MyReserve Matrix erste Erfahrungen? Alternativen?

  • Hallo.


    Ich kann Solarwatt nicht empfehlen. Ich habe mir am 10.April einen 4,4 kWh Speicher einbauen lassen. Dieser wurde aber nicht Betriebsfähig geliefert. Auf das Softwareupdate habe ich drei Wochen gewartet. Weil es keinen USB-Anschluß gibt. Stattdessen mußte der Elektriker einen Spezialstick vom Hersteller anfordern. Am 2. Mai konnte der Speicher dann in betrieb genommen werden. Jetzt nach gut fünf Monaten ist er wieder in Störung gegangen. Ich warte jetzt schon wieder seit zehn Tagen auf eine Reaktion von Solarwatt.

  • Zitat von Willy54

    Hallo KFW 40+ Bauherren,
    bei uns fällt die Entscheidung PV und Speicher auch in den nächsten Tagen, es geht je nach Modultyp (WINAICO 300 oder LG 320 in FULLBLACK) in die Größenordnung von ca. 14,7 - 15,7 KWp an PV , als Speicher entweder LG Chem RESU 10H+SMA SBS 2.5+SHM Energy Storage System oder BYD B-Box-H 10.2 + SMA SBS 2.5+SHM Energy Storage System 10,24 KW, beide preisgleich angeboten.


    Gruß
    Willy54

    Die genannten PV Module + Akkulösungen sind allewegs gut meiner Meinung nach.
    Ob Winaico oder LG... Würde ich am Preis festmachen. Wenn Winaico einiges günstiger ist dann Winaico (hab ich selbst;-)). Wenn die Lage unwesentlich teurer sind, dann ganz klar die LGs.
    Ich hatte im Frühjahr auch ein Angebot über Winaico und LG fullblack.
    Winaico lag bei 1185€, und LG bei 1800€..
    Da war.die Entscheidung klar...


    Bei deiner Akkutechnik würde ich klar auf die Zyklen schauen.
    Ich hätte jetzt aber vermutet daß BYD der.grössere Hersteller mit evtl. Minimal besserer Erfahrung ist.
    Wie sind die Zyklen im Vergleich...
    Die Ladetechnik (WR und Zubehör) ist ja dieselbe :-)




    Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

  • Hallo,
    Ich würde auch gerne mehr über den MyReserve Matrix erfahren. Weiß jemand wie viele Zyklen der macht? Ich hab gelesen, die Garantie ist, im Gegensatz zu den vorherigen Solarwatt Speichern, nicht auf Zyklen beschränkt, was ja schonmal gut ist.
    Aber haben die schon was dazu rausgebracht, wie lange der Speicher laufen soll?

    Hallo

    ich kann ihnen nur von Solarwatt abraten

    hatte 2 jahre Probleme mit dem Akku - Firma zahlte keinen Schadensersatz und war mit der Anlage total überfordert

    bin umgestiegen auf BYD seitdem habe ich Ruhe

  • Hallo.


    Ich kann Solarwatt nicht empfehlen. Ich habe mir am 10.April einen 4,4 kWh Speicher einbauen lassen. Dieser wurde aber nicht Betriebsfähig geliefert. Auf das Softwareupdate habe ich drei Wochen gewartet. Weil es keinen USB-Anschluß gibt. Stattdessen mußte der Elektriker einen Spezialstick vom Hersteller anfordern. Am 2. Mai konnte der Speicher dann in betrieb genommen werden. Jetzt nach gut fünf Monaten ist er wieder in Störung gegangen. Ich warte jetzt schon wieder seit zehn Tagen auf eine Reaktion von Solarwatt.

    hallo

    ich hatte den gleichen Akku die Fa Solarwatt hat es nach 2 Jahren nicht geschafft dass der Akku einwandfrei läuft

    und selber kann man den Akku nicht neu starten denn man hat über LAN keinen Zugriff

    das ist bei BYD komplett anders da gibts keine Probleme

  • Hat das System schon jemand in Betrieb? Wir möchten uns auf Ende des Jahres einen Batteriespeicher anschaffen der aufgrund KfW40+ auch teilweise subventioniert wird. Der Wunsch war ein möglichst modulares System bei dem wir später einfach weiteren Speicher hinzufügen können. Da scheint ja die Matrix aktuell wohl die einzige Lösung zu sein, richtig? Hat es denn schon jemand in Betrieb? Bin etwas hin und hergerissen weil man hier im Forum so gut wie nichts zu Solarwatt und deren Speichersystem findet.

    hallo schau blos dass du weg kommst von solarwatt myreserve . das system läuft sehr unstabil und ist noch lange nicht ausgereift

  • Hallo.


    Ich kann Solarwatt nicht empfehlen. Ich habe mir am 10.April einen 4,4 kWh Speicher einbauen lassen. Dieser wurde aber nicht Betriebsfähig geliefert. Auf das Softwareupdate habe ich drei Wochen gewartet. Weil es keinen USB-Anschluß gibt. Stattdessen mußte der Elektriker einen Spezialstick vom Hersteller anfordern. Am 2. Mai konnte der Speicher dann in betrieb genommen werden. Jetzt nach gut fünf Monaten ist er wieder in Störung gegangen. Ich warte jetzt schon wieder seit zehn Tagen auf eine Reaktion von Solarwatt.

    die Versprechen Schadensersatz aber halten nichts ein - nur Schrott was die verkaufen