Freie Auswahl und immer die optimale Lösung-PLENTICORE plus

  • Netter Umgangston hier.


    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter

    Netter Umgangston hier.


    Ja, bislang war das so aber jetzt schreibst du hier ja auch.
    Da geht das Niveau sicher ganz schnell in den Keller.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von smoker59


    Ja, bislang war das so aber jetzt schreibst du hier ja auch.
    Da geht das Niveau sicher ganz schnell in den Keller.

    Was ist los mit Dir?
    Warum legst du so einen Stil an den Tag...


    Bin echt schockiert.


    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Hallo,


    Könnte mir jemand vom Kostal Produktsupport mitteilen ob es möglich ist den Kostal Plenticore 7.0 mit nur einem PV String zu betreiben?


    Im Datenblatt ist bei "Ein-Tracker Betrieb" das ganze mit " - " gekennzeichnet. Erst für den "Zwei-Tracker Betrieb" werden Spannungswerte aufgeführt.


    Vielen Dank.

    https://www.solar-basar.de --- Ihr Partner für Photovoltaik, Solarmodule und Energiespeicher in Nordhessen und Umgebung (Kassel / Göttingen)

  • Auf so eine Info suche ich auch die ganze Zeit. In der Solar Plan Software wird bei nur einem String (20 Module) folgendes rot geschrieben: Der Einstringbetrieb wird nicht empfohlen"


    Was soll dies nun wieder bedeuten?? Also dann doch besser 2 x 10 anstatt 1 x 20 ???

    Bei 2 x 10 meckert das Tool, dass es bei 70 Grad außerhalb (unter) dem MPP Bereich liegt.

    Na was denn nun.


    Verlegt wurden 2 Strings, die Könne ich daher am WR in Reihe zu einem String schalten, aber das wird ja von Kostal beim Plenticore 7.0 nicht empfohlen.


    Schade dass Kostal sich dazu nicht äußert bisher.

  • Hallo an alle Fragesuchenden zum ein-Tracker Betrieb.


    Wir haben zwischenzeitlich beim technischen Support von Kostal angerufen. Dort teilte man mit, dass ein 1-Tracker Betrieb nicht möglich sei. Der Plenticore würde in diesem Fall garnicht einspeisen, auch wenn die untere Arbeitsspannung (glaube müsste laut Datenblatt 120V sein) überschritten ist.


    Da wir das nicht so wirklich glauben konnten, haben wir 14 Module an einen Eingang geklemmt.


    Ergebnis: Funktioniert ohne Probleme und Bring vom Ertrag nahezu das gleiche wie der zuvor installierte SMA WR.


    Wir können also für unseren Plenticore 7 sagen, dass dort auch bei 1-Tracker Betrieb eingespeist wird.


    Grüße aus Nordhessen

    https://www.solar-basar.de --- Ihr Partner für Photovoltaik, Solarmodule und Energiespeicher in Nordhessen und Umgebung (Kassel / Göttingen)

  • Ergebnis: Funktioniert ohne Probleme und Bring vom Ertrag nahezu das gleiche wie der zuvor installierte SMA WR.

    Und was heißt das jetzt genau, "nahezu " :?:

    Die Einschränkungen bei der Auslegung des Plenticore erreichen damit langsam ein Ausmaß was das Gerät aus meiner Sicht im Vergleich zu den Geräten der Konkurrenz nur noch als sehr eingeschränkt brauchbar erscheinen lässt.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • "Nahezu" heißt, dass die Startspannung, Leistungskurve, Wirkungsgrad usw. beider Geräte unterschiedlich sind und somit natürlich nicht 1:1 der gleiche Ertrag bei rumkommt.


    Wobei der Plenticore, bevor hier Zweifel aufkommen, im 1-Tracker Betrieb nicht schlechter dasteht als der TL21 von SMA an unserem Standort.

    https://www.solar-basar.de --- Ihr Partner für Photovoltaik, Solarmodule und Energiespeicher in Nordhessen und Umgebung (Kassel / Göttingen)

  • Könnte es denn dann evtl. sein, dass die Lebensdauer verkürzt wird, wenn ich bei einem Plenticore 7.0 einen String mit 20 Modulen betreibe anstatt 2 x 10?

    Wird ja seinen Grund haben, weshalb Kostal einen Einstringbetrieb nicht empfiehlt.

    Echt schade dass Kostal hier nicht mal die ganzen Unklarheiten beseitigt.

  • Ein-String Betrieb heißt alle drei Eingänge gebrückt.

    Ist absoluter Unsinn weil bei der Bemessungsspannung von 570 Volt 22,2KW aufgenommn werden könnten.

    Wer will das bei einem 7KVA Gerät?

    Außerdem fehlt dann der Batterieeingang.

    Selbst im Zweitrackerbetrieb der ja zugelassen ist ist die theoretische Eingangsleistung immer noch viel zu hoch bzw. die passende Eingangsspannung so tief dass der Wirkungsgrad im Arsch ist.

    Niemand hindert den Anwender einen String an einen Eingang zu hängen und den Rest frei zu lassen.

    Bei 10A und 700V läuft die Kiste auch gut, nur gehört dazu eine zu hohe Systemspannung bei Leerlauf und großer Kälte.

    Das hatten wir aber schon.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.