Sion - elektroauto startup - direkteinspeisung

  • Zitat von KKB68

    Hi.
    Ich hab auch nen Flug ab BER für 2019 gebucht.. :mrgreen:


    Ganz ehrlich: Wenn ich nach Wahrscheinlichkeiten ordnen müsste wäre es so:


    1.) Ich fahre 2019 einen Sion
    ...
    20.) Ich fliege 2019 vom BER ab
    ...
    99.) Ich fahre 2025 ein massenproduziertes BEV aus dem VW-Konzern.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Wenn das ganze Forum zusammenlegt könnte das interessant werden. Ich wette darauf, das es keine 500 EH plus bis Ende 2019 auf den Straßen geben wird.


    Dass die in 2019 ein paar Sion zeigen werden, ist noch im Bereich der Möglichkeiten. Wobei die große PR Mannschaft auf der hp wohl schon heftig teuer ist (München ist eben ein sau teures Pflaster)


    Dumm nur, das man heute schon vom BER fliegen kann! Was man nicht kann, ist für 19,99 € am BER einchecken und auschecken. Hier sehe ich die Chance für die Bauwirtschaft, noch mal beim Rohbau beginnen zu können! :evil:


    Die VW AG wird jede Menge e-Mobile fertigen, gar keine Frage! Als größter Auftragsfertiger der Welt, sollte dies gelingen! :wink:

  • Zitat von PV-Berlin

    Die VW AG wird jede Menge e-Mobile fertigen, gar keine Frage! Als größter Auftragsfertiger der Welt, sollte dies gelingen!


    Aber nur wenn sie genügend Zellen geliefert bekommen.


    Obwohl inzwischen ja auch der oberste Betriebsrat bei VW umgeschwenkt ist und nun von eine eigenen Zellfertigung träumt.
    Schon komisch wie lange so Konzerne brauchen bis sie in der Realität angelangen aber das ist eben das Los der aussterbenden Dinosaurier.



    Django

  • Moin.


    Ist ja putzig! :mrgreen:
    Vor ein paar Monaten wurde stolz verkündet das die Finanzierung sicher steht weil " Großinvestoren" eingestiegen seien... und jetzt setzt man zum wiederholten Male auf Crowdfinanzierung und Anteilzeichnung?


    @pv Berlin... sollte sowas nich allmählich auch im Bundesanzeiger auftauchen?

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symo 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symo Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SE HD SteamBack an 1500L (noch auf W 39°, bald auf O 39°)

    Weitere 13kWp in Selbstbauplanung - Dach voll rulez!

    Elektrischer Zimmerer, und Haustechniknexialist :mrgreen:

  • Nix passiert, sei dem 04.12.2017! Und bei Veränderungen der Kapitalstruktur sollte das sein!


    Zitat

    wiwin


    Die Plattform ist spezialisiert auf die Finanzierung nachhaltiger Projekte und leistet so einen Beitrag zur Energiewende. Themenschwerpunkte der Projekte sind erneuerbare Energien, Elektromobilität, Green Buildings und ökologische Landwirtschaft.
    Über wiwin können Investoren in der aktuellen Kampagne Genusscheine der Sono Motors GmbH zeichnen. Dieser Genussschein hat eine Laufzeit von 3 Jahren und eine feste Verzinsung von 3,5% p. a. Darüber hinaus erhalten Anleger eine variable Verzinsung, die sich nach der Anzahl der Reservierungen des Sion bis zum Stichtag 31.12.2019 richtet. Dabei werden pro tausend zusätzliche Reservierungen des Sion in diesem Zeitraum ein zusätzlicher Zins von 0,52% auf das eingesetzte Kapital gezahlt. Das eingesetzte Kapital und der variable Zins wird am Ende der Laufzeit des Genussscheines und die Festverzinsung jährlich ausbezahlt. Die Mindestinvestition liegt bei 1.000


    Kaum einen Knopf in der Tasche, aber gleich die ganze Welt retten wollen. Das mag ich an .....

  • Wenn Tesla - die ich wie oft gesagt mittlerweile für eine Hochspekulationsaktie halte - solche Anteile ausgegeben hätte.
    Dann hätte Tesla bei 200.000 Reservierungen 100% Rendite auf die Anleihen bezahlen müssen.
    In der PKW Industrie erreicht man einen break even im Massenmarkt in der Regel erst ab 100.000 Stück (einfach mal VW und alle anderen anschauen).
    Eine Rendite von 5% ist enorm viel im PKW Preissegment den Sion hier adressiert.
    Ich verstehe gerade nicht wie man davon 0,5% pro 1000 Stück abgeben kann.
    Ich bin zu dumm und die SION Leute vermutlich genial.

  • 30.000 Reservierungen in dem Zeitraum wären doch nur ...% zusätzlich!
    Wo liegt das Problem? Ist halt der rentabelste Hersteller ever! 8)


    Wenn sie wenigstens je 10.000 EH , besser 100.0000 EH geschrieben hätten, so ist ja klar, das dies nur was sein kann?


    Wenn die nicht vor haben 50.000 EH plus p.A. zu fertigen, erklärt sich das ganze Geschäftsmodell mir immer besser! :lol:


    :idea: *ich gehe davon aus, das man sich 'nur' verschrieben hat!

  • Versuchen wir doch mal eure Hysterie ein wenig zu ordnen/zu relativieren :mrgreen: :


    - Zur Offenlegung von Bilanzen/Jahresabschlüssen gibt es ja einige Erleichterungen, insbesondere für kleinste und kleine Unternehmen. Vermutlich erfüllt Sono Motors die Bedingungen für Erleichterungen. Ein Versäumnis der Offenlegung würde ja enorme Strafen nach sich ziehen, das würde kein Unternehmen in D riskieren. :D


    - Soweit ich als Privatmann das sehe, sind im Handelsregister laufend Eintragungen/Veränderungen vorgenommen worden. Dies erscheint mir alles pflichtgemäß und sieht gut aus.


    - Erst wird gemosert, dass man für die Entwicklung und Serienproduktion enorm viel Kapital benötigt. Jetzt holt sich Sono Motors frisches Kapital, mit genau dem Zweck der Entwicklung zur Serienreife - und es wieder nur gemeckert und gemosert :mrgreen: Ja, was wollt ihr denn? Ihr wollt doch nur das Negative sehen :lol: Sono braucht Kapital, noch viel mehr (siehe Beispiel Tesla, nur kleiner). Und bisher fließt das Kapital ja und der Unternehmenswert steigt. Passt also zusammen (noch :mrgreen: ).


    - Eine Steigerung der Reservierungen um 15% in nur 6 Wochen (absolut 1.000 EH) ist stark für ein Start-Up. Insgesamt wurden so über 10 Mio.€ an Anzahlungen eingesammelt.


    - Es wurden innerhalb einer Woche 5,5 Mio.€ gezeichnet. Davon kommen 4,5 Mio.€ von einem Spezialfonds. Halte ich für positiv. Infos dazu: https://www.ecoreporter.de/art…ilitat-im-ecoanlagecheck/


    - Die Ausgabe von Genussscheinen mit den zusätzlichen 0,52% je 1.000 zusätzlichen Reservierungen ist, nun ja.... Das kann nicht stimmen :mrgreen: Derzeit kann man auch keine Genussscheine über die Plattform erwerben. Wenn es wieder geht, dann schauen wir uns mal die Bedingungen ganz genau an. Vermutlich ist hier eine Obergrenze beim Gesamtzins (5% oder 6%) eingebaut. Alles andere wäre unrealistisch und hat auch nichts mit Genialität oder exorbitant hohen Renditen zu tun. Warten wir mal auf die konkreten Bedingungen des Genussscheins :D



    So, und nun weiter die nächsten Wochen/Monate mit Interesse und Freude beobachten 8):D Es geht voran.

    7,28 kWp mit 28x Winaico WSP-260M6 Fullblack, Süd 176°, WR Fronius Symo 7.0-3-M, 70% weich
    E-Auto: am überlegen ein Tesla Model 3 zu kaufen.

  • Die Anzahlungen sind in der Bilanz auszuweisen, was die GmbH dann schon mal von der Tatsache befreit winzig zu sein.
    Dazu die Kapitalerhöhungen. Beides findet auf der Passiva Seite statt, was die Frage aufkommen lassen könnte, wohin das Geld geflossen ist!


    Der Unternehmenswert von Tesla erklärt sich wesentlich auch durch die Aktiva, wie Fabriken, Standorte etc.
    Sicherlich kann die GmbH auf der Aktiva Seite : Die "Erweiterung des Geschäftsbetriebs" ausweisen, um nicht Verluste ausweisen zu müssen (F&E etc.)


    Im übrigen, ist die Bilanz 2017 schon fertig (sollte) dann könnte man sie ja auch veröffentlichen. Dabei ist die Größe der GmbH schnurz.


    Was steht denn so an interessanten Dingen im Handelsregister?


    Zitat


    HRB 224131: Sono Motors GmbH, München, Agnes-Pockels-Bogen 1, 80992 München. Die Gesellschafterversammlung vom 20.12.2017 hat die Erhöhung des Stammkapitals um 908,00 EUR und die Änderung des § 5 (Stammkapital) der Satzung beschlossen. Neues Stammkapital: 32.045,00 EUR.


    Danach ruht mein Info-See!