SOLARWATT senkt Preise für Glas-Glas-Module

  • SOLARWATT senkt die Preise für seine Glas-Glas-Photovoltaikmodule. Damit werden die langlebigen Module aus dem Premium-Segment immer interessanter.


    Seit 2016 hat sich der Absatz der Glas-Glas-Module verdoppelt. 2017 wurde die Produktionsstätte am Dresdner Stammsitz umfangreich modernisiert. Dadurch konnte das Produktionsvolumen erhöht werden. Durch die Kostenoptimierungen wird die Produktion der Module kostengünstiger. Das wird an die Kunden weitergegeben. In den vergangenen zwei Jahren konnte SOLARWATT die Preise für seine Glas-Glas-Module bereits um rund 33 Prozent senken.


    Die Kosten pro investiertem Euro sind bei Anlagen mit Glas-Glas-Technologie aufgrund der größeren Robustheit und Leistungsfähigkeit nur halb so hoch, verglichen mit der herkömmlichen Variante in Glas-Folie. Mit der jüngsten Preisanpassung werden die Premium-Modelle immer attraktiver.

  • hallo Marketing,
    kannst du vielleicht erklären was du damit meinst:

    Zitat von SOLARWATT Marketing

    Die Kosten pro investiertem Euro sind bei Anlagen mit Glas-Glas-Technologie aufgrund der größeren Robustheit und Leistungsfähigkeit nur halb so hoch, verglichen mit der herkömmlichen Variante in Glas-Folie.


    für mich sind die Kosten pro investiertem Euro immer gleich, nämlich ein Euro.
    wie sie mit Glas-Glas-Modulen nur halb so hoch sein können, hätte ich gerne erklärt wenns geht :idea:

  • Wenn die Kosten pro kWh nur halb so groß sind, dann würde das bedeuten, dass ein Glas-Glas-Modul im Vgl. zu einem Glas-Folie-Modul gleicher Leistungsklasse doppelt so groß ist. Das mag ich irgendwie nicht glauben wollen.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Zitat von Dringi

    Wenn die Kosten pro kWh nur halb so groß sind, dann würde das bedeuten, dass ein Glas-Glas-Modul im Vgl. zu einem Glas-Folie-Modul gleicher Leistungsklasse doppelt so groß ist.


    Oder doppelt so lange hält... Was aber nicht heißen soll, daß ich das glauben würde. :wink:

  • Zitat von tks


    Oder doppelt so lange hält... Was aber nicht heißen soll, daß ich das glauben würde. :wink:


    Also das würde heissen, dass man dann auch 40 Jahre Leistungsgarantie und 20 Jahre Produktgarantie geben müsste.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • Hallloooo?


    Noch jemand zu Hause? Bzw auf der Schaff?


    Wir sind uns doch eigentlich darüber im Klaren, das Glas Glas teuer sein müsste. Aber hier nur Matketinggeschwurbel abzugeben und dann nichts mehr auf konkrete Nachfrage ist schon ein wenig befremdlich. Mal konkret:
    Aktuell habe ich Solarworld teiltransparent Glas/Folie @320WP als Gebrauchtmodule(3/2015?) um 0,40 €/Wp inkl Versand bezahlt. Hätte ich 10Stk neue von Euch nehmen können? Was hätte ich mehr bezahlt?


    Grüße
    Jan

  • auf der allseits bekannten Seite von PV4... kosten Solarwatt 60P 250w Glas-Glas genau so viel wie Solarworld Protect 280w mono.
    Die genannten Preisreduzierungen erschließen sich daher für mich nicht !!!

    6,25 kwp - 25x SW Poly 250 Protect - WR Kaco blueplanet 4.6 TL1 - Ost/West - Solarlog 300 PM+