Laderegler bei 4 Batterien

  • Hallo,


    ich bin neu hier und habe bisher nur viel mitgelesen (und die letzten Tage versucht aus bestehenden Beiträgen Antworten auf meine Frage zu finden).


    Meine konkrete Problemstellung:
    Ich habe eine Inselanlage in einem Gartenhaus.
    Panele liefern in Summe knapp 500 Watt Nennleistung.
    Das ganze geht in einem Strang an einen Steca PR 3030.
    Dahinter sind 4 Batterien:
    1. Batterie für 12V Stromkreis (geht über Lastausgang des Steca)
    2. Batterie als Backup/Wechselbatterie für 12V Stromkreis
    3. Batterie für den Wechselrichter
    4. Batterie für Weidezaungerät (nur alle 14 Tage zum Laden dran).


    Mangels besserer Ideen habe ich (da deutlich unterschiedliche Kapazitäten) Kemo Teile (M102A - 2 Akku Lader) nach dem Steca hängen, die dann die einzelnen Batterien laden.


    Wie oben beschrieben sind die einzelnen Batterien physisch nicht parallel geschalten.


    Nutzungsverhalten:
    12 V Stromkreis: Im wesentlichen Licht und über Step Down Konverter USB Geräte - fix nur ca. 300mA
    Wechselrichter: Nur eingeschalten wenn Wasserpumpe benötigt wird oder auch kurz für Maschinen wie Hobel.


    Meine konkrete Frage:
    Ich vermute die Lösung ist nicht optimal, daher: kann ich an den einen Stang der Solarmodule mehrere Ladergler parallel schalten? Eine Aufteilung der Zuleitung auf 2 Stänge ist leider nicht möglich, da ich ich den Kabelkanal sicher keine Kabel mehr dazu kriege.
    Oder gibt es Lösungen, die sinnvoll hinter dem Steca den Ladevorgang der einzelnen Batterien regeln?


    Danke schon mal vorab!

  • Hallo.
    Der PR3030 ist mit 500wp überlastet, das solltest du so nicht lassen.
    Am Lastausgang hängt man eigentlich keine Batterie an, das würde ich so auch nicht machen.
    Ich würde alle 12V Batterien mittels Sicherungen parallel schalten und so an den Laderegler hängen. da der PR3030 sowieso zu klein ist musst du dir etwas überlegen, entweder größeren Laderegler oder einen weiteren parallel.
    Grüße Toni.

  • Hallo Toni,


    danke für deine Antwort.
    Da die Zellen (dachbedingt) nicht optimal ausgerichtet sind habe ich als maximalen Eingangsstrom ~26A gemessen - sollte für den Steca also noch passen.
    Mit Lastausgang habe ich gemeint: Den 12V Stromkreis greife ich nach der Batterie wieder vom Steca ab, nicht direkt von der Batterie.


    Bei der Parallelschaltung mache ich mir halt Sorgen, dass da ziemliche Ausgleichsströme fließen werden.
    Die Batterie für das Weidezaungerät hat 40Ah, die die den Wechselrichter hat 200Ah, unterschiedlich alt sind sie auch.


    Ein befreundeter Elektroniker empfahl mir Schottky-Dioden - aber die haben ja wieder einen Spannungsabfall?


    lg

  • Hallo, nochmals an den Lastausgang des Ladereglers hängt man keine Batterie zum Laden an. Wenn du die Weidezaunbatterie zur 200Ah Batterie parallel anhängst um die zu Laden kannst du zur Strombegrenzung einen Widerstand mit 1Ohm/10W oder eine kräftige H4 Scheinwerferlampe in Serie schalten, die Ausgleichsströme sind aber nicht so extrem. Du kannst dir auch was bauen zum parallel schalten, zuerst 0,5h über die Lampe und dann direkt.
    Grüße Toni.

  • Zitat von Toni1965

    Hallo, nochmals an den Lastausgang des Ladereglers hängt man keine Batterie zum Laden an.


    Hat er doch gar nicht, er hat die Batterien am Bat Ausgang vom Laderegler.
    Aber wenn du alle vier Batterien einmal wirklich voll! auflädst, dann einmal nachfüllen, dann sollten die Spannungen sehr nah bei einander liegen. Dann kannst du sie ohne weiteres parallel schalten, jeweils mit einer entsprechenden Sicherung und Leitungsquerschnitt. Wenn du nun die Batterien belastest wird der Strom auf alle vier verteilt, und da in Abhängigkeit der Kapazität.


    Grüße

    6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
    21 Module Chaori mit div. Akkus

    9,8kWp versch. Hersteller an SolarEdge

  • Zitat von Elektron2000


    Hat er doch gar nicht, er hat die Batterien am Bat Ausgang vom Laderegler.
    Aber wenn du alle vier Batterien einmal wirklich voll! auflädst, dann einmal nachfüllen, dann sollten die Spannungen sehr nah bei einander liegen. Dann kannst du sie ohne weiteres parallel schalten, jeweils mit einer entsprechenden Sicherung und Leitungsquerschnitt. Wenn du nun die Batterien belastest wird der Strom auf alle vier verteilt, und da in Abhängigkeit der Kapazität.


    Grüße


    Hallo, im 1. Post unter Punkt 1 steht sehr wohl dass die Batterie am Lastausgang hängt.....
    Grüße Toni.

  • Ich denke, schlecht formatiert, das soll bestimmt auf den 12V Stromkreis bezogen sein.
    So lese ich das

    6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
    21 Module Chaori mit div. Akkus

    9,8kWp versch. Hersteller an SolarEdge

  • Guten Morgen,


    danke für euere Antworten.


    Zitat von Elektron2000

    Ich denke, schlecht formatiert, das soll bestimmt auf den 12V Stromkreis bezogen sein.
    So lese ich das


    Ja die Batterie hängt natürlich nicht am Lastausgang dran - sorry falls es so rüber gekommen ist.


    Habt ihr Tipps zu meiner Kernfrage:
    Kann man an einen Solarpanel Strang mehrere Laderegler parallel schalten?


    danke!

  • Das ist schwierig zu beantworten, und nicht pauschal.
    Mit Mpp Reglern wird es nicht gehen, da diese ja tracken, und da kommen sich zwei in die quere.
    Ich denke mir PWM könnte es gehen, habe es aber auch noch nicht getestet.
    Aber wenn du zwei Batterien an einem Modul laden willst, würde ich einfach einen Lader nehmen und die Batterien parallel schalten. So ist die Reserve wenn länger mal wenig Sonne ist auch gleich größer.


    Grüße

    6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
    21 Module Chaori mit div. Akkus

    9,8kWp versch. Hersteller an SolarEdge


  • Hallo, Dein PR3030 schließt mittels PWM bei erreichen der Ladeendspannung die Paneele mit einem FET kurz, wenn dann ein weiterer Laderegler an dem selben Paneel hängen würde bleibt kein Strom für diesen über.
    Ich würde sagen man hängt keinesfalls 2 Laderegler an einen Paneelen String, auch wenn es vielleicht "hatschert" funktionieren würde.
    Grüße Toni.