Vorschlag: Liste SonnenBatterie und Z-Wave

  • Zitat von Mastermind1


    Tut euch einen Gefallen und kauft entweder einen zwave.me USB Stick oder einen razberry (Raspberry mit zwave.me Steckmodul)
    Diese Variante lässt sich mit der Software z-way sichern!


    An und für sich hast Du sicher recht, nur in diesem Fall nützt das erstmal nichts, weil ja die Sonnenbatterie den/die Verbraucher je nach Prognose steuern soll. Das sieht dann so aus: Batterie um 13:00 Uhr fast voll, Prognose sagt weiteren Sonnenschein voraus, Batterie startet Waschmaschine um 50% Abregelung zu vermeiden.
    Um das nach deinem Vorschlag zu automatisieren müsste man erstmal mit dem Raspi die Sonnenbatterie abfragen (das wäre der einfache Teil), dann eine Webseite mit Wetterforecast abfragen und auswerten (das wäre schon deutlich schwieriger) und dann per Raspi, Cronjob und z-wave API die Steckdosen ansteuern. Dazu dann noch flugs ein Webinterface programmiert....ich denke, das wäre dann schon a bisserl aufwendiger.
    Gruß gp

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie

  • Zitat von pappnase


    An und für sich hast Du sicher recht, nur in diesem Fall nützt das erstmal nichts, weil ja die Sonnenbatterie den/die Verbraucher je nach Prognose steuern soll. Das sieht dann so aus: Batterie um 13:00 Uhr fast voll, Prognose sagt weiteren Sonnenschein voraus, Batterie startet Waschmaschine um 50% Abregelung zu vermeiden.
    Um das nach deinem Vorschlag zu automatisieren müsste man erstmal mit dem Raspi die Sonnenbatterie abfragen (das wäre der einfache Teil), dann eine Webseite mit Wetterforecast abfragen und auswerten (das wäre schon deutlich schwieriger) und dann per Raspi, Cronjob und z-wave API die Steckdosen ansteuern. Dazu dann noch flugs ein Webinterface programmiert....ich denke, das wäre dann schon a bisserl aufwendiger.
    Gruß gp

    Ah, ok. D.h Plug&Play geht das nur mit Stick....
    Das wusste ich nicht. Dachte das es ne offene API gibt, da ich dazu ein Beispiel im ip-symcon Forum gesehen habe... Dort fragt jemand die Batterie ab. Ob er damit ach was steuert weiss ich nicht...


    Hier noch der Link mit den URLs die man abfragen kann in der Sonnenbatterie...


    https://www.symcon.de/forum/showthread.php?t=27332



    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

  • Zitat von Mastermind1

    Hier noch der Link mit den URLs die man abfragen kann in der Sonnenbatterie...


    https://www.symcon.de/forum/showthread.php?t=27332


    Ich meine, der im Link beschriebene Request funktioniert mit den neuen Sonnenbatterien nicht mehr. Ich verwende folgenden Request:


    http://[IP der Sonnenbatterie]:8080/api/v1/status


    Das funktioniert bei mir einwandfrei.



    Ich hab auch noch einen Link (hier aus dem Forum) für einen Forcast:
    https://forecast.solar/
    Da kann man kostenlos über einen einfachen http-Request Forecast-Daten für den heutigen und den nächsten Tag abrufen.
    z.B.: https://api.forecast.solar/estimate/watthours/49/10/30/0/10 (für 49°Nord, 10° Ost, 30° Dachneigung, 0 Grad=Süd und 10 kWp). Wie es geht, ist auf der Seite beschrieben.
    Hab's getestet - funzt einwandfrei. Mit dem kostenlosen Account darf man aber "nur" 12 Anfragen pro IP und Stunde stellen.
    Das macht die Sache schon einfacher. Mit diesen beiden Request und ein paar Zeilen Python sollte man mit dem Raspi recht einfach eine Prognose-gestützte Steuerung für Waschmaschine, Geschirrspüler, E-Mobil etc. hinbekommen. Allerdings kenne ich die Z-Wave-API noch nicht. Keine Ahnung wie einfach/kompliziert die ist.

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie

  • Ich möchte mich für die Unterstützung beim Anschluss der Aeon-Funksteckdose (=AEOTEC-Funksteckdose!) bei pappnase und Klaus44 bedanken.


    Es funktioniert inzwischen alles wie gewünscht. :danke:


    Zur Vorgehensweise:
    1. Sonnenbatterie ausschalten
    2. USB-Verlängerung in den USB-Port der Sonnenbatterie
    3. Z-Wave-Controller (Foto: siehe Beitrag vom 05.02.18) in die USB-Verlängerung stecken
    4. Aeon-Labs-Funksteckdose in eine Wandsteckdose stecken (ca. 2,5 m von der Sonnenbatterie entfernt)
    5. Schrank der Sonnenbatterie schließen und hochfahren; ca. 1 Minute warten
    6. In der sonnen-App "Steuerung" wählen und den Schritten der Beschreibung folgen.
    7. Da mein Elektro-Auto erst nächsten Monat geliefert wird, habe ich ersatzweise einen Halogen-Strahler über das Notebook bzw. das Handy ein- bzw. ausgeschaltet.


    Bin happy ! :D
    Vielen Dank !


    friend_of_sun

  • Hallo friend_of_sun,


    es freut mich, daß es mit Deiner Funksteckdose geklappt hat. Aus Sicherheitsgründen würde ich Dir aber empfehlen die Schukosteckdose in der Garage gegen eine CEE Dose auszutauschen und Dir ein kurzes Adapterkabel CEE auf Schukokupplung (16 Ampere) zu besorgen. Die 10A Ladestrom über mehrere Stunden können eine vielleicht nicht mehr ganz taufrische Schukosteckdode leicht heiß werden lassen.
    Eine Bitte noch: Probiere doch mal aus ob die Funksteckdose sich auch automatisch ausschaltet, wenn die eingestellte Zeit vorbei und die vorgegebene Ueberschussleistung unterschritten wird.

  • Hallo PV Gemeinde,
    nachdem friend_of_sun, die Aeon zWave Steckdose (Aeotec Smart Switch 6) erfolgreich mit der sonnenBat mit dem sonnen zWave USB Stick in Betrieb hat, eine Frage:
    kann anstatt des sonnen USB Sticks auch der "Aeotec AEOEZW090-C Aeon Labs USB Stick" mit der sonnenBatterie verwendet werden, bzw. hat das Jemand in betrieb ?


    Oder: dieser USB Stick
    https://www.amazon.de/dp/B01NC…ef=sspa_dk_detail_2?psc=1
    der soll mit der Fibaro FIBEFGWPF-102-5 Funk-Steckdose funktionieren.


    Gr Jürgen

  • Hi. Die Steckdosen von Sonnen haben bei mir nicht richtig funktioniert. Hatte die Steckdosen nur 2 Meter entfernt von der Batterie. Einmal ging es einmal nicht. Mein Installateur hatte mir aber schon gesagt das das System nicht richtig funktionieren wird.
    Der hatte es schon ein paar Mal Installiert und bei keinem ging es richtig gut.
    Sonnen ist einfach nicht die richtige Firma für mich. Bei Reklamationen erhält man keine Antwort oder man wird nur hingehalten.


    Ich versuche gerade meine Batterie zurück zu geben !!!.

    MFG Andi

  • Also bei mir funktioniert noch die Devolo Steckdose ohne Probleme. Das mit dem der Verlängerung durch ein USB KABEL ist ein guter Tipp.


    Ich habe aber folgendes Problem. Habe meine Sonnen-Steckdosen installiert und in der APP hinzugefügt. So weit so gut. Leider habe ich "versehentlich" die Smart-Plugs resettet, ohne vorher - in der App - die Smart-Plugs zu entfernen.


    So - nun bekomme ich in der APP die angezeigten Steckdosen nicht mehr weg. Natürlich kann ich die Steckdosen wieder hinzufügen, aber dann habe ich, die doppelte Anzahl in der Anzeige. Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich? Die Sonnenhotline hat mich leider noch nicht zurückgerufen.

  • Zitat von Voggeraser

    Also bei mir funktioniert noch die Devolo Steckdose ohne Probleme. Das mit dem der Verlängerung durch ein USB KABEL ist ein guter Tipp.


    Ich habe aber folgendes Problem. Habe meine Sonnen-Steckdosen installiert und in der APP hinzugefügt. So weit so gut. Leider habe ich "versehentlich" die Smart-Plugs resettet, ohne vorher - in der App - die Smart-Plugs zu entfernen.


    So - nun bekomme ich in der APP die angezeigten Steckdosen nicht mehr weg. Natürlich kann ich die Steckdosen wieder hinzufügen, aber dann habe ich, die doppelte Anzahl in der Anzeige. Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich? Die Sonnenhotline hat mich leider noch nicht zurückgerufen.

    Entweder speichert die App die Daten zwischen, dann reicht es die App vom Handy zu löschen und dann neu aufzuspielen... Oder, wenn die App auf die Daten des Sticks zugreift, dann musst du die sog. Nodes (deine Steckdosen) auf dem Stick löschen.
    Dem Stick kannst du an jedem Windows PC anschließen und mit der Software zensys-tools darauf zugreifen.
    Du siehst deine nodes - die dann einfach löschen, dann ist dein Gateway=Stick wieder sauber.... Dann wieder in die Sonnenbatterie - und es geht von vorne los....


    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

  • Hallo Mastermind1,
    vielen Dank für die Info. Die APP löschen und neuinstallieren hat nicht zum gewünschten Erfolg geführt und das Programm "ZWaveController" findet meinen USB Stick nicht. Hab ich das richtige Programm installiert oder gibt es noch ein Anderes, evtl. in deutsch? Bin leider nicht vom Fach und über jeden Tipp dankbar. Viele Grüße