Erweiterung einer bestehenden Anlage

  • Hm, ich weiß jetzt nicht worauf sich das "dabei" bezieht....


    Mein Zähler (ein Zwei-Richtungs-Zähler) läuft definitiv rückwärts. Wenn eingespeist wird, hat die Zahl ein "–"Zeichen davor.... und das simulierte Laufrad auf der Digitalanzeige geht in die andere Richtung...

    4,81 kWp / 31 x TS CIGS-Hochleistungs-Solarmodule 155W / Kostal Wechselrichter PIKO 4.2 / seit 09/2013

    Ausrichtung 46° Dachneigung 36°

    Standort: 51° 54‘ 22” Nord, 8° 37‘ 52“ Ost

  • Messkonzepte schau ich mir an.

    Das mit dem Zweirichtungszähler (Bezug Netz/Einspeisung) hab ich jetzt auch verstanden

    Jetzt kommt noch die unterbrechbare Verbrauchseinrichtung für ein E-Fahrzeug dazu, aber hierzu gibt es vmtl. auch was,

    pflanze : Du hast in Deiner Signatur etwas dazu wegen Wärmepumpe, ich kann den link aber nicht öffnen

  • Ob WP oder unterbrechbares E-Auto ist aus Sicht der Messung egal. Bekommst du für die Unterbrechbarkeit einen besseren Tarif? Im Sig-Link konnte ich keinen Fehler finden.

  • ah, Du meinst die Übersicht Stadtwerke Troisdorf..., ok, hat geklappt, war nix defekt

    Muss mich mal bei Westnetz erkundigen, wie das bei denen ist, dürfte aber nicht gravierend anders sein

    Die unterbrechbare Verbrauchseinrichtung müsste doch durch den Netzbetreiber veranlasst werden, oder sehe ich das falsch?

    Wie war das bei dir pflanze? Welche Kosten (einmalig, jährliche Kosten Zähler) sind damit verbunden? lohnt das dann überhaupt?

  • ja, der Tarif ist ja bei diversen Anbietern günstiger für unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen

    Ist die Frage, wann sich die Investitionen hierfür dann amortisieren...

  • Hm, ich weiß jetzt nicht worauf sich das "dabei" bezieht....


    Mein Zähler (ein Zwei-Richtungs-Zähler) läuft definitiv rückwärts. Wenn eingespeist wird, hat die Zahl ein "–"Zeichen davor.... und das simulierte Laufrad auf der Digitalanzeige geht in die andere Richtung...

    Scherzkeks!