Sonnenbatterie (Wirkungsgrad Akku und Eigenverbrauch)

  • das erinnert an

    oder wie soll ich den Link interpretieren?

    Der Import von CSV Dateien steht nicht in der FAQ.


    Und passt auch nicht zwischen die Scheuklappen.


    Und was willst du auch damit anfangen, kostet nur und bringt nichts ein.:mrgreen:


    Hoffentlich habe ich keine Rechtschreibfehler :ironie:

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)

    6x SW Mono 275W an SMA SB 1,5 (GuerillaPV)

    BYD HV Box 7,7

    SMA Sunny Boy Storage 2.5

    SMA Sunny Home Manager BT & SMA E-Meter

    SMA Sunny View


    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puffer Speicher


    1,217kW/kWp8)

  • Aus der Exeltabbelle ist ersichtlich: Erzeugung ist Wert 0 Wh, Ladung ist 0,08 Wh, Woher Kommt der Strom ? natürlich zukauf aus dem Netz, der bei einer kleineren PV -Anlage im Winterhalbjahr öfters erfolgt. Bei der Jahresrechnung fehlt noch der Stromverbrauch für die Datenübertragung ca. 50 kWh . Zudem sind 193 Ladezyklen etwas wenig. (Durchschnitt 250). Netzukauf und Eigenverbrauch (jährlich ca. 150kWh) wurde vom Verterter bei mir beim Kauf natürlich nicht erwähnt.

  • Aus der Exeltabbelle ist ersichtlich: Erzeugung ist Wert 0 Wh, Ladung ist 0,08 Wh, Woher Kommt der Strom ? natürlich zukauf aus dem Netz, der bei einer kleineren PV -Anlage im Winterhalbjahr öfters erfolgt. Bei der Jahresrechnung fehlt noch der Stromverbrauch für die Datenübertragung ca. 50 kWh . Zudem sind 193 Ladezyklen etwas wenig. (Durchschnitt 250). Netzukauf und Eigenverbrauch (jährlich ca. 150kWh) wurde vom Verterter bei mir beim Kauf natürlich nicht erwähnt.

    Mir hat man mal gesagt, dass auf gar keine Fall (ungefragt) Ladung aus der Batterie ins Netz gespeist werden darf und deshalb immer ein winziger Betrag geladen wird. Dem wurde hier aber schon - für mich - glaubhaft widersprochen.

    Andere meinen, es wäre der Eigenverbrauch, was mir plausibler erscheint, da (zumindest bei mir) - abgeglichen mit dem Zähler des Versorgers - in der Endabrechnung alles erstaunlich genau passt.

    Aber ganz ehrlich: Erstens weiß ich es nicht zweitens ist es mir aufgrund des überschaubaren Betrags (4,8 Watt) letztendlich auch egal.


    Wie Du auf zusätzliche 50 kWh p.A. für die Datenübertragung kommst, ist mir ein Rätsel. Bitte um Erklärung.


    Die 196 Vollladezyklen finde ich ok. Der Akku mag im Moment aus wirtschaftlicher Sicht etwas groß sein. Das war aber Absicht, Denn wenn wir in ein paar Jahren unser E-Mobil haben, sollte er passen.
    Wenn der Akku klein genug ist, gehen vielleicht sogar 365 Zyklen bei gleichzeitigem Verzicht auf zusätzliche Autarkie. 8o

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie