FDP Absage nach langen Koallitionsverhandlungen

  • Zitat von KKB68

    Egal was hier geschrieben wird, solange es nicht Strafbewehrt ist MUSS das erlaubt sein! Dummheit ist nicht per se strafbar, und für ganz harte Fälle gibts Ignore :mrgreen:


    Nö muss es nicht.
    In nem Forum wie in den Kommentarbereichen von Blogs,... gilt Hausrecht.
    Du musst in deiner Wohnung auch niemanden dulden der auf den Boden rotzt.


    Meinungsfreiheit gilt nur gegenüber dem Staat.

  • Schade, Sonnenklar, hast es wohl doch übertrieben mit deiner braunen Hetze – ich bin mir sicher, jeder deiner Beiträge hat hunderte Mitleser nochmal davon überzeugt, welche ganz spezielle Zielgruppe die AFD anzieht und woraus sie sich demzufolge zusammensetzt. Jetzt fällt diese an sich gute Sache leider weg, aber "Heil" ist dann eben doch etwas zu viel.


    Und Holzwurm: Andere Länder würden dich für so einen Avatar vor Gericht stellen, ich bin jedoch froh, dass das bei uns unter die Meinungsfreiheit fällt. Deutschland ist wohl das Land mit den seltsamsten "Patrioten", die ihre eigene Flagge, die bei Patrioten anderer Länder quasi heilig ist, so beschmutzen. Politklüngel, Kinderlein, Murksel – naja. Ich bin auch kein Riesenmerkelfan, früher fand ich solche Merkel-Wortspiele vielleicht sogar lustig, bevor die Hetze aus der rechten Ecke überhand nahm, aber die Argumente sind dann insgesamt doch etwas schwach. Die Deutschen Rentner (DR) würden nämlich mit der Alternative nicht viel zu lachen haben, genau wie die Deutschen Arbeitslosen (DA). Zwar müssen sie immerhin keine Abschiebung fürchten (außer sie wählen die Grünen oder haben irgendwo Wurzeln im Ausland), aber mit privatisierten Sozialsystemen und vermutlich dann auch noch abgeschafftem Flaschenpfand wird es doch schwierig über die Runden zu kommen! Warten wir mal ab, ob sich die AFD irgendwann auf ein Rentenkonzept für DR einigen kann, oder ob sie vielleicht das bestehende asoziale AFD-Konzept für DA noch etwas freundlicher macht.

  • Wer weiß schon wie es bei Neuwahlen laufen könnte.
    Von der FDP haben wir das Alles jetzt aber schriftlich bei den Sondierungsverhandlungen bekommen was Viele schon vermutet hatten. Großkapital-orientiert mit noch eher rechter Gesinnung dazu und mit der größte Gegner einer Energiewende. Das ist jedenfalls meine Schlussfolgerung aus den Protokollen und Berichten von den Sondierungsverhandlungen.
    Was der Osten bei der letzten Wahl in der AFD gefunden hatte das hatte der Westen wohl in der FDP gefunden.
    Vielleicht bekommt die FDP jetzt, falls es Neuwahlen gäbe, ein paar mehr Wählerstimmen aus dem AFD-Wählerlager dazu, verliert aber dafür wieder an die CDU/CSU. Auch die SPD dürfte eher wieder mehr Stimmen erhalten, die Grünen dürften sich auch nicht verschlechtern. Also weshalb keine Neuwahlen, da kommt vielleicht dann ein , jedenfalls aus vieler Bürger Sicht, etwas positiverer Trend bei heraus ?
    Ich denke nicht dass viele Wähler es mögen wenn eine Partei Sondierungsverhandlungen auch noch kurz vor ihrem absehbaren Abschluss nach 4 Wochen hinschmeißt in denen sie die Möglichkeit hatte zumindest ein Stück weit (gemäß ihrem Wählerstimmenanteil) politisch mitzugestalten und die Interessen ihre Klientel einzubringen.
    Die sind weggelaufen vor der Verantwortung und haben das gesamte deutsche Volk sitzenlassen.


    Ob es dann reichen wird eine stabile Regierung zu bilden ist die nächste Frage. Solange die SPD sich einer weiteren Koalition verweigert dürfte das schwierig bleiben.


    Natürlich ist eine Minderheitsregierung eher unbequem für die beteiligten Politiker, aber grundsätzlich mindestens genauso demokratisch wie auch eine reguläre Regierung. Jedes neu eingebrachte Gesetz, jede Gesetzesänderung müsste sich dann seine/ihre Mehrheit bei den Bundestagsabgeordneten suchen, ohne irgendwelche Koalitions-Vorabsprachen, was ja eigentlich sogar ganz elementar demokratisch wäre. :wink:


    VG:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

    3 Mal editiert, zuletzt von Boelckmoeller3 ()

  • ich fasse mal kurz zusammen - (alles meine Meinung)


    FDP wird verlieren - wer die wählt weiß nicht, ob Hr. Lindner der Schwanz ist, der mit dem Hund wackeln will - und besser nicht regiert wie falsch- also verlorene Stimme!
    AFD wird verlieren - ihre Galionsfiguren sind weg oder selbstdemontiert! - als Protest haben sie wohl ausgedient!


    SPD - hat sich durch Ihre Verweigerung einer erneuten (nicht zwingend erforderlichen) GroKo wieder profiliert und wird dafür bestimmt ein besseres Ergebnis einfahren


    CSU wird wieder mehr gewinnen - weil Seehofer bis zur nächsten Wahl Geschichte sein wird.


    Der Größte Gewinner wird aber die Partei der Nichtwähler sein!

    ...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!


    §328 StGB Abs. 2.3

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird derjenige bestraft der eine nukleare Explosion verursacht. :saint:

  • Hi,


    Zitat von Boelckmoeller3

    Also weshalb keine Neuwahlen, da kommt vielleicht dann ein , jedenfalls aus vieler Bürger Sicht, etwas positiverer Trend bei heraus ?
    Ob es dann reichen wird eine stabile Regierung zu bilden ist die nächste Frage. Solange die SPD sich einer weiteren Koalition verweigert dürfte das schwierig bleiben.


    wenn die SPD den Mut hätte, offen eine Linkskoalition (+Grüne + Linke) anzubieten, dann käme Bewegung in die Sache.
    Mag man zu einem Linksbündnis stehen wie man will, aber das wäre mal `ne Ansage.



    Zitat von Alexander_Z

    Der Größte Gewinner wird aber die Partei der Nichtwähler sein!


    Ich hab` es ja eigentlich immer bedauert, wenn Bürger von Ihrem Recht zur Wahl keinen Gebrauch machen.
    Nachdem wir aber gesehen haben, was passiert wenn die Vollpfosten, die sonst nur am Stammtisch Politik machen doch mal den Arsch hochreißen und ein Kreuz machen, dann ist`s vielleicht doch besser so. :?

  • Zitat von kalle bond

    Und was genau "gewinnen" die Nichtwähler? :juggle:


    gelesen hast du aber schon, was du zitiert hast?


    die größten Gewinne wird die Partei der Nichtwähler sein - es werden also wieder nochweniger Leute zum wählen gehen.
    Was traurig ist!


    Andererseits- wie hat Hr. Lindner gemeint: besser nicht wählen- wie Falsch wählen!
    Ohoh...- ob das nicht der Running Gag für seinen Untergang sein wird!


    Aus der Versenkung mehr als 10% um dann nicht mal ein halbes Jahr später wieder dort zu sein,wo sie vor der Wahl waren.
    Das wäre dann wohl endgültig das Aus für Lindner und oder FDP


    Was wohl passieren würde, wenn V. Gutenberg bei der CSU...

    ...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!


    §328 StGB Abs. 2.3

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird derjenige bestraft der eine nukleare Explosion verursacht. :saint:

  • Oder deutlich zurückgehen, weil der Protest gegen ne grosse Koalition nicht mehr so relevant ist.
    Aktuell bekomme ich Äusserungen von SPD, FDP, und Like zusammen die aussagen dass sie eine Schwarz-Grüne Minderheitsregierung tolerieren würde. Kann also passieren dass Merkel selbst dann zur Kanzlerin gewählt wird, wenn sie eigentlich Neuwhlen will und die CDU geschlossen gegen sie stimmt. Kann aber auch ganz anders kommen. Jedenfalls wird Politik im Parlament vielleicht in Zukunft wieder interessanter, was den extremen Parteien die Wähler abspenstig machen wird.

    Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
    Thomas Alva Edison
    Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)

  • Ich weiß ja net, aber
    in einem Land wo mich alles ankotzt, wo man nur noch abgezockt wird, wo mein letzter ct eingetrieben wird, also wo alles sowas von nichtaushaltbar ist, in so einem Land würde ich nicht Leben wollen und würde auswandern. Erst recht, wenn ich noch viele Lebensjahre vor mir hätte. Was hindert einem nicht auszuwandern? Bleiben die auch in einem Verein bei dem alles Scheixxe ist, oder suchen die sich einen neuen?


    Wenn ich die nächsten 50 Jahre täglich eine Fresse ziehen müsste weil alles Scheixxe ist, warum tu ich mir das an?


    Auf, für das eigene Wohlgefallen, Auswandern. Jetzt!


    Oder liegt es vielleicht auch daran, hierzubleiben, weil es fast kein besseres Land @inn gibt?

    Gruß PV-Express


    Mit ZOE Z.E. 40 Beruflich unterwegs

    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012