OeMAG 2018

  • Ja der SE 4000 SE ist mein Wechselrichter von Solar Edge.


    Hier die Leistungsbeschreibung von meinem Solateur:


    Als Speicher wird der DC gekoppelte LG Hochvoltspeicher „LG Resu 7H“ mit einer Nutzkapazität von 6,6 kWh zum Einsatz kommen. Die hierbei eingesetzte Zelltechnologie ist Lithium Ionen.

    Es wird kein weiterer Batteriewechselrichter benötigt, da es sich um ein SolarEdge System

    handelt, bei welchem der Speicher direkt zwischen Generator und Wechselrichter installiert ist.

    Vorteil dieser Variante ist die einfache und kostengünstige Einbindung.

    Die Gesamtanlage wird dabei aus technischer Sicht weiterhin als „Photovoltaikanlage“

    ohne zusätzlichem Eingriff auf der AC Seite betrachtet.

    Zweck der Speichereinbindung ist, den überschüssigen Strom tagsüber zwischen zu speichern und Nachts zur Verfügung zu stellen. Das Hauptinteresse besteht in der Anhebung des Eigenverbrauches.

    Ein gesondert eingebauter Energiezähler an der Wurzel der Hausinstallation liefert dem netzparallelen Wechselrichter die notwendigen Informationen um den Speicher entsprechend dem Energiedargebot zu be- und entladen.

  • Hallo ich bin gerade etwas verwirrt.

    Ich habe am 14.1. doch noch die Aufforderung zum Hochladen des Bestellnachweises für den Stromspeicher erhalten und auch erledigt.


    Aktueller Status ist jetzt "Kontingent zugeteilt" - sprich der Antrag wird an den Energiebeirat zur Genehmigung weitergeleitet.


    Eine Dame der OeMAG hat mir gestern am Telefon gesagt, dass dies noch keine 100%ige Zusage ist und die Entscheidung des Energiebeirats noch ca. 2 Monate (bis ca. Mitte/Ende April) dauern wird.


    Hat jemand von euch schon mal gehört, dass der Energiebeirat einen Investitionszuschuss ablehnt?


    lG topgun0815