Neue PV eventuell mit Eigenleistung

  • Hallo zusammen,
    ich habe vor einiger Zeit wieder begonnen mich mit PV zu beschäftigen da ich nun seit ein paar Jahren ein Haus besitze.
    Die Hardware habe ich bereits unter folgendem Thread begonnen zu planen und warte nun auf Angebote.
    https://www.photovoltaikforum.…t119462-s20.html#p1538539
    Einen Thread zum Thema Steuern und Recht habe ich auch schon eröffnet
    https://www.photovoltaikforum.…dentenzimmer-t119717.html
    und jetzt hier noch ein paar Fragen zur Versicherung.
    Was muss ich auf jeden Fall versichern?
    Feuer, Sturm, Hagel,
    Was wird von anderen Versicherungen eventuell kostenlos oder günstig mitversichert?
    z.B. Haftplicht durch Privathaftpflicht
    Welche nachweise muss ich bringen damit eine Versicherung Eigenleistungen mit Versichert? Wenn Man z.B. die Anlage installiert und nur durch einen Elektriker abnehmen lässt und ans Netz bringen?
    Kann man sich z.B. gegen den Wegfall von Garantiegebern versichern. Z.B. wenn der WR Hersteller nach 10 Jahren pleitegeht und man eine 20 Jahre Garantieverlängerung hat. Die dann in den Restlichen 10 Jahren einspringt wenn was ist?
    Was würdet ihr bei 25KWp so im Jahr an Versicherung rechnen?
    Welche Regelmäßigen Wartungen muss ich durchführen lassen? Und durch wenn? Z.B. Elektromeister


    Gruß Yust

  • Sorry, aber in der Zeit wo Du das hier alles geschrieben hast, hättest Du auch schon eine Antwort von Deinem Versicherungsvertreter am Telefon bekommen. Woher sollen wir denn wissen, bei welcher Versicherung Du bisher was abgeschlossen hast? Zudem sind die Leistungen bei den Anbietern auch noch unterschiedlich. Und versichern MUSST Du nichts, aber das ein oder andere wäre ratsam.
    Erzähl uns aber zuerst einmal, worauf (freihstehendes Wohnaus, Scheune, ...) die Anlage installiert werden soll. 25 kWp hört sich erst einmal nicht nach einem normalen Wohnhaus an.

  • Hallo hgause,


    ich habe deinen rad befolgt und meinen Versicherungsmarkler angerufen er meldet sich sobald er aus dem urlaub zurück ist.
    Ich möchte auch meine frage etwas anderst stellen was empfehlt ihr mir zu versichern?
    Zum Gebäude:
    BJ 1969/1970
    Holzständerbauweise (Necker Haus)
    Freistehendes EFH
    Aber ein paar mehr details findet ihr hier:
    https://www.photovoltaikforum.…t119462-s20.html#p1538539


    Gruß Just