Abregelung einzelner Strings

  • Hallo leider Habe ich ein Problem mit meiner PV Analage un dem Hersteller.


    Erstmal die Daten:
    Kostal Piko 4,6 neuen Genaration
    2 Strings einer Süd-Ost 8 Module, einer Süd-West 9 Module.
    70% abgeregelt.


    Fehler bei Sonnenschein regelt der WS den 8 Modul String ab, Leistung steht bei 1,5KW.
    quasi wie eine 70% Abregelung nur bin ich von den 70% noch 1 KW entfernt.


    Meine Vermutung Stringspannung zu gering und der WR versucht seinen Arbeitspunkt durch Leistungsreduzierung zu erreichen.


    Bin mit dem Hersteller in Kontakt getreten, leider haben 2 1/2 Monate nichts gebracht außer ein Ende meiner Geduld.


    Jemand einen Tipp für mich

  • Bitte noch mehr Daten:


    - genauen Modultyp angeben
    - Ist das Verhalten der Begrenzung von Anfang an?
    - Hast Du Loggerdaten z.B. ein Diagramm, was die Begrenzung zeigt? Notfalls Foto vom Display oder Bildschirm.
    - Ab wieviel Uhr regelt der WR ab?
    - Schatten vorhanden, dann am besten ein Bild vom Dach
    - Hat ein Solarteur diese Anlage ausgelegt, der erstmal das Problem lösen sollte oder ist es eine Selbstmontage?


    In der ersten Einschätzung sind die Strings für diesen WR zu kurz (zu wenig Spannung) und es hätte ein anderer WR sein müssen. Die minimale Trackerspannung sollte im Hochsommer bei 70°C noch 265V betragen.


    Ich sehe nun es gibt schon einen Thread dazu.
    https://www.photovoltaikforum.…er-austausch-t116417.html

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

    Einmal editiert, zuletzt von qualiman ()

  • Abschließender Rat:
    Beschaffe Dir einen anderen WR, das Thema wurde schon bei Deiner Anlage durchdiskutiert.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Ja hatte den Fehler schonmal beschrieben.
    Anlage wurde von einem Unternehmen über den Energieversorger erbaut.
    Ich hätte gerne Tipps Erfahrungen wie ich am besten vorgehen sollte/könnte.
    Selbstverständlich könnte ich den Wechselrichter selber tauschen, allerdings sehe ich den Erbauer in der Pflicht.
    Eine Anwalt möchte ich eigentlich vermeiden.

  • Ja, dann mußt Du aber Deine Fragestellung anders formulieren.


    1. Vertragsunterlagen studieren, was der Leistungsumfang ist und ob es evtl. Erträge garantiert sind.
    2. Du muss den Mangel am Besten schriftlich, Deinem Vertragspartner anzeigen und ihm eine angemessene Frist (2-4 Wochen) zu Mängelbeseitigung geben.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Erträge sind nicht garantiert, allerdings halte ich meine
    Problem für einen technischen Mangel. Allerdings sind mit dem Angebot Wirtschaftlichkeits Rechnungen verschickt worden. Stehen allerdings nicht mit in der Leistungsbeschreibung des Angebots. Daher habe ich diesen Punkt bisher immer vernachlässigt.


    Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk

  • Zitat von LumpiStefan

    Interessant wäre es was passiert wenn die Strings getauscht werden. Wandert der Fehler mit, oder was passiert?


    Da nützt auch tauschen der Strings nichts, es ist schlichtweg eine miserable Auslegung die ich seinerzeit schonmal so kommentiert habe:

    Zitat von smoker59


    Da braucht er nicht bis zum Sommer warten, spätestens im April treibt´s ihm die Tränen in die Augen :?


    Solche Anlagenauslegungen grenzen an Körperverletzung und müssten eigentlich mit dem Entzug des Gesellen- bzw. Meisterbriefes geahndet werden :evil:


    https://www.photovoltaikforum.…t116417-s10.html#p1479405


    Einen Kommentar von Kostal gibt`s auch dazu:

    Zitat von Jacke

    Und was können sie mir zu der Anzeige im Display Einspeisung abgeregelt, erzählen. Spannung zu Niedrig für höhere Leistung oder so was in der Art.


    Zitat von Produktmanagement_KOSTAL Solar

    Hallo Jacke,


    sollte ein String unterhalb der min. MPP Spannung von 265V (bei Verwendung von 2 Strings) betrieben werden, so regelt der Wechselrichter die Leistung herunter. Daraus resultiert die Anzeige.


    Gruß Dennis


    https://www.photovoltaikforum.…t116276-s30.html#p1475011


    Ein Austausch gegen einen SB 3600 TL-21 wurde bereits empfohlen, ich dachte das wäre längst passiert. :roll:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59