniger wegen der Leistung.
    Wie sieht es dann aus mit Garantie ? Weil wenn die ja jetzt schon so lange mit der defekten Diode arbeiten können doch auch Schäden am Modul entstehen oder ?


    Hatte jemand von euch schon mal so eine Reparatur ?
    Was kostet das pro Modul ?


    Gruß
    Stefan

  • Gibt der Gutachter Dir denn schriftlich, das an den Zellen selbst keine Vorschädigung entstanden ist? Oder erklärt sich die Versicherung bereit, diese ggfs. doch zu einem späteren Zeitraum noch zu tauschen?


    Ciao


    Retrerni

  • Hallo Retrerni,


    das kann ich Dir nicht sagen aber wenn sie drauf bestehen sollten die Module zu reparieren werde ich drauf bestehen das sie mir was schriftlich geben.
    Habe auf jeden Fall langsam die Nase voll , es ist schon ein unding das sich das alles so lange hinzieht.


    Gruß
    Stefan

  • Hallo Bento,


    eine Ertragsausfallversicherung habe ich leider nicht, hätte aber auch nicht gedackt das sich er Vorgang so lange hinzieht und geklärt ist nach jetzt 7 Wochen noch nichts :-(


    Gruß
    Stefan

  • Zitat von donnermeister1

    Ja, das wird bei der Steuererklärung in die gleichen Spalten eingetragen (USt-Erklärung und EÜR), in die Händler ihren Verlust eintragen, wenn weniger Kunden als sonst bei ihnen kaufen. Zeilennummer habe ich gerade nicht.



    :D
    Der ist ja mal gut!

    Mutig ist, wer Durchfall hat und trotzdem furzt.

  • Zitat von Pep1971

    eine Ertragsausfallversicherung habe ich leider nicht, hätte aber auch nicht gedackt das sich er Vorgang so lange hinzieht und geklärt ist nach jetzt 7 Wochen noch nichts :-(


    Man ist ja als Versicherungsnehmer immer zur Schadensminderung verpflichtet. Ich frage mich in diesem Fall, ob es sowas ähnliches nicht auch für den Versicherungsgeber gibt? :shock:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)