Solaranlage Kleingarten

  • Hallo zusammen
    Vielen Dank für die Aufnahme im Forum
    Ich habe schon viele interessante Themen hier als Gast verfolgt und bin von eurem wissen begeistert
    ich selbst bin Neuling ohne erfahrung was Solar angeht deswegen hoffe ich auf eure Hilfe


    Es geht um folgendes
    Ich besitze einen 15000l Teich der über eine kleine Solaranlage läuft (nix Weltbewegendes)
    Ich möchte mir eine neue Anlage zulegen und habe auch schon ein paar Sachen gekauft
    2x 250WP Module von Solarworld,1x Laderegler MPPT von Epever 40A (ist an der jetzigen Anlage angeschlossen),Wechselrichter 300Watt ebenfalls vorhanden dazu sollen noch 2x 280AH Batterien von BigSolar kommen (vorhanden ist eine 230AH von Varta)
    Betreiben möchte ich Teichpumpe 60Watt,UVC 36Watt,Sauerstoffpumpe 20Watt
    Meine Frage ist ob es gehen würde wie ich es vorhab weil die Teichanlage soll 24Std am Tag laufen von April bis Ende Oktober
    Oder habe ich Geld für umsonst ausgegeben weil ich die Sachen so garnicht verwenden kann?
    Ich wäre euch für eure Hilfe und Tipps sehr dankbar


    Gruß
    Carsten

  • 500 Wp reichen da leider nicht wenn es eine reine Insel sein soll. Nochmal 500 Wp dazukaufen.


    120 W * 24 h / 0,6 = 4800 Wh/Tag Verbrauch


    0,6 bedeutet 60% Wirkungsgrad für Akkus und Wechselrichter zusammen


    4800 Wh / 8 h Sonnenschein pro Tag = 600 W die von den Modulen kommen müssen.


    Also 1000 Wp damit nach einer Phase mit wenig Solarleistung schnell wieder aufgeladen werden kann.
    Und am besten offene Blei Säure Akkus verwenden. Die sterben nicht so schnell wie Gel oder Agm.


    Laut PVGIS
    http://re.jrc.ec.europa.eu/pvgis/apps4/pvest.php
    brauchst du sogar mind. 6 solcher Module :)

  • Kaufen Sie sich noch 2 Module und einen 1000W Einspeisewechselrichter für
    Einspeisung in Ihr Hausnetz.


    Die Teichinstallation bleibt an 230 V ohne Änderung.


    Dann ist immer wenn die Sonne scheint ungefähr die Grundlast des Hauses
    und der Teich versorgt.


    Vom dem dann gesparten Geld für die im Zweijahresturnus neu anzuschaffenden
    Batterien kann man den Netzstrom für die Nacht bezahlen.

  • Zitat von Chincher75


    Ich besitze einen 15000l Teich der über eine kleine Solaranlage läuft (nix Weltbewegendes)


    Zitat von FelzenSolar

    Die Teichinstallation bleibt an 230 V ohne Änderung.


    :?:
    e-zepp

  • Moin Chincher75 und willkommen im Forum. Doch zunächst eine Gesinnungsfrage: Willst du die Installation machen, um deine Kosten zu drücken, ist es ein Hobby, bei dem es fast egal ist, was man dafür ausgibt, oder bist du ein ´grüner Gesinnungstäter´? Und noch eine technische Frage: Verfügst du in erreichbarer Nähe zum Teich über einen Netzanschluss oder ließe sich relativ einfach einer legen?

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Zitat von Chincher75

    Dazu sollen noch 2x 280AH Batterien von BigSolar kommen.


    Hallo,


    da von den Vorrednern das Grundlegenden schon angesprochen wurde gehe ich mal nur auf die Batterien ein. Die taugen leider nichts, das erkennt man schon an dem Gewicht von mageren 56 kG. Äquivalente Typen haben bei um 240 Ah 20 kG mehr Gewicht.


    Im Garten lassen sich doch bestimmt auch Nassbatterien platzieren? Vielleicht findet sich eine ausrangierte, noch gut erhaltene Staplerbatterie in deiner Nähe. Ansonsten eignen sich auch zum Beispiel Trojan T-105 für deinen Anwendungsbereich gut. Nutze selber Trojan seit Januar diesen Jahres und das ist schon ne andere "Liga" als die Verbraucherbatterien (auch die mit Aufdruck Solarbatterie gehören dazu).


    Mit 4 T-105 und PV Generator um 1,0 kWp funktioniert das. Man kann mit ca. dem 4 fachen an Ertrag täglich, in den sonnenreichen Monaten, rechnen.



    MfG

  • Hallo
    Danke für die helfenden Antworten
    Mein Garten liegt außerhalb vom Wohngebiet in einer Kleingartenanlage ohne Strom ansonsten würde ich ans ganz normale Hausnetz gehen ohne viel Schnickschnack
    Das mit den Trojan Batterien ist ne sehr hilfreiche Idee
    Danke euch allen für eure Hilfe
    :danke: