Preisentwicklung Photovoltaik 2018

  • Welche kurzfristigen Auswirkungen hat denn das auf uns direkt?
    Werden die Modulpreise 300Wp bis Ende März noch sinken? Ich beobachte die VK-Preise die letzten 6 Monate und da hat sich bei den 300Wp Modulen nicht viel getan. OK die Heckert sind vor kurzem gefallen.

  • Das sind Weltmarktpreise wenn Du hohe MWp-Mengen abnimmst, Netto und ohne Zoll. Das ist sozusagen die Metaebene über die wir diskutieren.
    Dass man da konkrete Aussagen für eine kleine Hausdachanlage im kleinen kWp-Bereich in Österreich ableiten kann wage ich sehr, sehr deutlich zu bezweifeln. Da haben die europ. (Strafzölle auf Chinaware), die nationalen (Förderung und nat. Lohn-Niveau) und die regionalen Besonderheiten (regionale Lohnbesonderheiten ggf. Fachkräftemangel oder aber auch preiswertere Fachkräfte aus Osteuropa) einen deutlich höheren Einfluss.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Und nochmal alles zusammen:


    Polysilizium: -0,11% (China fällt und Non-China stagniert)
    Mono- / Multi-Wafer: -0,29% / -1,64%
    Mono- / Multi-Zellen: -1,03% / -1,36%
    Poly- / Dünnschicht-Module: -0,32 / -0,30%


    Und für Dokuzwecke die Modulpreise:
    Poly Silicon Solar Module 0.41 0.27 0.310 -0,001 -0,32% :!::!::!:
    ThinFilm Solar Module 0.42 0.29 0.331 -0,001 -0,30%


    Der untere Preis für Polysilizium-Module ist jetzt von 0,28 USD/Watt auf 0,27 USD/Watt gefallen :!::!: :!



    Polysilizium:



    Wafer:



    Zellen:



    Polysilizium-Spotmarkt:

  • einfach Brutal!


    mir ist vollkommen schleierhaft, wie sie die Finanzierung stemmen! Das ist irre viel Geld was man dazu braucht und auch die ganze Logistik derart viel Zeug zu kaufen und installieren zu können, muss gigantisch komplex sein. Da reicht es nicht aus, sich einen 5 MW Anschluss legen zu lassen. Da lohn sich schon direkt an eine 800 KV HGÜ Leitung zu platzieren.


    Wenn die KP Super PV Konzerne wirklich bis 2020 in diese Dimensionen wachsen, können alle anderen PV Player eigentlich nur noch bangen, dass sie ein wenig Luft lassen!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Und hier die aktuellen Preise:


    Polysilizium: -1,41% (China fällt und Non-China stagniert)
    Mono- / Multi-Wafer: -2,03% / -6,68% :!::!::!::!::!::!:
    Mono- / Multi-Zellen: -2,08% / -4,01% :!::!::!::!::!::!:
    Poly- / Dünnschicht-Module: +0,00 / +0,00%


    Und für Dokuzwecke die Modulpreise:
    Poly Silicon Solar Module 0.41 0.27 0.310 +0,000 +0,00%
    ThinFilm Solar Module 0.42 0.29 0.331 +0,000 +0,00%


    Wenn das mal wer erklären möchte. :shock:

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Ich kenne keine Quelle für solche Zahlen. Sorry. Ich denke auch, dass das hier leicht OT wäre, weil es hier einerseits mehr um die Entwicklung der Großhandelspreise (Netto) im MWh oder gar GWh-Bereich geht.
    Überdies ist es so, dass ein Speicher ja ein komplettes System ist. Da sind soviele Zwischenschritte drin, dass man den Preis definitiv nicht mehr vom Lithium-Preis ableiten kann.
    Was hier Sinn machen könnte wäre sich Lithium und Kobalt als Rohstoffe, die einzelnen Akku-Zellen und dann ggf. am Schluss die Akku-Blöcke im Preis anzuschauen. Dann aber einen kompletten Speicher-Preis abzuleiten halte ich für schwierig.


    Das Thema fände ich aber spannend. Ggf. hättest Du ja mal Lust die Zahlen zusammenzutragen und einen Schwester-Thread mit dem Thema zu eröffnen?!

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Nun, kann sein dass die Winternachfrage in China kleiner ist, aber gleichzeitig neue Wafer- und Zellkapazität auf den Markt drückt. Jedenfalls sinkt die NAchfrage relativ zur Polysiliziumkapazität, und eine grosse neue Polysiliziumkapazität habe ich gerade nicht mitbekommen, aber auch nicht danach gesucht. So wie Loghi zubauen will - wenn anderre das nachmachen wird es eine Flut von Modulen am Markt geben, die Nachfrage sucht - langsam in grössenordnungen die man bei den Fossilen anfangen kann zu spüren.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)


  • Ich vermute es liegt an China. Bis zum Jahresende konnten dort noch genehmigte Projekte nach alter Vergütung ans Netz gehen oder so. Aber genau durchblicken tut ja niemand bei den Chinesen. Vielleicht kommt ja jetzt der Preisverfall der eigentlich schon für Mitte 2017 erwartet worden ist.


    Mal schauen wie weit uns der Schweinezyklus dieses mal treibt. Herstellungskosten für Module liegen ja angeblich etwas knapp unter 25 cent.