Zusatz Guerilla zur 10kWP EEG Anlage?

  • Hallo,


    wir haben bereits eine 10kWP EEG Anlage. Aufgrund kommender Wärmepumpe und somit steigendem Strombedarf überlege ich, wie ich die viele freie Fläche auf dem Flachdach noch weiter nutzen könnte.


    Gibt es eine Möglichkeit einer kleinen Zusatz Guerilla PV ohne aktiv die EEG Vergütung zu betrügen? Denn würde ich einfach eine Zusatz anschließen, dann zählt der generierte Strom bei der Einspeisevergütung mit rein. So weit würde ich mich rechtlich doch eher ungern aus dem Fenster lehnen. Optimal wäre eine Halbinsel wie z.B. mit einem SMA mit Energy Meter oder Vitron Lösungen. Allerdings will ich ausdrücklich KEINE Batterie, was diese Lösungen leider unmöglich machen. Oder kennt wer einen WR der je nach Bedarf aus dem Netz prozentual Strom aus einen dedizierten Ausgang bei mischt, aber nie zurück einspeist ohne Pufferbatterie?


    Auch für andere Ideen bin ich offen; nur die 10kWp erweitern und EEG Umlage zahlen möchte ich gern vermeiden!


    Grüße
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    aus welchem Jahr ist deine jetzige Anlage?


    und was spricht gegen angemeldeten Zubau ?


    Spätestens im Sommer weisst du nicht wohin mit dem Strom, zumal die WP dan eigentlich aus sein wird..

    7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
    2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
    6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
    14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11

  • Ist es nicht so, dass die EEG Umlage für ne zweite PV Anlage nur dann anfällt wenn diese innerhalb von nem Jahr nach der IBN der ersten Anlage in.betrieb geht?
    D.h. Anlage 1 - 9,99kWp 2016 IBN,
    Anlage 2 - 9,99kWp 2018 IBN
    Keine EEG Umlage da zwei voneinander unabhängige PV Anlagen :)


    Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren... So habe ich das hier aber immer für mich mitgenommen...
    Von wann ist die erste Anlage?


    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

    - PV-Module: Winaico 300Wp Full Black + Winaico 275Wp => Gesamt 9,85kWp

    - PV-Module: Winaico 375Wp Full Black => Gesamt 4,875kWp

    - Wechselrichter: Fronius Symo 8.2 + Symo 5

    - Heizung: Panasonic Heisha Luft-WP + HeishaMon

    - Stromzähler: commetering Zähler (Discovergy)

    - smarten Stromanbieter: keinen mehr ;(

  • Dann nimm AEConversion Wechselrichter an deine Solarmodule und regel mit dem CO3 auf null.
    Keine Einspeisung ins Netz.


    Gruß
    Thomas

    Vorsicht bei Shenzhen Basen

    9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    32 x 280Ah Lifepo4 EVE Cell, REC BMS, 4A NEEY Balancer

    an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

    Panasonic Aquarea 9KW Split

    Vectrix VX-1

  • Was beneide ich diese Menschen aus den Dokus von Dmax u.s.w. .. Alaskan Bush People, Moonshiners und so.. Die wissen, wie man lebt und lassen sich nicht von vertrottelten Lobby Idioten für die das Internet "Neuland ist" fehlleiten. Ohh.. Das sind ja keine Idioten.. Die haben ja Abitur.. Lach

  • Zitat von Mastermind1



    Im Prinzip ist es so- bisher.
    Die Diskussion hatte ich in den letzten Wochen zu genüge. Kann es aber von diesem Punkt aus bestätigen.


    Da deine bestehende Anlage unter die damals gültige EEG-Gesetzesregelung fällt können die heutigen Paragraphen da erst mal nicht viel Schaden anrichten.


    Wie es mit 2018 kommen wird ist mir noch offen - deshalb mein Zubau noch in diesem Jahr (Gehe Montag ans Netz)


    Grüsse
    Carsten

    7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
    2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
    6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
    14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11

  • Zitat von Carstene

    Wie es mit 2018 kommen wird ist mir noch offen - deshalb mein Zubau noch in diesem Jahr (Gehe Montag ans Netz)


    Ist das nicht die reine Panik? Damit verschenkst du fast ein komplettes Jahr? Bis Anfang Januar wird es doch keine Veränderungen geben.

  • Nein Panik habe ich keine


    Ich habe mich nur etwas spät im Jahr zu dem Zubau entschieden, dann gab es Verzögerungen und schwups ist Jahresende zur IBN draus geworden...


    Manchmal ist es so wie es ist...


    an das verschenkte Jahr habe ich ehrlich gesagt auch nicht gedacht

    7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
    2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
    6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
    14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11

  • Neee, nix Halbinsel! Für dein Flachdach würde ich dir Miralux3 empfehlen von Brink.
    Den Solarstrom würde ich einfach irgendwo ins Hausnetz einspeisen!
    einstein0

    35 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW. 5 kW USV mit Hybrid-WR und 10 kWh Li.