Mängelansprüche bei PV-Aufdachanlagen

  • Vorsicht, hier im Einzelfall so entschieden, "aufgrund der im konkreten Fall erforderlichen aufwendigen handwerklichen Installations- und Anpassungsarbeiten an der Tennishalle".


    Nicht generell auf gewöhnliche Aufdachanlagen zu übertragen!


    Gruß
    Jochen


    Gesendet von meinem F5321 mit Tapatalk

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Zitat von JayM

    Vorsicht, hier im Einzelfall so entschieden,


    Selbstverständlich völlig richtig, das ist immer einzelfallabhängig und kann bei anders gelagerten Sachverhalten anders entschieden werden, habe ich auch recht deutlich so dargestellt. Die Entscheidung hat für aber dennoch auch für vergleichbare Fälle grundlegende Bedeutung, da selbst dieser konkrete Fall nach bisherigen Ausführungen in der Rechtsprechung wohl zuvor anders entschieden worden wäre, weil ja die Bauwerkseigenschaft zuvor sowohl durch den BGH als auch in anderen obergerichtlichen Entscheidungen mit Begründungen abgelehnt wurden, die hier gerade wieder komplett in Frage gestellt werden. Bleibt also in jedem Fall interessant zu sehen, wie sich dies in Zukunft entwickelt.