Reichweite i3 im Winter

  • Ist ja auch im ECO PRO Modus... :roll:


    Und dennoch schon 97% bei 3,2km... sieht grob nach einem Prozent je km aus...

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • hi,


    ich muss gestehen, dass ich nicht mit 100% gestartet bin (waren "nur" 99%)... Habe das Gefühl, dass trotz CCS die Ladung im Winter etwas länger dauert - vermutlich um die Batterien zu schonen. Genaue Zeiten habe ich hier jedoch nicht gemessen. Trotzdem dauert es kaum länger als eine Stunde bzw. war schon wieder fast voll (99% siehe oben), als ich vom Einkaufen zurück kam.


    Die Reichweite rechnet sich sicher noch nach unten, ca. 150km sind derzeit realistisch ohne Autobahnfahrten, da ich die Scheibenheizung brauche, um ein Beschlagen zu verhindern.


    Am 2. Weihnachtsfeiertag geht`s zu den Verwandten (ca. 130km einfach über die A8). Ich kann dort nur 1~phasig nachladen für max. 6 Stunden, wird wahrscheinlich nicht ganz bis zurück reichen. Dann muss halt wie letztes Jahr auch der REX her, aber trotzdem wird der Spritverbrauch insgesamt deutlich unter 1l Benzin / 100km bleiben. Ohne ihn würden wir jedoch mit nem Benziner Golf V fahren mit ca. 6l Benzin / 100km - von daher passt das für mich mit dem REX...


    Im "Eco Pro" Modus hab ich das Limit auf 115km/h gesetzt, das reicht zum mitschwimmen.


    Ich glaube nicht, dass der REX ein K.O. Kriterium sein wird für Fahrverbote o.ä. Sanktionen.



    Schönen Gruß und schöne Weihnachten
    Gonzobuster

    ... an meine Q-Cells lasse ich nur Sonne und Power-One ...

  • Mach ihn halt zum Hybrid indem du einen 12KW Baustrom Generator im Hänger mit nimmst! :)

    Spanien bestraft immer noch den Eigenverbrauch mit 6,8Cent / KWh.. das wäre etwa so als wenn der örtliche Zuhälter mit Geld für ehelichen Geschlechtsverkehr abnehmen wollte!

  • i3s, über die Landstraße 85km zur Arbeit waren am Ziel noch 80-90km drin bei winterlichen Bedingungen und an der Wallbox vorgeheizt. (94Ah, kein REX) :wink:
    Fährt sich im Sportmodus sehr dynamisch. 8)

  • Zitat von SInister_Grynn

    Also für mich ist der Rex keine Option. Das es anders geht sag man schon 1992 als BMW ein Elektroauto E1 mit bis zu 265km Reichweite bauen konnte, lass ich mich doch nicht für dumm verkaufen und erwerbe so eine Gurke mit Hilfsmotor


    Gurke mit Hilfsmotor klingt gut!
    Da der BMW bloss 2 1/2 Türen hat würde ich noch weiter gehen und die Krücke invalide Gurke mit Hilfsmotor nennen. :mrgreen:
    einstein0

    Ich glaube an dieser Stelle würde ich auch von einer Behinderung reden. Nur nicht beim Fahrzeug.


    Ich habe mir einen mit 60Ah Batterie gekauft, da er das beste Preis-Leistungsverhältnis für die geforderte Mobilität besitzt. Das sind 2 x 40 km mit zwei Personen täglich, mit Möglichkeit zur Aufladung an beiden Endpunkten. Für weite Strecken benutzte ich einen E350e der ein Plugin-Hybrid ist. Meine Frau fährt damit jeweils 25km elektrisch und zurück als Verbrenner. Macht also momentan 105 elektrisch und 25 mit Verbrenner und das jeden Arbeitstag.


    Was lernt unser Einstein0 daraus ? Seine Sicht der Dinge ist seine Sicht der Dinge.


    einstein0 : PS: Es wäre mir peinlich mich Einstein zu nennen den der war unzweifelhaft ein Genie. Sich selbst auf eine Stufe mit ihm zu Stellen zeugt von weitergehender Ahnungslosigkeit.

  • Haben einen 60Ah seit Dezember, und weil der so geil ist, haben wir noch 2. mit 94Ah (neu!) als 3. Wagen gekauft.

    Der grosse steht nur mehr herum, und wird max. für Baumarkteinkäufe oder längeren wegstrecken ab 300km genutzt.

    13x Yingli 265-30b 135° 3x Yingli 265-30b 45° 7x Yingli 265-30b 315° 5x Sunowe 185WP 225°

    5x Eging 245P60-C 225°
    Solarlog 300Meter
    48V 750Ah, Xtender XTM 4000/48, Xcom232i-LAN,Xcom232-i serial, BSP-500, Aquamatic, EUW
    FHEM Hausautomatisierung

    BMW i3 60Ah BMW i3s 94Ah