565xx | 4kWp || 1420€ | IBC

  • Zitat von Ralf Hofmann

    Hi,



    lass` Dir von diesem Anbieter nochmal ein Angebot machen mit 300 oder besser 310 Wattp Modulen und einem 3-phasig einspeisenden 5 kVA-WR. Dann ist die Sachen mit 22 Modulen in einem String auch perfekt ausgelegt.


    Mein Favorit wäre da der StecaGrid Coolcept 5003, ist der Beste seiner Klasse.
    https://www.photovoltaikforum.…us=3&mode=display&id=2463
    http://www.steca.com/index.php…t3-StecaGrid-3203-6003-de


    Welchen Vorteil hätte ich durch einen Dreiphasigen Wechselrichter?
    Ich sehe bei der Auswertung mit pvsol nur Nachteile. Weniger Ertrag und höhere Kosten durch den Wechselrichter, sei es Fronius Symo oder SMA Tripower.

    IBN: 05.02.2018. Zwei Ausrichtungen mit 9,45 kWp.
    35 Heckert PV-Module: 6,21 kWp an STP 5000 und 3,24 kWp an SB 2.5.

  • KaFaBe hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./56564-4kwp-1420eur-ibc-p1520711.html#p1520711'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 25090 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Moin,


    ein Angebot schlechter wie das Andere - und das mit 'schnöden' Poly Modulen - einfach unfassbar.
    Hol Dir doch mal 'preiswerte' Angebote. Das geht - versprochen :D


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Moin,


    ein Angebot schlechter wie das Andere - und das mit 'schnöden' Poly Modulen - einfach unfassbar.
    Hol Dir doch mal 'preiswerte' Angebote. Das geht - versprochen :D


    Gruß
    MBiker_Surfer


    :lol: schöne wäre es, wenn es im raum Koblenz bezahlbare Solarteure gibt.

    IBN: 05.02.2018. Zwei Ausrichtungen mit 9,45 kWp.
    35 Heckert PV-Module: 6,21 kWp an STP 5000 und 3,24 kWp an SB 2.5.

  • Hi,


    Zitat von KaFaBe

    Welchen Vorteil hätte ich durch einen Dreiphasigen Wechselrichter?


    bei 22 Modulen eine optimale Spannungslage, wenn alle Module in einem String hängen. Besser geht`s nicht.


    Für einen einphasigen WR sind 22 Module (2x 11er Strings) dagegen nur mittelmäßig, der WR muss dann ein zweistufiger sein, was wiederum den Wirkungsgrad des WR reduziert.

  • Hallo Ralf,


    ich hatte in pvsol verschiedene Wechselrichter von Fronius und SMA durchgetestet. Den höchsten Ertrag hatte ich mit dem SB 5.0. Das Einzige was mich stutzig macht ist der Dimensionierungsfaktor von 118%, alle anderen Werte sind im grünen Bereich.
    Hält dadurch der Wechselrichter nicht so lange wie einer, der im maximalen Bereich von 100% ist?


    Ich möchte meine Anlage gern mit einem SMA Wechselrichter ausstatten, da ich sie leichter in fhem oder openhab einbinden kann. Meine komplette KNX Anlage läuft darüber.


    Wenn alles gut läuft will ich diese Woche noch einen Vertrag unterscheiben :-)

    IBN: 05.02.2018. Zwei Ausrichtungen mit 9,45 kWp.
    35 Heckert PV-Module: 6,21 kWp an STP 5000 und 3,24 kWp an SB 2.5.

  • Hi,


    Zitat von KaFaBe

    ich hatte in pvsol verschiedene Wechselrichter von Fronius und SMA durchgetestet. Den höchsten Ertrag hatte ich mit dem SB 5.0.


    kann nicht sein. Mit welcher Auslegung hattest Du die verschiedenen WR verglichen?
    Ich bin sicher, Du hast Randparameter eingegeben, die eine korrekte Vergleichbarkeit unmöglich gemacht haben.


    Der SB 5.0 ist grundsätzlich nicht schlecht, aber StecaGrid haben mit Sicherheit den besseren Wirkungsgrad.
    Sogar der SMA STP 5000TL-20 ist in Deinem Fall um Längen besser wie der SB 5.0.
    Hier mal ein Dokument mit den Wirkungsgradkurven der SMA Wechselrichter (Seite 61 der einphasige SB 5.0 und Seite 73 der dreiphasige STP): http://files.sma.de/dl/1348/WirkungDerat-TI-de-42.pdf



    Zitat von KaFaBe

    Das Einzige was mich stutzig macht ist der Dimensionierungsfaktor von 118%, alle anderen Werte sind im grünen Bereich.
    Hält dadurch der Wechselrichter nicht so lange wie einer, der im maximalen Bereich von 100% ist?


    Das ist völlig unkritisch, insbesondere bei der Neigung und Ausrichtung Deines Daches.
    I.d.R. kann man selbst bei optimaler Neigung und Ausrichtung den WR noch auf 80% unterdimensionieren, ohne dass die Kiste auf die Ohren kriegt. Bei Dächern, die nicht 100% Süd und optimale Neigung haben sogar noch viel weiter.

  • Ich hab jetzt mal den STECA Grid 5003 ausgewählt. Es stimmt, damit habe ich den höchsten Ertrag.
    Werde mal den Solarteur anfragen was er dazu meint.


    Im Vergleich sind die Preise in meiner Region schon ziemlich hoch finde ich.

    IBN: 05.02.2018. Zwei Ausrichtungen mit 9,45 kWp.
    35 Heckert PV-Module: 6,21 kWp an STP 5000 und 3,24 kWp an SB 2.5.

  • KaFaBe hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./565xx-4kwp-1420eur-ibc-p1520711.html#p1520711'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 25096 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Zitat von Photovoltaikforum

    KaFaBe hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie hier um sich das Angebot mit der Nummer: 25096 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    PV-Forum Magazin


    Ist der STP 6000 bei der Ausrichtung + Neigung nicht etwas zu groß?
    Oder könnte ich bei dem eventuell an einen zweiten String noch 6 Module von dem Garagendach anschließen?

    IBN: 05.02.2018. Zwei Ausrichtungen mit 9,45 kWp.
    35 Heckert PV-Module: 6,21 kWp an STP 5000 und 3,24 kWp an SB 2.5.