SHM 2.0 und Edimax. Wie nutzen bzw einstellen?

  • Danke schon mal für den Tip mit dem Kühlschrank, das hatte ich auch nicht bedacht.

    Vermutlich werden WaMa und Spüli auch ein heikles Thema werden...


    Anbei mal die Screens für die den Kühlschrank.


    LG

  • Das dauert eine Weile, bis der HM die Laufzeiten einplant und dann auch startet.

    Wie schon gesagt, ist der Kühlschrank eher nicht dafür geeignet, wenn auch verderbliche Sachen gelagert werden.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE,

    Nibe F1155-6 mit RGK im sanierten Altbau von 1909

  • Geräte mit Kompressoren, wie z.B. Kühlschrank und Wärmepumpe sollte man auch nicht 5 Minuten minimaler Ein- und Ausschaltzeit betreiben. Die Kompressoren haben dann keine besonders lange Lebensdauer.

    9,99kWp 110°; 20°DN; 37x 270W Trina Honey PD05 an SMA STP 8000TL-20, HM 2.0 und SAE,

    Nibe F1155-6 mit RGK im sanierten Altbau von 1909

  • Geräte mit Kompressoren, wie z.B. Kühlschrank und Wärmepumpe sollte man auch nicht 5 Minuten minimaler Ein- und Ausschaltzeit betreiben. Die Kompressoren haben dann keine besonders lange Lebensdauer.

    Richtig „20min“ aus ist auf jeden Fall ratsam.

  • Der Kühlschrank hat unten noch 3 Gefrierschubladen. Da er zur Zeit eh ca. 50% PV Strom zieht macht es glaube ich wenig Sinn ihm eine Zeitvorgabe zu erstellen. Bevor mir das eingefrorene noch auftaut oder der Kompressor Schaden erleidet...wie Larry03 ja bereits gepostet hat.

    Ein richtiger Stromfresser ist es ja zum Glück nicht.


    LG

  • Ich konnte den oberen Beitrag nicht mehr editieren, daher Thema Geschirrspüler:

    Dem habe ich jetzt ein Zeitfenster vorgegeben und das er bei 100% PV Stromerzeugung laufen soll. Dazu habe ich im Sunnyportal die entsprechende Steckdose auf automatisch geschaltet und die Edimax auf "ein" gestellt. (grösster Knopf auf der Dose). Danach konnte ich den Geschirrspüler programmieren der dann auch direkt angesprungen ist.

    Leider zieht der gerade 0,6KW aus dem Netz :/


    In den Grundeinstellungen für Geschirrspüler steht die Leistungsaufnahme bei 750 Watt, 1,6KW wurden soeben erzeugt. Vielleicht was das das Signal anzulaufen :/:/


    Im Betrieb braucht der Spüler aber ca. 2 KW. Müssten die Einstellungen von 750 Watt auf 2000 Watt geändert werden?



    LG

  • Der Kühlschrank hat unten noch 3 Gefrierschubladen.

    Kühlschrank würde ich höchstens über eine alte analgoge Tagesschaltuhr steuern unddann nachts z.B. mehrmals für 2h vom Netz nehem, dann aber auch wieder für mindestens 15min Strom, sonst wird es zu warm. Bei neuen Geräten wäre ich vorsichtig, da unklar ist, wie die Elektronik auf das ständige schalten reagiert. Licht geht dann natürlich auch nicht im Schrank.


    Gefrierschrank geht besser, sofern du nach ganz oben unter die Decke ein paar mit Salzwasser gefüllte große Kühlelemente legst (Gefrierpunkt so -20°C), dann kann man den je nach Isolierung schon für einige Stunden ausschalten.