Sunny Island 6.0 Ladestrom begrenzen

  • Hallo Falk,
    ich habe heute nochmal auf prognosebasiert umgestellt, werde der Sache diesmal auch 2 Wochen geben. Wahrscheinlich war es beim ersten Versuch nicht ganz so lange. Würde das jetzt nicht machen wenn ich die Funktion nicht cool fände :wink:
    Hier noch mein SOC-Profil von dem Tag...

  • Hallo Englender,


    bin neu hier im Forum und überhaupt das erste mal in einem solchen.

    Da Sie den gleichen Speicher MB und WR SI haben wie ich, wollte ich nur die Frage stellen, wieviel KWh Batterieladung gehen bei Ihnen rein, und wieviel Entladung gehen wieder raus, an einem wolkenlosen Tag wie heute. also einmal durchgehend aufladen sind bei mir nur 4,5 KWh (von 7,5 KWh Kapazität). Und 3,5 KWh kommen wieder raus.

    Als das prognosebasierte Laden bei mir noch nicht funktionierte, weil Speedwire defekt war, waren es jeweils 1 KWh mehr...


    Sonnige Grüße,

    Markus

  • Hallo Markus,


    die Frage liegt zwar schon eine gewisse Zeit zurück.Ich antworte trotzdem mal darauf.

    Das lässt sich so pauschal nicht beantworten. Es kommt darauf wie dein Energiemanagement konfiguriert ist. Ich habe prognosebasiertes Laden deaktiviert, die saisonbasierten Betriebsfenster deaktiviert und verwende einen SOC-Bereich von 20%-100%.

    Um ein Gefühl dafür zu bekommen ob dein Speicher noch alle 3 Module parallel betreibt oder eines ausgefallen ist, kannst du einfach mal nachrechnen - am besten an einem sonnigen Tag, an dem am Stück aufgeladen wird.

    Batterie-Kapazität = geladene Energie / (End-Ladezustand - Start-Ladezustand).

    Das ergibt bei mir z.B. ca 6,5kWh/0,8 = 8,1 kWh (da sind zwar jetzt die SunnyIsland-Verluste drin, und auch noch chemische/thermische der Batterie, aber es ist ein guter Anhaltspunkt).


    Ein Wertepaar von dieser Woche ist: 4,3kWh entladen, 5,3kWh laden.


    VG englender