Empfehlung f. Solarteuer o. Energiearchitekten im Raum HS/AC

  • Guten Morgen zusammen,


    meine Name ist Heiko und ich bin schon seit einiger Zeit stiller Mitleser in diesem interessanten Forum.
    Nachdem ich schon reichlich Interessantes zum Thema hier im Forum gelesen habe, möchte ich jetzt
    endlich in die Stromproduktion einsteigen. Zur Beratung suche ich eine Empfehlung für einen erfahrenen
    Solarteur im Raum Heinsberg oder Aachen.


    Kurz zur Info
    DHH in 52531
    Ausrichtung: 200°
    Dachneigung 33°
    Breite: 6,50m
    Länge: ca. 6,50m
    Ein Dachfenster und Kamin auf der Dachseite
    pvgis sagt: 945 kWh/kWp


    Auf die Süd-Seite gehen wahrscheinlich 16-17 Module. Da würde ich dann gerne leistungsstarke Module
    mit 300W oder mehr montieren. Meine Überlegung geht auch dahin, ggf die "Nord-Ost-Seite" auch zu belegen,
    ggf mit günstigeren Modulen zu belegen. Da gibt es keinen Kamin und es wäre vielleicht Platz für 17-18 Module!?
    Pvgis gibt mir für diese Seite immer noch 520 kWh/kWp aus. Würde das gerne mit einem Fachmann vor Ort
    besprechen.


    Für sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar. :D
    Gruß,
    Heiko

    Grüße aus dem tiefen Westen,
    Heiko

  • Hallo,


    ich kann dir die Firma Solarenergie-Netzwerk aus Frechen empfehlen.


    Die haben meine komplizierte Anlage (Verschattung durch Gaube, verschiedene Panasonic-Modulen mit Spezialmaßen) ohne Probleme errichtet und den kompetentesten Eindruck hinterlassen. Ich habe auf mein Reihenhaus 4,28 Kw/P bekommen, mein Nachbar nur 3,3 Kw/P.


    Ich hatte bei meiner Auswahl ein Pflichtenheft erstellt (3 Phasig, möglichst hoher Ertrag usw.) und habe 10 Firmen angeschrieben. Was da zurück kam war echt abenteuerlich (angegebene Modulzahl ließ sich nicht montieren, absolute Fixierung auf Materialverkauf der Haus und Hof Lieferanten, ich musste dem Solarteur dinge erklären usw.).


    Wenn die absolute Fixierung auf dem Preis liegt und du optimale Bedingungen hast (unverschattetes Supermarktdach, billige China Komopnenten) wird es sicherlich billigere Firmen geben.


    Wenn du eine gute Beratung, ordentliche Komponenten und einen echten Fachmann möchtest, bist du dort gut aufgehoben.

  • Habe mich hier halt inzwischen auch schon mit 3 Elektrikern unterhalten, die mit dem Bau von PV-Anlagen werben. Da ich hier inzwischen das Eine oder Andere gelesen habe, habe ich schon den Eindruck einigermaßen informiert zu sein. Auf meine Fragen an die erklärten "Fachleute" kam teilweise Schulterzucken und Nichtwissen. War da etwas schockiert!



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Grüße aus dem tiefen Westen,
    Heiko

  • Hi,


    Zitat von Pharmy

    Auf meine Fragen an die erklärten "Fachleute" kam teilweise Schulterzucken und Nichtwissen. War da etwas schockiert!


    das ist leider weitgehend normal.
    Darum beraten wir hier auch recht ausführlich, weil in der Fachwelt ein hoher Anteil von Vollpfosten unterwegs war und ist.