Heizstab mit mehr als 3 KW

  • Welche möglichkeiten gibt es einen Heizstab mit mehr als 3 KW anzusteuern. Vorhanden Sunny Island mit Steuerung ( Homemanager) möchte überschüsse die nicht mehr in die Batterie passen in den Puffer schicken. Strom kommt von einem BHKW

  • für Zuschaltung der vollen Leistung Ansteuerung über ein Halbleiterrelais, Leistungsgeregelt z.B. über einen Thyristorsteller.
    Wobei ich jetzt nicht die Schnittstellen vom Sunny Island / Homemanager kenne (Event. Analogausgang etc.)


    Halbleiterrelais sind recht preiswert, Thyristorsteller ist die teure Variante!

    7,5kWp / 30 x Axitec AC250M 156-60S / 2 x SMA SB4000TL21 / seit 03/2012
    Ausrichtung 10° West, DN 30°
    Solarthermie: 8m² Flachkollektoren + 400l Speicher seit 4/2004

    Hyundai Kona 64kWh (ab dem 2.Quartal 2022)

  • Hallo Micha ,
    Diese Variante mit Thyryster Regelung betreibe ich schon seit 2Jahren,geht sehr gut.Hab 8x6kw Heizstäbe angeschlossen.Problem war am Anfang,das der Thyryster nicht linear arbeitet,mussten eine Exel Tabelle anlegen und die Werte dann auf die Steuerung übertragen.Gruss Bernd

  • Darf ich an dieser Stelle mal Fragen warum du so eine große Leistung in Heizstäbe steckst? 8x6KW?
    PV-Überschuss? Oder aus einem BHKW?


    Grüße Micha

    6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
    21 Module Chaori mit div. Akkus

    9,8kWp versch. Hersteller an SolarEdge

  • Hallo Michael,


    bei größeren Leistungen würde ich es mit einem elektromechanischen Relais (der Elektriker in Deutschland redet von einem Schütz) machen weil Du mit einem SSR auf lange Sicht zu hohe Verluste fährst indem Du die Energie als Wärme bereits im SSR umsetzt und über dessen Kühlkörper abführst.


    ein passendes Schütz wäre z.B.:
    http://www.ebay.de/itm/SLR-70-…c88930:g:XXAAAOSw8lpZHvM0


    Setzt allerdings voraus, dass Dein Homemanager 230V Steuerspannung rausgibt. Macht er das?


    Viele Grüße


    Jörg

    Sonnige Grüße


    Das EVA-LOG Supportteam


    13,9 kWp PV / 7,8 kWh Speicher / Elektroauto / Wärmepumpe.


    Herstellerunabhängiges Datenlogging mit Speicherwirkungsgradanalyse: EVA-LOG flex (http://www.eva-log.de)

    Kein Support per Forum-PN. Wir haben eine Hotline.

  • Schütze, gibt es aber auch für 12 und 24V, das ist nicht das Problem


    Grüße Micha

    6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
    21 Module Chaori mit div. Akkus

    9,8kWp versch. Hersteller an SolarEdge

  • Zitat

    von Michael1970 » 16.01.2018, 09:24
    Nicht nur an und aus. Der Überschuß soll entsprechend gleitend in Wärme umgewandelt werden


    Gleiten geht eigentlich nicht so einfach als Bastellösung.


    Ich mach das in Stufen z.B. vom 0W bis 3750W in 16 Stufen mit je 250W.


    Gruß