Blei- oder Li- Batterie?

  • Zitat von photoenchen4me


    Wennst an deinen Schwachfug mit einem drittel der Kosten - für Vergleichbares - glauben magst, bitte.
    Warum sollt ich dich da eines Besseren belehren wollen?
    :)


    48Volt 775 Ah C5, das sind 20 KW/H nutzbar bei C20.
    Incl. Elektrolytumwälzung, Zentralentgasung, Aquamaik, Kabel und Lieferung für 3381€
    2,4KW/h Pylontech kosten 1389€
    20 KW/h Pylontech kosten umgerechnet 11575€

    9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

  • Zitat von photoenchen4me

    Sobalds du mir (d)eine Bleianage dokumentierst (mit deinen 20kWh) welche mit den ca 80% Ganzjahres-Autarkie meiner LiFePO Anlage (mit meinen ca 8kWh) vergleichbar ist, kannst nochmal kommen und wir reden drüber - bis dahin: viel Spass mit deinem Bleiklotz.
    :wink:
    https://www.photovoltaikforum.…len-t119554.html#p1535346


    Mein Stromverbrauch ist mit deinem nicht vergleichbar. Es ging hier auch nie um deinen oder meinen Speicher.
    Es ging um Li/Blei. Beim 3 fachen Preis erwarte ich 3 fache Nutzungsdauer. Generell halte ich aber eine Planung über mehr als 10 Jahren für Schwachsinn, weil sich in dem Zeitraum zu viel verändern kann.


    Gruß
    Thomas

    9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

  • Zitat von stromsparer99

    48Volt 775 Ah C5, das sind 20 KW/H nutzbar bei C20.
    Incl. Elektrolytumwälzung, Zentralentgasung, Aquamaik, Kabel und Lieferung für 3381€
    2,4KW/h Pylontech kosten 1389€
    20 KW/h Pylontech kosten umgerechnet 11575€


    Und das ganze Gerödel wiegt 1,5t. Und wer benötigt für ein 1-Fam. Haus 20kwh? Ich würde die 4,8kwh Pylontech-Variante benötigen. Und wieviele kwh musst Du in Deine Bleikübel pumpen um 1000kwh nutzen zu können? Da Deine DOD-Ladezyklen Berechnungen sowas von daneben waren, solltest Du Deine Beratungsresistenz aufgeben.

    1.) 9,9 kwp, se10k mit optimierer, 8x benq sunforte 330w, 18x solarworld black 270w, 8x LG 300w,
    1a.) 3kw Dowell Ipower mit 7x 8p14s Li-Ion Eigenbau
    2.) 6,48 kwp STP 6000 TL-20, 24x yingli panda mono 270w, 1000w westech, 2x 12v 150ah

  • Zitat von stromsparer99


    Mein Stromverbrauch ist mit deinem nicht vergleichbar. Es ging hier auch nie um deinen oder meinen Speicher.


    logo
    Es ist aber nun auch keineswegs ein sooo grosses Problem den Stromverbrauch und die Anlagengrösse zu "normieren" um eine Vergleichbarkeit herzustellen
    :wink:


    Aber wie gesagt - viel Spass noch mit deinen Bleiklötzen

    LiFePO ist anders.

  • Zitat von tocan

    Wir reden jetzt von Stationären Anlagen was ich in dem thread hier verwirrend finde. Gibt es denn keinen Moderator, der da mal aufräumt?


    Das war mein Fehler ganz am Anfang :oops:
    Elektron habe ich gebeten, das Thema zu verschieben, zu den Inselanlagen. (Ich selbst weis nicht, wie man das macht!) Er hat sicherlich noch was anderes zu tun, als meine Fehler zu korrigieren. Also bitte noch etwas Geduld!
    Gruß Claus

  • Zitat von stromdachs


    Das war mein Fehler ganz am Anfang :oops:
    Elektron habe ich gebeten, das Thema zu verschieben, zu den Inselanlagen. (Ich selbst weis nicht, wie man das macht!) Er hat sicherlich noch was anderes zu tun, als meine Fehler zu korrigieren. Also bitte noch etwas Geduld!
    Gruß Claus

    Claus es ist doch recht einfach. Eröffne den Thread doch einfach in der richtigen Rubrik und wir können hier weiter diskutieren und je nachdem dann die Leute in den richtigen Thread schicken wenn sie sich verirren.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

  • Zitat von uxor


    Und das ganze Gerödel wiegt 1,5t. Und wer benötigt für ein 1-Fam. Haus 20kwh? Ich würde die 4,8kwh Pylontech-Variante benötigen. Und wieviele kwh musst Du in Deine Bleikübel pumpen um 1000kwh nutzen zu können? Da Deine DOD-Ladezyklen Berechnungen sowas von daneben waren, solltest Du Deine Beratungsresistenz aufgeben.


    ähm ich, seit wir EV haben gerne auch noch min. doppelt so groß :twisted:

  • Hi,
    also ich betreibe auf nem Wochenendgrundstück ne kleine PV-Bastelanlage.
    Bastelanlage, weil ein 60 Zeller rückseitig aufgetrennt und 2x30 Zellen draus gemacht (16 Volt)
    Billigladeregler und 230AH LKW-Starterbatterie.
    ........ läuft schon 12 Jahre, ohne besondere Wartung, ab und an mal etwas Wasser in die Batterie. Da stellt sich garnicht die Frage welche Batterie gekauft wird, wenn diese ihren Dienst quittiert.


    LG

    PIP 2424MSXE

    4 x Trojan 105

    4 x AEG 270 WP

    2 X Solarworld 230 WP