Simulation mit Hilfe von PV Sol

  • Hallo Mitglieder,


    ich muss für ein Projekt eine Simulation mit Hilfe von PV Sol und folgenden Rahmenbedingungen durchführen.


    Dünnschicht Solarmodul
    Satteldach
    55 m^2 Dachfläche
    Ausrichtung 190 Grad (also fast Süd)
    Neigung 40 Grad
    Standort Bangkok
    Energieverbrauch des Familienhaushaltes mit 2 Kindern 4600 kWh/a
    Auf dem Dach befindet sich ein Schornstein der jedoch frei aufstellbar ist ( Verschalung muss jedoch vorhanden sein)


    -->Nun zur Frage könnt ihr mir ein gutes Dünnschicht solar Modul empfehlen ( €/kWh steht aufgrund der Großen Dachfläche im Vordergrund )
    --> durch die verschattung hatte ich an einen Wechselrichter mit 3 Mpp Trackern gedacht ?! was hättet ihr da für Ideen ?


    Vielen Dank im Voraus


    Bp :juggle:

  • Moin moin aus Kiel,


    an sich ist PVSOL ja erstrangig garnicht dein Problem, schätze ich mal, nur, wenn man nicht weiss was für Komponenten in Bangkok überhaupt vefügbar ist, wie soll man da ne Richtung empfehlen? Hab günstige Module hier liegen, in Schleswig Holstein, nutzen tut dir das nix auf der anderen Seite dieser Erdscheibe ;-)


    Auch in Deutschland ist der Ansatz wenig €/kWh meistens der, der sich hinterher als verkehrt darstellt... bzw. nicht realisierbar wird...


    Also, nochmal, was gibts da vor Ort zu kaufen? Anzahl der MPP´s ist in diesem Stadium total irrelevant.


    Gruß aus Kiel, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • Für uns ist es irrelevant ob die komponenten vor Ort zu kaufen sind oder nicht. Das Projekt ist erstmal rein fiktiv
    Was würdest du uns dann empfehlen ?
    Das Problem der Dünnschicht Module (Amorph zum Beispiel) ist momentan die Höhe Spannung weshalb viele Mpp Tracker von nöten sind

  • Zitat von Blackpanther


    Das Problem der Dünnschicht Module (Amorph zum Beispiel) ist momentan die Höhe Spannung weshalb viele Mpp Tracker von nöten sind


    ??? Wie meinst n das?


    Also ich würd schon mal aus Prinzip keine Dünnschichtler nehmen, die Zeiten sind ansich vorbei. Weiter wäre es ein Jammer bei nur 55m² Platz zu vergeuden, für spätere Erweiterungen etc.


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • Jaja, nene, stimmt schon, DS hat bauartbedingt eine höhere Leerlaufspannung, weswegen man meisst mehrere Strings parallel schaltet, und dann auf einen MPP Tracker bringt. Dort addiert sich der Strom, die Spannung ist in einer Parallelschaltung gleich.


    Und leider nein, ich kann dir kein gutes DS-Modul nennen... habe nur Erfahrung mit schlechten... ;-) ;-(


    Gruß aus Kiel, Andreas


    PS: Wollt dir mal nen PVSOL Projekt hochladen - Dateiendung nicht erlaubt
    Als Zip: 1,25MB, 250KB zu gross... sorry

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.