WR Auslegung. Bitte um Hilfe.

  • Hallo Helios,


    Dach absolut unverschattet,
    aufgeständert 28°,
    Azimut 0°,
    Lage: 48.337° / 9.889°.


    Es läuft bereits so eine ähnliche Kombination auf einem anderen Dach des Schulzentrums (230er MEGALINE mit 34,96 kWp) je 32 auf 3x7000, je 24 auf 2x5000 und 8 auf 1x1700. Alle 3 Däche laufen dann über getrennte Zähler auf den gleichen Einspeisepunkt. (20kV-Station)
    Anm. SMC sind lt. Auskunft im 3er Pack zu verschalten.


    Gruß Olly

    Einmal editiert, zuletzt von olly ()

  • Zitat von olly


    Anm. SMC sind lt. Auskunft im 3er Pack zu verschalten.


    Hallo Olly,


    lt. wessen Auskunft? bin nach wie vor der Meinung, dass es wie oben geschrieben so gehen sollte. Frag doch mal bei SMA direkt hier im Forum nach.


    Gruß Helios

  • Hi Helios,


    der Solateur bezog sich auf eine Auskunft, die er von der EnBW-Ellwangen erhalten hatte. (von mir nicht überprüft)
    Nachdem bei uns aber EnBW-Biberach zuständig ist, habe ich erst bei SMA und dann in Biberach angerufen. (In beiden Fällen äußerst zuvorkommende und kompetente Leute) Eindeutige Aussage beider Parteien. "Ist ok, passt".


    Beim Einschlafen am Vorabend viel mir noch ein, dass 5x6000er + 1x1700er ja nur 158 ergeben. Ich hatte bei meinen Anrufen also auf 5x6000er und 1x3300 (auch guter Wirkungsgrad) mit 17 Module umgestellt.
    Aufgrund des aktuellen Angebotes sind Dir die nächsten 1000 mal Dank sicher.


    Gruß Olly


  • ... :wink: was einem alles so beim Einschlafen durch den Kopf geht :wink:
    ...würde mich freuen, wenn Du Deine Projekte nach Fertigstellung hier vorstellst, bei der Anlagengröße müsste auch ein Datenlogging dabei sein, vielleicht gibt es später einen Link dazu.


    Gruß Helios

  • Zitat von Helios


    ...würde mich freuen, wenn Du Deine Projekte nach Fertigstellung hier vorstellst, bei der Anlagengröße müsste auch ein Datenlogging dabei sein, vielleicht gibt es später einen Link dazu.


    Gruß Helios


    Versprochen :!:


    Olly