Reichweite i3 im Winter

  • Wir haben zwar den kleinen Akku, aber gestern sind wir mit dem i3 zur Weihnachtsfeier gefahren (wie im letzen Jahr auch) nur letzes Jahr hatte es ca. 10° minus gestern um die 2,5° plus.


    Wir sind mit 6km Restreichweite zuhause angekommen. Und der Gag war, dass das Navi uns auch noch über eine Route schicken wollte das die Restreichweite überschritten hätte. 44km beim Losfahren zu 48km Strecke.


    Für mich ist der i3 eine komplette Katastrophe und maximal zum Einkaufen zu nutzen. Was bringen da ein paar kWh mehr, wenn im Winter auf der Landstraße die Reichweite auch mit der großen Batterie kaum 120km ist. Und wir haben unsere Jacken angelassen damit wir nicht so viel heizen mussten. Mit normaler Innentemperatur wäre der Saft vermutlich ausgegangen.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von open source energy

    Wir haben zwar den kleinen Akku, aber gestern sind wir mit dem i3 zur Weihnachtsfeier gefahren (wie im letzen Jahr auch) nur letzes Jahr hatte es ca. 10° minus gestern um die 2,5° plus.


    Was willst du damit sagen?
    Die Reichweite ist bloß 50 km?
    Der Akku ist soviel schlechter geworden dass es bei gleichen Bedingungen wie letztes Jahr nicht mehr gereicht hätte?

  • Zitat von open source energy

    Wir sind mit 6km Restreichweite zuhause angekommen. Und der Gag war, dass das Navi uns auch noch über eine Route schicken wollte das die Restreichweite überschritten hätte. 44km beim Losfahren zu 48km Strecke.
    .


    je nach Topologie kann das durchaus richtig und sinnvoll sein (und wird vom Navi auch korrekt berechnet)

  • Zitat von wig

    Was willst du damit sagen?
    Die Reichweite ist bloß 50 km?
    Der Akku ist soviel schlechter geworden dass es bei gleichen Bedingungen wie letztes Jahr nicht mehr gereicht hätte?


    Ich will damit sagen dass der Akku kaum 75km im Winter bietet und dass der 94Ah Akku dann wohl kaum die Traum Werte schafft die da versprochen werden.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Deswegen verkaufen die ihn ja auch mit Rex.


    Aber 75km geht ja noch. Ich bin den elektro Smart gefahren. Wenn man den in der Stadt fährt so wie man die Benzin version fährt braucht der 26kWh und man hat dann 30-40km Reichweite unter Idealbedingungen. Ich schwitze Blut und Wasser wenn mein Diesel mir anzeigt das ich noch 20km habe, so kann man doch nicht fahren.

  • Wie lang war denn jetzt die gesamte Strecke (2x48km?)? War der Akku bei Fahrtantritt voll?


    Edit: Mache ich da was falsch? Ich lass im Winter die Jacke im Auto immer an :D

  • :danke: OSE für deine Erfahrungen aus dem 2 1/2-türigen! :mrgreen:

    Zitat von Steffko

    Wie lang war denn jetzt die gesamte Strecke (2x48km?)? War der Akku bei Fahrtantritt voll?


    Edit: Mache ich da was falsch? Ich lass im Winter die Jacke im Auto immer an :D


    Tja, ich auch!
    Aber das Auslaufmodell Verbrenner muss ja auch noch einen Vorteil haben: Besserer Wärmewirkungsgrad. :mrgreen:
    Nein, auch bei uns läuft künftig < 50 kWh kein E-Neuwagen...
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Zitat von open source energy

    Wir sind mit 6km Restreichweite zuhause angekommen. Und der Gag war, dass das Navi uns auch noch über eine Route schicken wollte das die Restreichweite überschritten hätte. 44km beim Losfahren zu 48km Strecke.


    Warum fährst Du dann mit so einer "Gurke" überhaupt so weit? Hat es womöglich geregnet und das ist das einzig dichte Auto in Deinem Fuhrpark? :juggle:

    Grüße
    Horst

    ______________
    5,58 kWp Solara S880TI; SB5000TL-20; 200°/DN 30°
    2010: 1.055 kWh/kWp; 2011: 1.235 kWh/kWp; 2012: 1.134 kWh/kWp; 2013: 1.045 kWh/kWp; 2014: 1.089 kWh/kWp; 2015: 1.120 kWh/kWp
    Solarlog mit Link zu Sonnenertrag

  • Ach stimmt... Man muss natürlich alle stecken mit dem Tesla fahren weil die Jungs der dt. Hersteller nur ein Auto bieten das zum Einkaufen reicht.


    Heute HN und zurück knapp 50% für kaum ca 35 km.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Warum hast du die Karre denn gekauft? Ich hab den elektro Smart nach der Probefahrt auch nicht gekauft da die Reichweite viel zu gering ist.