Vorschlag: Liste SonnenBatterie und Z-Wave

  • Hallo Gemeinde,
    die Sonnenbatterie kann laut Hersteller "sonnenSmart-Plug-"Steckdosen fernsteuern. Keine Ahnung was die Kosten und wo man die herbekommt - Sonnen! verweist lediglich auf den Installateur/Fachhandel.
    Nun ist aber in der Dokumentation zu lesen, dass die Smart-Plug-Steckdose dem Z-Wave-Standard entspricht. Somit sollte ich mir also irgendwo in der Bucht eine billige Z-Wave-Steckdose schießen können und die bei der SonnenBatterie anmelden.
    Die Frage ist nur, funktioniert das mit jeder Z-Wave-Steckdose? Oder braucht es da einen spezifischen Hersteller und ein bestimmtes Modell? Hier hat doch bestimmt schon jemand Erfahrungen gesammelt.
    Vielleicht ließe sich ja eine Liste Sonnenbatterie-kompatibler Steckdosen erstellen.


    cu gp

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie

  • Also 1. Versuch einer Liste:
    Was ich hier im Forum gefunden habe und was zu funktionieren scheint:


    1. Fibaro - FIBEFGWPF-102-5 (*)



    *) noch nicht sicher verifiziert

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie



  • Moin.
    Diese habe i letztes Jahr bei amazon f. 50€ gekooft.
    Und auch an meine SB eco8 angeschlossen.


    M

    58 Module zu je 195 Watt von Simax=11,31 kWp, Ausrichtung -5,0° u. Neigung v. 45°;WR von Solutronic SP100;Inbetriebnahme 30.08.2012, Einspeivergütgg. 0,1873 € netto
    Batterie von sonnen GmbH eco8 mit 6 kWh;Inbetriebnahme 20.10.2016;ab 01.07.2017 SonnenFlat

  • Hallo seit 04/2017 ist der z-wave Controller (ein USB Stick der hinter dem Display auf einer Platine eingesteckt wird) nicht mehr im Lieferumfang der SB. Den USB Stick gibt es nur über den Installateu bei Sonnen im Paket mit 3 Stück SmartPlugs (von Aeotec -dort heist dieser Smart Switch 6). Für das Paket habe bei meinem Installateur 259 Eur netto (308 Eur brutto) bezahlt.


    Ob damit auch andere z-wave Funksteckdosen steuerbar sind habe ich noch nicht getestet. Ich brauche aber auch nicht mehr als 3 Stück.


    Guß Herby02

  • Zitat von Herby02

    Hallo seit 04/2017 ist der z-wave Controller (ein USB Stick der hinter dem Display auf einer Platine eingesteckt wird) nicht mehr im Lieferumfang der SB. Den USB Stick gibt es nur über den Installateu bei Sonnen im Paket mit 3 Stück SmartPlugs (von Aeotec -dort heist dieser Smart Switch 6). Für das Paket habe bei meinem Installateur 259 Eur netto (308 Eur brutto) bezahlt.


    Danke für den Hinweis mit dem USB-Stick. Mein Solateur würde mir das Set zähneknirschend für 223,- Euro überlassen. Das ist nicht gerade wenig und muss sich erstmal amortisieren. Ich hab mittlerweile mal testweise einen Aeotec Z-Stick (den ich noch rumfliegen hatte) in den Controller gesteckt. Leider hat das aber nicht geklappt.
    Plan-B wäre die Sonnenbatterie per Raspberry Pi auszulesen (der Pi mag den Z-Stick auf jeden Fall) und je nach Eintrag und SOC die Steckdose per Raspi anzusteuern. Ich wollte mit dem Raspi ohnehin eine webbasierte Batterie-GUI für meine Frau basteln - da wäre das dann auch nimmer so viel Mehraufwand.
    Wenn natürlich irgendwer wüsste, welchen Z-Wave-Stick Sonnen verwendet (Foto würde schon weiterhelfen), wäre mir das auch noch einen Versuch wert. Meiner sieht so aus: http://www.diyhomeautomation.c…e-usb-controller-gen5.jpg
    Grüße gp

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie

  • Hallo zusammen,


    die Fibaro und die Aeotec funktionieren definitiv. Die Fibaro kann 2500W schalten, die Aeotec 3000W.
    Die erzielbaren Reichweiten sind aber trotz der Repeaterfunktion extrem klein (ca. 8m von Dose zu Dose für sicheres Schalten). Auch empfiehlt es sich, den Z-Wave Stick aus dem abschirmenden Gehäuse über ein entsprechend langes USB Kabel auszulagern.

  • Zitat von Klaus44

    Hallo zusammen,


    die Fibaro und die Aeotec funktionieren definitiv.


    OK. Ich werde das am Wochenende nochmal testen und berichten. Vielleicht liegt ja das Problem zwischen meinen Ohren. :roll:

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie

  • Hallo Pappnase,


    Voraussetzung, daß die Fibaro bzw. die Aeotec Funksteckdosen funtionieren, ist wahrscheilich die Verwendung des Z-Wave Sticks von Sonnen. Auf diesem steht folgendes:


    Z-Wave static Controller
    PN:ACC-UZB2-E
    UZB EU

  • Das Aussehen stimmt, aber im Rahmen auf der Oberfläche klebt die beschriebene Beschriftung auf Papier.