Marktstammdatenregister

  • Hoffentlich hast du recht. Bei all den vielen Fristen, Gesetzen und Fallstricken weiß man ja nie, ob einem in ein paar Jahren daraus irgendwie unter irgendwelchen Umständen nicht doch ein Strick gedreht wird...

    9,93 kWp Aleo (180° Süd, 40° Neigung)

    6,72 kWp Aleo (1,6 kWp 90° Ost, 15° Neigung | 1,28 kWp 180° Süd, Neigung 8° | 3,84 kWp 270° West, 6° Neigung)

    13 kWh E3/DC-Speicher S10 E PRO


  • Hallo,


    habe aktuell das selbe Problem. So wie ich das sehe, stehen die Funktionen immer noch nicht zur verfügung. Hast du das Problem schon gelöst?


    Danke und Gruß,

    Franz

  • Ist ein "Betreiberwechsel" besonders bei alten Anlagen mit vergütetem EV harmlos?

  • Ist ein "Betreiberwechsel" besonders bei alten Anlagen mit vergütetem EV harmlos?

    Nein, denn ab dem Zeitpunkt des Betreiberwechsels muss EEG Umlage auf den EV gezahlt werden. Die Vergütung des EV und der Einspeisung bleibt aber dennoch bestehen. Hier greift § 61h EEG 2017. Alle anderen Regelungen zur Prüfung der EEG Umlage gelten weiterhin.

    Tell me moooooooore...

  • Deswegen die "" oben.

    Soll im MaStR ein "Betreiberwechsel" durchgeführt werden wenn die Anlage einem falschen Akteur zugewiesen wurde? Oder wird das gefährlich und verfallen lassen und neu anlegen ist die einzige Möglichkeit?

  • Ah, so war das gemeint.

    Im EEG kommt es ja nur darauf an, daß es die selbe Person ist, irgendwelche Marktakteure kennt das nicht, wenn es um den Bestandsschutz geht. Könnte natürlich einen Prozeß beim VNB/ÜNB in Gang setzen, und man bekommt einen Fragebogen zur Umlagepflicht. Ich vermute aber, daß die derzeit noch gar nicht so weit sind, da automatische Prozesse anzuleiern.

  • Ich wollte gerade meine neue Anlage anmelden, da ist die Seite offline.

    Weiß jemand wie lange?

  • War scheinbar wirklich nur kurz, zumindest wird die Startseite wieder angezeigt.

  • Kleiner Hinweis,

    die eingegebenen Daten auf das Watt genau eintragen.


    Musste gerade für eine Anlage eine Korrektur machen.

    28,03 kWp eingegeben ( flash Werte ) - wurde jedoch damals als 28kWp ( Nennwert ) gemeldet

    Die 30 Watt musste ich korrigieren.

    Wird vermutlich automatisch abgeglichen, ohne Fehlertoleranz.

  • Woher sollen denn bitte schön die Flash Werte bekannt sein?

    Meint ihr das jemand der jetzt nach Jahren seine alte längst registrierte Anlage neu anmeldet weiß dass er eine Flashliste hervorkramen muss?

    Muss er nicht.

    Was wäre denn dann mit Degradation?

    Komm, lass gut sein.